Menu schließen

mendel und ne schwere aufgabe, hilfee

Frage: mendel und ne schwere aufgabe, hilfee
(1 Antwort)

 
hier ist die aufgabe..

Von der zierpflanze bla bla (scheinmohn) gibt es die übliche gelbblühende rasse mit ehaarten blütenstielen und eine rotblühende mit unbeharrten blütenstielen.
in einem zuchtbetrieb ergab die kreuzung der beiden reinerbigen rassen in der f1-generation nur pflanzen mit gelben blüten und unbehaarten stielen. es wird vermutet. dass die gene für gelbe blütenfarbe und behaarte blütenstiele einerseits und für rote blütenfarbe und unbehaarte blütenstiele andererseits gekoppelt sind. um die vermutete kopplung zu bestätigung wurde der vorschlag gemacht, die individuen der f1 mit beiden (!) individuen der elterngeneration zu kreuzen.

a) stellen sie sowohl für den fall der kopplung als auch für den fall der freien kombinierbarkeit der gene die erbschemata zu diesem vorschlag auf und beurteilen sie den gemachten vorschlag!
b) entwickeln sie einen weiteren kreuzungsplan, mit dessen hilfe die vermutung der kopplung bestätigt oder verworfen werden kann. stellen sie für diesen plan ebenfalls die kreuzungsschemata auf!

ich komm net klar mit dem ranz, des is hausaufgabe und morgen schreiben wir n test, ich hoffe mir kann einer helfen..
GAST stellte diese Frage am 04.01.2006 - 19:35


Autor
Beiträge 769
0
Antwort von Tinchen41 | 04.01.2006 - 19:37
lol dazu muss ich morgen was abgeben..
hier konnte mir nitma wer genau sagen was in en erbschema reingehört.. weißt dus?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: