Menu schließen

schräger/schiefer wurf

Frage: schräger/schiefer wurf
(11 Antworten)

 
hey wir müssen ein referat über den schiefen wurf halten und haben keine ahnung davon könnt ihr uns helfen?
GAST stellte diese Frage am 06.01.2006 - 18:34

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 18:38
naja,
dein name passt ja zumindest zu dir^^

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 18:40
danke sehr hilfreich

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 18:45
ja, hab ich doch gern gemacht

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 18:55
Schwer, dir für dein referat zu helfen, was nur eine wichtige rolle dabei spielt ist die Fg, also die Schwerkraft,dann dein winkel unter dem du etwas wirfst und mit welcher kraft du etwas wirfst. daraus ergibt sich dann die flugdauer und die Flugweite. du errechnerst also einmal Vx in der waagerechten, mit t/s und einmal Vy in derin der senkrechten mit 1/2*g*tquadrat oder 1/2*h*tquadrat. wobei in allen formeln das t gleich bleibt. Sonst ist es einfache dreiecksberechnung mit tangens, sinus, cosinus und cotangens!

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 18:57
also du nimmst mal an, dass du einen gegenstand horizontal wirfst ... nach dem superpositionsprinzip, kannst du die bewegung in die x-richtung und die in die y-richtung seperat betrachten ... nun schaus du nur auf die y komponente.. sobal der ball in der Luft ist, wird er von der Gravitation nach unten gezogen

du weisst, dass die Bewegungsgleichung folgendermassen aussieht:

y = y0 + vy*t + (1/2)*ay*t^2 -- beim horizintalen wurf ist vy = 0!

nun willst du wohl wissen wieviel Zeit verstreicht bis der Ball am Boden ist also y =0

dann hast du: 0= y0(z.b. Tischhöhe)+ (1/2)*ay*t^2

und ja bei schrägen wurf musst du noch vy herausfinden ...

dann malst du dir ein Bild von v also einfach ein schräger Pfeil.. nun malst du drumrum ein Rechteck, so dass v eine Diagonale bildet...
nun siehst du, dass du mit der Trigonometrie die y-komponente rechnen kannst....

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 19:02
*michmalanschließ*.......

 
Antwort von GAST | 06.01.2006 - 19:07
jaja lakki-.- ma so tun als ob man es auch gewusst hätte^^

 
Antwort von GAST | 07.01.2006 - 14:39
vielenvielen dank das hat uns schon ein bisschen weitergeholfen bei fragen melden wir usn dann wieder ;)

 
Antwort von GAST | 07.01.2006 - 14:42
schonmal gegoogelt?

 
Antwort von GAST | 07.01.2006 - 14:42
am weitesten wirfst du übrigens bei 45°...

 
Antwort von GAST | 07.01.2006 - 14:51
kein problem:-).....

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

55 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Schräger Wurf
    Halli Hallo. :)) Kann mir jemand vielleicht den Schrägen Wurf nochmal erläutern? Und die Formeln dazu angeben? Danke danke..
  • Schiefer Wurf
    Wie berechnet man das? Es handelt sich hierbei um einen schiefen Wurf Ein Militärflugzeug fliegt mit einer Geschwindigkeit von..
  • Luftwiderstand - Schräger Wurf
    Hi, kann mir jemand diese Aufgabe erklären? Bei Berücksichtigung des Luftwiderstandes wird die maximale Wurfweite nicht bei ..
  • Der physikalische Wurf
    http://www.abload.de/img/001ix5c.jpg hallo ich muss die Tabelle da ausfüllen also bei dem waagerechten wurf würde ich ..
  • Schiefer Wurf mit Anfangshöhe h0
    Tag zusammen, ich weiß es gibt hier bereits einige threads die den schiefen wurf behandeln, dennoch bin ich auf eine Aufgabe ..
  • shräger wurf
    Hey .. hab ne frage in physik.. und zwar wie groß muss ein winkel sein, damit der WEITESTE wurf gelingt.. ich hab da wirklich ..
  • mehr ...