Menu schließen

HAUS SPINNE NEST - LOUISE BOURGEOIS

Alles zu Bourgeois, Louise

Haus Nest Spinne - Louise Bourgeois



Nach dem Motto "I Do, I Undo, I Redo" verändern sich die Werkgruppen bzw. die Thematik mit dem Material oder der Form d.h. es ist trotzdem immer alles miteinander zusammengehörig, die Themen wiederholen sich immer wieder in verschiedenen Formen und Variationen.

HAUS
Die Werkgruppe "Femme maison" hat nie einen Abschluss gefunden, sie wurde am Anfang erst gemalt/gezeichnet, dann später ins Dreidimensionale, Plastische umgesetzt.
In den Zeichnungen und Malereien, die zwischen 1945-55 entstanden, zeigt sich eine Verschmelzung von Körper und Architektur.
Das Haus ist dabei ein real erlebter, gefühlshaft empfundener und metaphorischer Raum: Ambivalente Empfindungen von Schutz und Einengung entsprechend der Rollenproblematik von Ehefrau, Mutter und Künstlerin.
Die Bilder thematisieren das Leben in den frühen Ehejahren.


Symbolik:

- Haus ersetzt Kopf, den Ort des Denkens d.h das Haus
herrscht über den Körper
- Haus als Analogie zum Körper

- Haus als Ort weiblicher Tätigkeiten (Haushalt, Kinder)

aber auch Ort der Bedrängnis und Einschließung

hinter geschlossenen Türen kann sich sowohl
Geborgenheit und Eintracht als auch Schreckliches
verbergen
evtl. Gefangensein, für L.B. ist das Haus ein Symbol
von Unterwerfung, Unterdrückung

- Haus ist hier als Teil des Körpers
herrsch Kälte, Einsamkeit, Schutzlosigkeit im Haus

Ich habe die spiral woman zu der Kategorie "HAUS" zugeordnet,
da sie auch wie bei der femme maison keine direkte Identität mehr hat,
ihr Verstand bzw. der Ort des Denkens ist verdreht,
sie ist verwirrt und orientierungslos -
weiß nicht wohin sie gehört und was sie machen soll.

Unter dem Überbegriff LAIR (Bau, Höhle,Nest) entstehen geschützte Orte, verschlungene, spiralförmige oder ausgehöhlte Plastiken.
"The lair is a protected place you can enter to take refuge. And it has a back door through which you can escape. Otherwise it's not a lair. A lair is not a trap"

Lairs 1960er: Art Hausform/Kokon zwischen Geborgenheit und Käfig, winklige Gehäuse, die meistens auf Sockeln ruhen oder von der Decke hängen
Funktion: Aufenthalt, Schutz, Ort der Geborgenheit, Zuflucht und Wachstation zugleich





SPINNE
Eines der wichtigsten Symbole in Bourgeois' Werken ist die Spinne.
In ihren späteren Werken wurde die Mutter, die Weberin war, als eine Spinne symbolisiert.
Bourgeois assoziierte die Spinne als geduldsame Behüterin, da die Mutter viel geduldet hat, sie wusste natürlich dass der Vater eine Affäre mit dem Kindermädchen hatte.
Lieblingstier Louise Bourgeois': sorgt im Haus für Reinlichkeit, knüpft die Fäden, hält die Familie zusammen
Personifikation ihrer Mutter, beschützend, webend, fürsorglich



Quellen:
Videos und Arbeitsblätter
http://www.pbs.org/art21/artists/bourgeois
http://on1.zkm.de/zkm/stories/storyReader$802 http://www.tagesspiegel.de/kultur/ausstellungen/Louise-Bourgeois;art2652,2404381 Spider, 1
Inhalt
Die Bedeutung von den Symbolen Haus, Spinne und Nest in Louise Bourgeois' Werken. Was für Funktionen sie haben, Interpretationsansätze. (463 Wörter)
Hochgeladen
23.03.2013 von nhi_lov3
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 26 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (26 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Kunst-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Bourgeois, Louise"
18 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "HAUS SPINNE NEST - LOUISE BOURGEOIS", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D10686-HAUS-SPINNE-NEST-LOUISE-BOURGEOIS.php, Abgerufen 25.09.2020 09:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: