Menu schließen

das ist jetzt echt mal total wichtig...

Frage: das ist jetzt echt mal total wichtig...
(15 Antworten)

 
mein armer freund sitzt zuhause und muss bis morgen irgendeinen txt über "mensch und natur" verfassen und hat weder ne idee noch motivation.
mir fällt leider auch nichts gescheites ein aber ich würd ihn gern von seinem stress ein bischen befreien und deswegen wollte ich euch fragen ob hier irgendwer zu so später stunde noch einen rest kreativität besitzt zu dem thema und ein kleines gedicht verfassen könnte...

das wär echt geil von euch

thy
GAST stellte diese Frage am 15.02.2006 - 21:57


Autor
Beiträge 1839
0
Antwort von eternityuser | 15.02.2006 - 22:00
wie soll das aussehen? In form einer geschichte?

Oder meinst du ehr n Gedicht über "mensch und Natur"?

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:01
Warum kopiert ihr nicht eins aus dem Internet, quasi als Notlüge.
Ihr macht es auch nie wieder?

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:02
ein gedicht (oder ne kurzgeschichte, irgendwas was SCHNELL geht) zum thema "mensch und natur"

im internet gibts nur kac.ke...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:04
bitte bitte bitte bitte BITTEEEE!

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:10
hm... wie wär´s mit prometheus?
handelt von liebe und natur... und menschen auch... also zwei...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:12
soll ja was selbstverfasstes sein...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:13
dann helf ihm doch ;)

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:14
ich hab ja leider auch keine ideen, ich zerbrech mir meinen kopf schon sei heute nachmittag...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:14
in prometheus gehts meiner meinung eher nach der schöpferischen kraft jedes einzelnen menschen und des aufwiegelns gegen herrschaftsstrukturen..mh

sry star ich hab keine ahnung

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:14
also ich hab das mal hier geschrieben.. hat nen bissel mit natur zu tun, vielleicht ist es ja ne gedankenstütze

Oehna, 28.09.2002
Leben,

Als ich klein war, lernte ich zu leben,
Doch mit der Zeit vergaß ich es.
Ich erfreute mich an alles
Doch nun ist es die Routine, die mich bestimmt.
Damals, da war die Welt noch schön,
Doch heute kann ich nur noch Leid und Kummer sehn.

Wir Menschen verlernen das schönste dieser Welt
Es ist nicht etwa der Sex, wie viele jetzt vielleicht denken, nein, es ist das Leben.
Und erlernen dabei das, was nicht sein sollte.

Wie kann es Menschen geben,
Für die das Leben aus Hass und Neid besteht,
Wie kann man sich nur selbst zerstören?

Ich denke oft über mein Leben nach
Und über das der Anderen
Und ich stelle immer wieder fest,
Das eigentlich keiner lebt.

Unser Leben besteht aus Regeln die wir einhalten müssen,
Aber halten wir denn ein zu Leben?
Ich glaube nicht......

Das was wir achten sollten, verachten wir
Und das was wir verachten sollten achten wir.

Das Leben ist ein purer Widerspruch,
Dessen Gesetzte wir verändern.

Wenn sich heute ein Erwachsener noch an Schmetterlingen erfreuen würde,
Dann wäre Spott und Missachtung das Ergebnis,
Wenn ein kleines Kind sich nicht an einem erfreuen könnte, wäre es Unverständnis,
Aber eigentlich sind wir alle noch Kinder!

Wir verlangen von Allen, das sie so sind wie wir es wollen,
Aber verlangen wir da nicht zu viel?
Denn jeder ist ein Individuum und sollte auch so geschätzt werden,
Und ihn nicht auf den Rest bezieh’n.

Es ist schwierig sich durch das leben zu kämpfen,
Denn es wäre ein Kampf, den man verliert.
Es sei dem die Menschen lernen sich zu achten,
Und vergessen die Routine die das Leben für sie gibt.

Aber ich glaube, wir begreifen erst wirklich was es heißt zu leben
Wenn es schon längst zu spät ist,
Wenn wir auf dem Sterbebett liegen und nachdenken,
Dann vielleicht kommt die Einsicht, ach hätte ich doch bloß mein Leben gelebt.

Gelebt wie ich es gerne gewollt hätte,
Und nicht so, wie die anderen es verlangt haben.

Zu spät!
© Nicole Peschel

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:16
das ist schonmal nicht schlecht!

hättest du was dagegen wenn ichs ihm maile und falls er es will kann er es dann seiner lehrerin mit seinem namen geben? es geht nur darum dass er was abgeben kann, es wird nicht bewertet oder unter seinem namen veröffentlicht oder so, er bekommt eben nur nen riesen stress wenn er nischt hat...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:17
kannst du machen, soweit nichts anderes damit passiert...

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:18
ne ich denke nicht, ich frag ihn aber vorher nochmal... wie gesagt, ich weiß ja auch nicht ob er es überhaupt will, weil es hat ja nicht direkt was mit natur zu tun.

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:18
hey cool schallalin, ich find das echt schön ;)
hast du das ma im unterricht machen müssen oder freiwillig?

 
Antwort von GAST | 15.02.2006 - 22:21
freiwillig... habe ne zeit lang sehr sehr viele gedichte geschrieben... kommt daher das ich gerne philosophiere... aber die meisten entstanden aus liebe und liebeskummer...

aber danke das es dir gefällt!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: