Gramatikalisch ok ? | Forum Deutsch
Menu schließen

Gramatikalisch ok ?

Frage: Gramatikalisch ok ?
(7 Antworten)

 
Hi!

Bitte prüft mal ob das hier gramatikalisch oder vom Sinn her in Ordnung ist :

Die Hauptpersonen der Geschichte „Mensch Karnickel“ sind Clemens auch Karnickel genannt, der Junge mit der Drahtbrille , Timo -seine Mutter Katrin und sein Vater Friedrich Hofmann .
Karnickel hat helle Augenbrauen und ist ein sehr scheuer Junge der verängstigt und verschreckt wirkt. Vor seiner Glatze bzw. kahlrasiertem Kopf hatte er blonde Haare. Der Junge mit der Drahtbrille dagegen der alles gelassen nimmt , hat öfters Albträume, verlor zwar seine Eltern im Krieg ist aber ein sehr mutiger Junge, der allerdings eine merkwürdige deutsche Redensart hat. Friedrich ist von der körpergröße her ein kleiner Mann. Timo fängt an an seiner Mutter zu zweifeln. Um seine Mutter nur für sich zu haben.

confused
GAST stellte diese Frage am 06.05.2006 - 08:01

 
Antwort von GAST | 06.05.2006 - 12:48
ganz ehrlich? nein, absolut nicht. grammatikalisch kommen zu komma - und satzzeichenfehlern, die sich wirklich häufen, auch noch bezugsfehler. zudem sind die letzten drei sätze ziemlich zusammenhangslos.

ich weiß ja nicht in welechr klasse du bist ... aber hier trotzdem mal ein kleiner änderungsvorschlag:
Die Hauptpersonen der von XXX [autor einsetzen]verfassten Geschichte "Mensch Karnickel" sind Clemens, auch Karnickel genannt, der Junge mit der Drahtbrille, Timo und dessen Mutter Katrin und sein Vater Friedrich Hofmann.
[ist jetzt immer noch sprachlich ein wenig holprig, aber das lässt sich bei längeren aufzählungen selten vermeiden, aber wenn ich du wäre, hätte ich den satz geteilt und dafür dann andere informationene hinzugepackt]
Karnickel hat helle Augenbrauen und ist ein sehr scheuer Junge, der verängstigt und verschreckt wirkt.
[eine frage: sind die augenbrauen so wichtig, dass sie in einer derart kurzen inhaltsangabe erwähung finden müssen?]
Bevor er seine Haare abrasieren ließ/sich seine Haare abrasierte, waren diese blon/war er ein Blondschopf.
Der Junge mit der Drahtbrille nimmt alles sehr gelassen. Allerdings hat er häufig Albträume, was auch an dem frühen Verlust seiner Eltern im Krieg liegen kann. Nichtsdestotrotz ist er ein sehr mutiger Junge, auch wenn seine Ausdrucksweise ausgesprochen merkwürdig anmutet.
[hier steckt selbst jetzt noch ein bezugsfehler, aber ich habe keine ahnung, wie man anders das mutig und die seltsame sprache zusammenbringen soll]

[ab hier ist es komplett unverständlich, kann es sein, dass du keine lust mehr hattest und nach einem schnellen abschluss gesucht hast? :-) ohne irgendwelche anderen informationen kann ich daraus auch nix neues basteln ... aber der erste satz muss auf jeden fall geändert werden, zb. Friedrich, Timos Vater, ist ziemlich klein usw. klingt jetzt auch noch nciht wie eine sprachliche höchstleistung, aber "von der körpergröße her" zu schreiben geht gar nciht, selbst umgangssprachlich würde ich mal sagen ist das schlicht und einfach falsch.]
Friedrich ist von der körpergröße her ein kleiner Mann. Timo fängt an an seiner Mutter zu zweifeln. Um seine Mutter nur für sich zu haben.

sorry, wenn dir das jetzt hart vorkam, aber wenn ich einen text korrigiere, dann auch richtig! das, was in klammern steht, sind weitere anmerkungen, wo der text geändert ist, merkst du ja selber. ich kenne die geschichte allerdings nicht ...

 
Antwort von GAST | 06.05.2006 - 12:52
Die Banane hat recht:-)

 
Antwort von GAST | 06.05.2006 - 12:53
also daran musst du wirklich nochmal dran feilen... das war wirklich nicht gut.

 
Antwort von GAST | 06.05.2006 - 12:56
mhm... Manche Sätze hören sich shcon bisschen Komisch an... die könnte man besser formulieren finde ich..
--Beispiel--
Dein Satz:
Der Junge mit der Drahtbrille dagegen der alles gelassen nimmt , hat öfters Albträume, verlor zwar seine Eltern im Krieg ist aber ein sehr mutiger Junge, der allerdings eine merkwürdige deutsche Redensart hat.

So hätte ich das geschrieben:
Der Junge mit der Drahtbrille ist ein mutiger Junge, er hat seine Eltern im Krieg verloren nimmt alles trotzdem einiger maßen gelassen.
Er hat öfters Alpträume und eine merkwürdige Redensart.


Ich bin zwar keine Expertin und deutsch ist auch nicht unbedingt mein bestes Fach, aber ich find schon das sich mein Satz b.z.w. Sätze besser anhören. *g*

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 11:52
wie schon gesagt...deine wortwahl ist net so ganz passend ! nimm die tipps der andern an, dann wird das schon ganz gut werden ! ^^

 
Antwort von GAST | 07.05.2006 - 11:56
bah da sind aber ein haufen fehler.
Pisa studie lässt grüßen....

 
Antwort von GAST | 14.05.2006 - 14:44
Es ist faszinierend, dass einige Menschen es nicht hinkriegen in ihrer Muttersprache einen grammatikalisch richtigen Text zu schreiben.

Ne, jetzt mal ehrlich, es kann ja mal sein, dass man Komma- oder Satzzeichenfehler macht. Auch Tempusfehler können mal passieren, aber der Text da oben ist ja die reinste Katastrophe.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN: