Menu schließen

Schami, Rafik - Eine Hand voller Sterne: Rezension

Alles zu Rafik Schami  - Eine Hand voller Sterne

Eine Rezension schreiben



Schreibe eine Rezension zu "Eine Hand voller Sterne"

"Von der Landschaft bleiben nur die Berge und später nur noch die Gipfel sichtbar, und das Ganze taucht im Nebel unter. Hätte ich schreiben gelernt, könnte ich nicht nur die Berge, Felder und Täler sehen, sondern jeden Stachel einer Rose wiedererkennen."
>; "Eine Hand voller Sterne", erzählt Jugenderinnerungen eines Bäckerjungen aus Damaskus. Journalist zu werden ist sein größter Traum. Es ist ein Tagebuch wie aus einer anderen Welt. Er schildert sein Leben in den staubigen Straßen von Damaskus(Syrien). Er schreibt von seinen Freunden, von seiner Familie, auch wenn sie ihn manchmal in den Wahnsinn zu treiben scheint und von Nadia, seiner ersten großen Liebe.
Rafik Schami hat einen Schreibstil, der dem Leser Damaskus in ihren schillernden Farben zu Füßen legt. Immer wieder sind kleine Märchen in die Geschichte mit eingebunden. Er berichtet etwa vom fliegenden Baum oder von der kleinen roten Blume, die wissen will, woraus die Welt besteht.
So fremd das Land manchmal auch scheint, so schafft der Autor es doch immer wieder, dass man sich in seinen Geschichten geborgen fühlt, fast wie zu Hause. Immer wieder hört man von Personen, die Onkel Salim, dem alten Kutschenfahrer und Geschichtenerzähler begegnen sind. Ob Wahrheit oder Märchen, das weiß man nie. Die Wahrheit ist eben die Zwillingsschwester der Lüge.

Egal wie farbenfroh und seine Geschichte ist, so berichtet der Tagebuch schreibende Bäckerssohn nicht nur Schönes. Er erzählt von einer Regierung, die wie so viele, nicht hält, was sie verspricht. Er berichtet von grundlosen Verhaftungen, die schon beinahe zur Tagesordnung gehören und schrecklichen Folterungen. Er schreibt von der Armut, von Lügen der Regierungszeitungen und von Putschversuchen. Er schreibt vom Widerstand, der klein beginnt, der jedoch schon bald die Geheimdienstler um den Verstand bringt und unseren Bäckerjungen seinem Traum vom Journalismus immer einen Schritt näher.
Der Ich-Erzähl konnte öfters nicht zur Schule gehen, da er seinem Vater in der Bäckerei aushelfen musste.
FAZIT
Ein wichtiges Buch, das einem die erschreckende politische Situation Syriens bis heute vor Augen führt. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt. Es kommt ganz leise und unscheinbar daher. Trotzdem regt es zum Nachdenken an.
Kurz: Ein Buch, das man lesen sollte!
Inhalt
Dies ist eine Rezension für das Buch "Eine Hand voller Sterne" von Rafik Schami. In Form eines Tagbuches erzählt ein Junge aus Syrien aus seinem Alltag, von seinen Träumen und der harten Realität in einem unterdrückten Land. (392 Wörter)
Hochgeladen
24.03.2014 von soso24
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 20 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (20 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Rafik Schami - Eine Hand voller Sterne"
337 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Schami, Rafik - Eine Hand voller Sterne: Rezension", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11265-Eine-Rezension-schreiben-Eine-hand-voller-Sterne.php, Abgerufen 22.07.2019 16:35 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
PASSENDE FRAGEN: