Menu schließen

Wie bekomme ich eine große H2 Ausbeute bei der Ammoniaksynt?

Frage: Wie bekomme ich eine große H2 Ausbeute bei der Ammoniaksynt?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 16
0
Aufgabe:
Ein Edukt der Ammoniaksynthese ist elementarere Wasserstoff.
Dieser wird möglichst kostengünstig aus Erdgas hergestellt. Dabei laufen folgende Reaktionen ab:
CH4 + H20 (g) <=> CO 2 + 3 H2 endotherm
Da CO ein Katalysatorgift ist, wird es sofort durch Reaktion mit Wasserdampf unschädlich gemacht:
CO + H2O (g) <=> CO2 + H2 exotherm
Analysieren Sie, welche Veränderungen der Reaktionsbedingungen zu einer möglichst großen Ausbeute an Wasserstoff führen können.
Problem/Ansatz:
Wäre dankbar für eine Erklärung!
Frage von Strawberry12349 | am 07.03.2021 - 12:25


Autor
Beiträge 38355
1921
Antwort von matata | 07.03.2021 - 15:10
Hilft das?


https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/technische-herstellung-von-ammoniak
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 16
0
Antwort von Strawberry12349 | 07.03.2021 - 15:12
Leider nicht... ich weiß momentan nur, dass es was mit dem Prinzip vom kleinsten Zwang zu tun hat, aber ich weiß leider nicht, wie ich es auf diese Aufgabe übertragen kann.


Autor
Beiträge 589
140
Antwort von cir12 | 08.03.2021 - 08:01
Das Problem, wie man das CO entfernen kann wird durch die Wassergas-Shift-Reaktion gelöst. Eine genauere Beschreibung findest Du unter
https://de.wikipedia.org/wiki/Wassergas-Shift-Reaktion

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

45 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN: