Menu schließen

Findet ihr das richtig?

Frage: Findet ihr das richtig?
(24 Antworten)


Autor
Beiträge 0
1
Also ich sollte ja +ber Vorteile und nAchteile von Kernenergie schreiben jedoch ist meins ganz anders als das was mir jemand geschickt hat:

Als Vorteile von Kernenergie werden immer gerne genannt:

- Die höhere Kapazität gegenüber konventionellen Kraftwerken.
Atomkraftwerke produzieren deutlich mehr Megawatt Strom als Kohle- oder Gaskraftwerke.

- Es gibt keine Schadstoffemissionen.

Mehr Vorteile bekommen selbst die Kernkraftbefürworter nicht zusammen.

Die Nachteile sollten eigentlich hinlänglich bekannt sein. Ich werde sie für Dich trotzdem zusammenfassen:

1.

Das Spalten der Uran - Atomkerne muss kontolliert ablaufen weil sonst gigantische Energien freigesetzt werden. Das wird im wesentlichen auf zwei Arten erreicht: durch gezieltes Bremsen der Kernreaktion und durch Kühlung. Versagt die Kontrolle, kommt es zu einer so genannten Schmelze des Reaktorkerns. Es gibt kein wirklich wirksames Mittel um eine Kernschmelze aufzuhalten. Da ein geschmolzener Reaktorkern extrem heiß ist, verdampft explosionsartig alles, womit er in Berührung kommt. Es werden große mengen radioaktiver Stoffe vor allem über die Luft freigesetzt, die ein riesiges Gebiet radioaktiv verseuchen und faktisch unbewohnbar machen. Je nach Wetterlage kann die radioaktive "Wolke" sogar über mehrere tausend Kilometer hinweg getragen werden.

Das alles haben wir beim Rekatorunfall von Tschernobyl tatsächlich erlebt.

2.

Bei der Kernspaltung selbst wird hohe Radioaktivität freigesetzt. Sie muss sozusagen innerhalb der Mauern des AKW gehalten werden. Gleiches gilt für die radioaktiven Stoffe, die bei der Kernspaltung entstehen. Gelingt das nicht, wird die Umgebung des Kernkraftwerks radioaktiv verseucht.

3.

Die Kernspaltung "produziert" eine Vielzahl von radioaktiven Elementen (so genannte Spaltprodukte). Viele von ihnen geben über zehntausende von Jahren eine gefährliche Strahlung ab. Da diese Elemente nicht mehr für die Kernspaltung verwendet werden können, müssen sie sicher gelagert werden. Auch wenn die Kraftwerksbetreiber und die Befürworter der Kernenergie heute meinen, sichere Endlager gefunden zu haben, können auch sie nicht garantieren, dass diese Lager über zehntausende von Jahren hinweg sicher sind. Über eine so lange Zeit hinweg können geologische Prozesse die Lager zerstören, so dass Radioaktivität freigesetzt wird.

4.

Der Reaktor selbst wird bei der Kernspaltung nachhaltig radioaktiv verstrahlt. Es ist also nicht möglich, ein stillgelegtes AKW einfach so abzureißen. Der Abbau eines AKW ist ein sehr langwieriger und extrem teurer Prozess. Und bringt uns wieder zu 3., dem Endlagerungsproblem.

5.

Trotz der höheren Kapazität ist die Energieeffizienz der Atomkraftwerke ein Witz. Die Energieeffizienz ist der Anteil der erzeugten Strommenge an der insgesamt durch die Kernspaltung entstandenen Energie. Dieser Anteil ist vergleichsweise lausig.


Und all das dafür um (wie konventionelle Kraftwerke auch) Wasser zu kochen, damit dessen Wasserdampf die Turbinen der Generatoren antreibt



Findet ihr das korrekt oder eher meins?:

Kernenergie


Pro:
Kernkraftwerke stoßen kein CO2 aus,sondern Wasserdampf. Mit der Spaltung eines Atomkernes bekommt man wesentlich mehr Energie als mehrere Tonnen Kohle. Man braucht nur ein Atomkraftwerk bauen. Windmühlen oder Kohlekraftwerke benötigen viel mehr Platz und Aufwand. Die Energie Reserven reichen für ca. 1000Jahre. Kernenergie spendet uns nütztliche Energie zum Leben. Man sagt, dass das zur Zeit preiswertere Energieträger sei. Zur Herstellung von Kernenergie benötigt man nur geringe Brennstoffmengen und keine Transportprobleme. Kernenergie wird durch 30% des Gesamtenergiebedarfs abgedeckt und es entlastet die andren Energieträger(von fossilem Energieträger).

Contra:
Bei Atomkraftwerken bestehen immer die Gefahren eines Leckes und damit den Austritt von Strahlung, sowie einer Explosion, bei der die Folgen verheerend wären. (siehe Tschernobyl ’86). Durch die hohen Gefahren von radioaktiver Strahlung muss ein Sicherheitsaufwand betrieben werden, dass wiederum zu mehr Kostenaufwand führt. Die Strahlungen eines Atomkraftwerkes sind krebserregend und somit schädlich für den Mensch und im Umfeld der Atomkraftwerke immer mehr Krankheiten auftreten.
Es macht die Ozonschicht kaputt und somit auch schädlich für die Umwelt. Um den radioaktiven Müll zu lagern ist ein hoher Kostenaufwand nötig. Die Anreicherungskosten sind sehr hoch.
In Deutschland haben wir einen kleinen Vorteil gegenüber Russland, unsere Atomkraftwerke besitzen eine dicke Betonhülle, aber trotzdem können die Atomkraftwerke einem Flugzeugabsturz nicht standhalten

Atomstrahlung kann ein Mensch mit seinen Sinnesorganen nicht wahr nehmen, deshalb kann er geradezu verglühen.


Meine Meinung:

Ich finde, dass die Herstellung von Kernenergie sehr hilfreich für das Leben der Menschen ist. Denn Gewinnung von Kernenergie ist eine einfache und unkomplizierte Angelegenheit im gegensatz bei der Gewinnung von Solarenergie. Bei der Solarenergie ist das sehr teuer und es geht nur an bestimmten Orten mit viel Sonnenlicht und in bestimmten Zeiträumen.


Ich weiß wirklich nicht wofür ich mich entscheiden soll. Bitte helft mir es geht um eine sehr große und wichtige Note für mich! Liebe Grüße euer verzweifelter bombiii!
Frage von bombi (ehem. Mitglied) | am 29.09.2007 - 18:53

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 18:54
bevor ich 10 neue kohlekraftwerkre baue,
bau ich lieber ein Atomkraftwerk was alle 10 ersetzen kann.
Gerade dann, wenn eh gejammert wird, wie wenig Kohle wir In Deutshcland haben.


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von Subbie (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 18:56
eben. und wir importieren inzwischen eh die ganze kohle.. das ist nicht mehr "unsere", die ist zu teuer..


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 18:56
lol danke! Aber da sinteressiert mich weniger bzw ich will net unhöfflich sein abe rich versteh deine Aussage net, weil ich bin jetzt so hilflos wie vorher :(((

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 18:57
soll das ein witz sein?
zu deinem text hab ich ja schon einiges gesagt, und er ist wesentlich schlechter als das was dir "jemand" geschickt hat (wobei das nicht der aufgabe entspricht)


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 18:59
wie ist das falsch? hm...ich meine der typ labert in seinem aufsatz auch nur von dass was ich in meinem aufsatz habe nicht genauso aber fast oda?

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:01
. und , lassen postings übersichtlicher scheinen ^^


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:04
Also Leute was haltet ihr von mein Aufsatz und von dem anonymen Aufatz? Welches passt zum Thema Vorteile und Nachteile Kernenergie? Findet ihr vllt noch andere Pro und Contra Meinungen? Wenn ja dann wäre ich sehr dankbar!

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:07
lies dir doch mal meinen kommentar zu deinem text durch

der "typ" labert auch nur müll, wie man unschwer erkennen kann ist das ein gegner der kernenergie. der punkt 1 fällt bei neuen reaktoren gänzlich weg. die punkte 2 bis 4, die man übrigens zu 1nem punkt zusammenfassen müsste, werden durch kernfusion, von der er anscheinend noch nichts gehört hat, fast auf 0 minimiert. 5 ist sowieso schwacshinn (widerspruch).

man würde nicht so viel geld in den bau neuer tokamaks stecken, wenn man nicht wüsste, dass die kernenergie uns nochmal viel "bringen" wird.

wenn man kernenergie mit solarenergie, windenergie usw. vergleicht, ist das sicherlich die beste energiequelle.


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:11
doch kernenergie ist das beste weil bei solarenergie weil wenn du das gewinnen willst brauchst du erstmal die richtigen plätze für die gewinnung von sonnenlicht und das matrial ist auch nicht gerade bilig und hält nicht mal lange ;D

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:11
seit wann machen kernkraftwerke die ozonschicht kaputt? Das ist mir ja ganz neu lol

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:17
was ist das eigentlich für ein dummschwätzer?

er will die nachteile ZUSAMMENFASSEN; und dann schreibt er romane über bremsung der kernreaktionen?


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:18
mir auch der typ mit dem anonym aufsatz labert meiner meinung nach nur müll! wie ich? xD


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 29.09.2007 - 19:20
entscheide dich selbst, es wurde genug dazu gesagt.
auch wenn du die Leute nicht immer zu verstehen scheinst.


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:24
hm..ich kann mich für keins entscheiden weil alles was ich bzw ich bekommen habe nicht stimmt -.-

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:28
woher weißt du denn, was stimmt und was nicht stimmt?


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:31
joa..weil du und die anderen es auch sagen.


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 29.09.2007 - 19:33
dann lies bitte in deinem letzten thread v_loves kommentar.


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:37
Ich habe mein Aufsatz: http://referateguru.heim.at/Atomenergie.htm


Autor
Beiträge 0
1
Antwort von bombi (ehem. Mitglied) | 29.09.2007 - 19:39
Findet ihr eigentl dass meine Meinung zum Thema passt?

Meine Meinung:

Ich finde, dass die Herstellung von Kernenergie sehr hilfreich für das Leben der Menschen ist. Denn Gewinnung von Kernenergie ist eine einfache und unkomplizierte Angelegenheit im gegensatz bei der Gewinnung von Solarenergie. Bei der Solarenergie ist das sehr teuer und es geht nur an bestimmten Orten mit viel Sonnenlicht und in bestimmten Zeiträumen.

 
Antwort von GAST | 29.09.2007 - 19:44
du solltest den aufsatz nicht klauen.

außerdem sind dort auch ein paar fehler drin. die überschrift ist z.b. falsch (es geht nicht um atomenergie, sondern um kernspaltung), außerdem:
"...es gibt ein fast unbegrenztes Vorkommen an Atomen."

was ist das für ein schwachsinn?

es mag 10000mrd Tonen Fe 56 geben (angabe ist falsch), nur leider kann man aus Fe 56 keine energie gewinnen, da es das stabilste atomkern ist.. so ein pech aber auch.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Induktion
    Hallo ich habe eine Aufgabe berechnet, aber bin mir nicht ganz sicher ob dass so richtig berechnet wurde und wollte fragen ob ..
  • Physik Aufgabe
    Wir haben in Physik eine Aufgabe bekommen die wir nicht lösen können der Lehrer meinte wer einen lösungs weg für diese Aufgabe ..
  • Antriebskraft bitte um Kontrolle
    Hallo einfach mal bitte ob das so richtig ist. Ein Fahrzeug beschleunigt in t=11,5s aus dem Stillstand auf V=100km/h.Wie groß ..
  • Induktion
    Hey ich habe eine Physik Hausaufgabe, aber komme nicht so richtig damit zu recht. Die Aufgabe ist: Warum ist bei einer höheren ..
  • Gleichmäßig beschleunigte Bewegung
    Hallo Leute, kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich es richtig gerechnet habe. F: Welche ..
  • Reibung. Habe ich die Aufgabe richtig oder falsch gelöst?
    Welche Kraft braucht man, um einen Schlitten (80kg) mit Stahlkufen auf Eis  a.)    in Bewegung zu setzen?&nbsp..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: