Menu schließen

Krankheiten

Frage: Krankheiten
(15 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hi, ich habe mal eine Frage an euch, würde mal gerne eure Meinung darüber kennen, ob Krankheiten körperlicher oder seelischer Herkunft sind.

Ich zum Beispiel habe eine Bekannte die egal was es ist alles auf Stress und Streit schiebt.

Also meine Meinung dazu ist, dass es zwar damit zu tun hat, zb wenn man einen empfindlichen Magen hat oder so.
Aber es ist sicher nicht alles darauf zurück zu führen. Wenn ich eine Erkältung habe, habe ich mich entweder wo angesteckt oder war zu dün angezogen. Aber das so etwas auch an Stress liegt glaube ich persönlich nicht.

Was meint ihr?
Frage von jess.88 (ehem. Mitglied) | am 27.12.2005 - 12:06

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:07
aaaaaalso,wenns mir seelisch scheiße geht,
dann denk ich mal,dass mein immunsystem auch geschächt wird durch stress o.ä. also fang ich mir leicher ne erkältung.....


so seh ich das malxD

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:07
Also ich hab oft starke Magenkrämpfe der Arzt sagt et is seelisch wegen Stress ..Aber verschreibt mir immer wieder Tabletten ..

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:08
naja stress kann krank machen, stimmt scho, genauso wie mobbing einen krank machen kann... aba sowas geht dan vonna psyche auffe physe...


Autor
Beiträge 537
0
Antwort von habibi | 27.12.2005 - 12:08
ich denke schon, das ziemlich viel am faktor stress hängt, denn durch stress wirst du geschwächt, immunsystem ist sozusagen geschwächt und somit holst dir schneller ne erkältung oder sonstwas...

stress ist ein ganz schöner hauptfaktor!

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:10
psychosomatische krankheiten sind ja sehr häufig.. und es ist meist nicht deutlich zu erkennen, welche nun rein somatisch sind.. einfach ist: wenn jemand mit einem gendeffekt auf die welt kommt, einen unfall hat.. alterserscheinungen.. allergien können somatisch als auch psychisch sein.. usw.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 27.12.2005 - 12:10
Und denkt ihr auch ohne Stress, Probleme und alles was damit zusammen hängt gäbe es vielleicht manche krankheiten gar nicht?

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:12
wenn eine gute balance zwischen sympathicus und parasympathicus bestehen würde, gäbe es durchaus viele krankheiten nicht :o)


Autor
Beiträge 537
0
Antwort von habibi | 27.12.2005 - 12:12
kann schon sein...durch sehr viel stress hab ich gehört, kann man auch schneller krebs bekommen...
also man sollte am besten versuchen mit wenig stress durchs leben zu gehen...

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:12
aber ein gewisses maß an stress ist gesund.

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:13
Die Nerven können Krankheiten vortäuschen.Das geschieht aber meist im Unterbewusstsein und ist schwer zu steuern.


Autor
Beiträge 537
0
Antwort von habibi | 27.12.2005 - 12:16
diese menschen sind meist Hypochonder, die sich dann immer einbilden ja sooo furchtbar krank zu sein...

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:18
Nosophobie... :D      


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von jess.88 (ehem. Mitglied) | 27.12.2005 - 12:23
Also glaubst du nicht das sie dann Krank sind habibi?
Also ich denke das so etwas nervlich bedingtes schlimmer sein kann als etwas körperliches.

 
Antwort von GAST | 27.12.2005 - 12:24
Ja........wegen sowas kann man mal Monate lang neben Verrückten leben!


Autor
Beiträge 537
0
Antwort von habibi | 27.12.2005 - 12:25
das kann schon sein, aber wenn es immer von diesen leuten kommt, ah hier und oh da, dann wollen die wahrscheinlich nur aufmerksamkeit und von verwandten versorgt und bemitleidet werden...denke ich mal...

wenn es allerdings nervlich was echtes ist, kann schon sein, das es dann schlimmer ist als körperlich krank zu sein...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

1 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN: