Menu schließen

Praktikums- Bericht: Kann das bitte jemand korrigieren ?

Frage: Praktikums- Bericht: Kann das bitte jemand korrigieren ?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 17
0
Mein erster Arbeitstag im Betrieb Montag, 10. Februar.2020


Am ersten Tag meines Praktikums fühlte ich mich etwas unwohl, Ich war schon die ganzen Tage davor sehr gespannt und aufgeregt, wie der erste Tag wohl sein wird denn ich wusste nicht so richtig was ich machen sollte und was alles auf mich zukommt.
A n meinem ersten Tag meines Schülerpraktikums, dem 10 . Februar . 2020 , musste ich um 9: 00 Uhr vor dem Rewe Center ihn Berliner Freiheit sein. Den Weg zur Rewe nahm ich zu Fuß, da die Eiskaufzentrum nur 15 Minuten von meinem Zuhause entfernt ist . Ich erschien pünktlich. Zu Beginn hab ich mich bei Herr Ziegner und bei den Chef Herr vorgestellt. Dann hat mir Herr Ziegner gezeigt wo alles ist , wo die Waren Annahme ist , wo das Lager ist . Es war sehr interessant zu wissen wie groß eigentlich ein Laden ist. Danach hat mir Herr Ziegner gezeigt was ich machen soll. Meine Tätigkeit bestand hauptsächlich aus Einräumen. Mit einem Wagen transportierte ich die Waren . Ich schnitt die Karton mit einem Messer auf und sortierte die Ware die dort drin waren auf dem richtigen Platz ein. Manchmal musste ich die Regale aufräumen. Die neuen Waren mussten immer hinter die alten Waren gelegt werden. Die leeren Karton warf ich in die Papierpresse. Ungefähr eine Stunde lang, machte ich die Kühlräume sauber. Pausen durfte ich bis zur eine Stunde machen, und zwar von 11 bis 11:30 Und denn Rest des Tages habe ich weiter mit Einräumen die waren und Regale Zauber machen.
Frage von Darkeuph | am 17.02.2020 - 18:16


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 17.02.2020 - 21:05
Meine Verbesserungsvorschläge

Mein erster Arbeitstag im Betrieb, Montag, 10.
Februar.2020


Am ersten Tag meines Praktikums fühlte ich mich etwas unwohl. Ich war schon die ganzen Tage davor sehr gespannt und aufgeregt, wie der erste Tag wohl sein würde. denn Ich wusste nicht so richtig, was ich machen sollte und was alles auf mich zukommt.
Am meinem ersten Tag meines Schülerpraktikums, am 10 . Februar 2020 , musste ich um 9: 00 Uhr vor dem Rewe Center in der Berliner Freiheit sein. Den Weg zur Rewe machte ich zu Fuß, da das Einkaufszentrum nur 15 Minuten von meinem Zuhause entfernt ist . Ich erschien pünktlich. Zu Beginn hab ich mich bei Herrn Ziegner und beim Chef, Herrn XXXX vorgestellt. Dann hat mir Herr Ziegner gezeigt, wo alles ist , wo die Waren-Annahme ist , wo das Lager ist . Es war sehr interessant zu wissen, wie groß eigentlich so ein Laden ist. Danach hat mir Herr Ziegner gezeigt, was ich machen soll. Meine Tätigkeit bestand hauptsächlich aus Einräumen. Mit einem Wagen transportierte ich die Waren . Ich schnitt die Kartons mit einem Messer auf und sortierte die Ware die dort drin waren, am richtigen Platz ein. Manchmal musste ich die Regale aufräumen. Die neuen Waren mussten immer hinter die alten Waren gelegt werden. Die leeren Kartons warf ich in die Papierpresse. Ungefähr eine Stunde lang machte ich die Kühlräume sauber. Pausen durfte ich bis zur einer Stunde machen, und zwar von 11 bis 11:30, und denn Rest des Tages habe ich weiter mit Einräumen der Waren und Regale sauber machen verbracht.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Darkeuph | 19.02.2020 - 17:44
Danke Aber kÖnnen sie btte zur denn text unten was hizufügen und koregieren.
Mein erster Arbeitstag im Betrieb Montag 10. Februar.2020

Am ersten Tag meines Praktikums fühlte ich mich etwas unwohl . Ich war schon die ganzen Tage davor sehr gespannt und aufgeregt, wie der erste Tag wohl sein würde. Ic h wusste nicht so richtig , was ich machen sollte und was alles auf mich zukommt.
A m ersten Tag meines Schülerpraktikums, am 10 . Februar 2020 , musste ich um 9: 00 Uhr vor dem Rewe Center in der Berliner Freiheit sein. Den Weg zur Rewe machte ich zu Fuß, da das Einkaufszentrum nur 15 Minuten von meinem Zuhause entfernt ist . Ich erschien pünktlich. Zu Beginn hab ich mich bei Herrn Ziegner und beim Chef, Herrn Gerdung vorgestellt. Dann hat mir Herr Ziegner gezeigt, wo alles ist , wo die Waren-Annahme ist , wo
das Lager ist . Es war sehr interessant zu wissen, wie groß eigentlich so ein Laden ist. Danach hat mir Herr Ziegner gezeigt, was ich machen soll. Meine Tätigkeit bestand hauptsächlich aus Einräumen. Mit einem Wagen transportierte ich die Waren . Ich schnitt die Karton s mit einem Messer auf und sortierte die Ware die dort drin waren , a m richtigen Platz ein. Manchmal musste ich die Regale aufräumen. Die neuen Waren mussten immer hinter die alten Waren gelegt werden. Die leeren Karton s warf ich in die Papierpresse. Ungefähr eine Stunde lang machte ich die Kühlräume sauber. Pausen durfte ich bis zur einer Stunde machen, und zwar von 11 bis 12:00 Uhr , und bis 14:00 Uhr habe ich weiter mit Einräumen der Waren und Regale sauber machen verbracht.

und dann ging ich nach hause es war anstregt aber es hat Traotzdemspaß gemacht und die Mitarbeiter warensehr nett, Und denn rest des Tages Hab ich ichg wie üblich verbracht.


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 19.02.2020 - 18:03
Ich korrigiere deine Texte, aber ich schreibe keine für dich...

Und dann ging ich nach Hause. Es war anstrengend, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Alle Mitarbeiter waren sehr nett. Und Denn Rest des Tages habe ich wie ich wie üblich verbracht.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Darkeuph | 19.02.2020 - 20:21
Können sie das bitte das korrigieren
Meine Erwartungen an das Praktikum

Mein dreiwöchiges Praktikum, welches im Zeltraum vom 10 . Februar bis 28 . Februar 20 20 stattfindet, werde ich bei der Praktikum als Einzelhandelskaufmann absolvieren. Ich weiß, dass Kaufleute im Einzelhandel sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten ausüben und deswegen hab ich diesen Praktikum gewählt . warum ich gerne ein Praktikum als Kaufmann im Einzelhandel machen möchte ist dass ich durch mein dreiwöchiges Praktikum im Bereich des Einzelhandels, einen Einblick in die Arbeitswelt bekomme und , dass ich was Neues lerne was ich vorher nicht kannte. Ich hoffe, dass meine Kolleginnen nett und hilfsbereit sind. Dass sie für Fragen offenstehen und mir, wenn ich etwas noch nicht so richtig verstanden habe, noch mal erklären. Außerdem hoffe ich, dass ich verschiedene Tätigkeiten ausüben kann. Ich erwarte mehr als drei Wochen lang nur Regale einzuräumen oder sie Putzkraft des Betriebs zu sein. Das soll heißen, dass ich nicht den ganzen Tag Regale einräumen oder putzen will, sondern dass ich stattdessen interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten erledigen möchte. Zusätzlich sollte das Praktikum vielfältig gestaltet sein und mir Spaß an den Tätigkeiten anbieten. Parallel dazu erwarte ich von meinem Praktikum, dass ich neue Kenntnisse mitnehme beziehungsweise Erfahrungen sammeln kann, die für die spätere Berufswahl relevant sein können. Ebenso möchte ich herausfinden, welche Ansprüche an diesen Beruf gestellt werden und wie viel Flexibilität und Ausdauer man im Einzelhandel braucht, um diesen Beruf optimal auszuführen. Zusammengefasst erwarte ich von meinem Praktikum hauptsächlich nur, dass ich von meinen Kolleginnen während des Praktikums respektvoll behandelt werde und ich was neues dazu lerne und dass die Arbeitszeiten eingehalten werden.


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 19.02.2020 - 20:58
Ich korrigiere die Rechtschreibung und die Grammatik, für den Inhalt bist du selber verantwortlich.

Mein dreiwöchiges Praktikum, welches im Zeltraum vom 10 . Februar bis 28 . Februar 2020 stattfindet, werde ich bei der Praktikum als Einzelhandelskaufmann absolvieren. Ich weiß, dass Kaufleute im Einzelhandel sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten ausüben und deswegen hab ich dieses Praktikum gewählt . Warum ich gerne ein Praktikum als Kaufmann im Einzelhandel machen möchte, ist dass ich durch mein dreiwöchiges Praktikum im Bereich des Einzelhandels, einen Einblick in die Arbeitswelt bekomme und , dass ich etwas Neues lerne was ich vorher nicht kannte. Ich hoffe, dass meine Kolleginnen nett und hilfsbereit sind. Dass sie für meine Fragen offen sind und mir, wenn ich etwas noch nicht so richtig verstanden habe, noch einmal erklären. Außerdem hoffe ich, dass ich verschiedene Tätigkeiten ausüben kann. Ich erwarte mehr, als drei Wochen lang nur Regale einzuräumen oder die Putzkraft des Betriebs zu sein. Das soll heißen, dass ich nicht den ganzen Tag Regale einräumen oder putzen will, sondern dass ich stattdessen interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten erledigen möchte. 1) 2) Zusätzlich sollte das Praktikum vielfältig gestaltet sein und mir Spaß an den Tätigkeiten anbieten. Parallel dazu erwarte ich von meinem Praktikum, dass ich neue Kenntnisse mitnehme beziehungsweise Erfahrungen sammeln kann, die für die spätere Berufswahl relevant sein können. Ebenso möchte ich herausfinden, welche Ansprüche an diesen Beruf gestellt werden und wie viel Flexibilität und Ausdauer man im Einzelhandel braucht, um diesen Beruf optimal auszuführen. Zusammengefasst erwarte ich von meinem Praktikum auch, hauptsächlich nur, dass ich von meinen Kolleginnen während des Praktikums respektvoll behandelt werde und ich etwas Neues dazu lerne und dass die Arbeitszeiten eingehalten werden. 3)
1) Hast du eine Ahnung, was alles zum Aufgabenbereich eines Einzelhandelskaufmanns gehört? Was denkst du denn, wer die Regale einräumt und sie regelmäßig putzt?
2) Kasse machen und Bestellungen aufgeben kannst du sicher noch nicht im Praktikum.
3) Willst du dich nicht zuerst einmal im Praktikum bewähren, bevor du Forderungen stellst?

https://www.ausbildungspark.com/berufsbilder/kaufmann-im-einzelhandel/

https://www.mystipendium.de/berufe/einzelhandelskaufmann

https://www.einzelhandelskauffrau.org/ausbildung/rahmenlehrplan ---> Ein Praktikant macht üblicherweise Arbeiten aus dem Lehrplan des 1. Lehrjahres...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 20.02.2020 - 12:24
Edit:
Wenn es sich um das gleiche Praktikum handelt, und du einfach die Fortsetzung des Praktikumsberichtes schreibst, kannst du das auch unter dem gleichen Titel und im angefangenen Thread einsetzen.

Darkeuph schrieb auch

wenn ich ein Satz nicht richtig formuliert habe richtig schreiben bitte bitte

Am Dienstag, den 18 .
02 .20 20 musste ich um 8:00 Uhr in der Rewefiale sein. Zuerst habe ich die Aufgabe bekommen, die Anwesenheit der neu gelieferten Waren zu kontrollieren und anschließend auf dem Lieferzettel abzuhacken Das ging bis 10 Nachdem ich damit fertig war, bekam ich die Aufgabe die neu gelieferten Handelswaren in die dafür vorgesehenen Regale einzuräumen. Dabei hatte ich am Anfang ein wenig Schwierigkeiten , denn manchmal gab es kein vorgesehenen Platz für die Ware. Deshalb bekam ich von einem Mitarbeiter einen kleinen Tipp , wie man in solchen Situation vorgehen muss. Auf jedem Produkt steht eine Artikelnummer. Man muss sich die letzten Zahlen merken und anschließend auf den Preisschildern nach dieser Nummer suchen, denn es kann sein das es vielleicht ein Kunde oder ein Mitarbeiter falsch eingeräumt hat. Als ich damit fertig war, habe ich in der Abteilung für Tiernahrung und Pflegeartikel die ganzen Regale vorgezogen. Danach habe ich leere Kartons nach hinten in die Presse gebracht und gepresst. Anschließend habe ich den lehren Rolli in das Lager gebracht und ging in die Pause. Nach meiner 30 minütigen Pause von 11:00 bis 11:30 , bekam ich die Aufgabe ein Rolli auszuräumen das ging bis 12:30 Uhr . Von da an musste ich bis 13:30 verschiedene Waren, die am vorherigen Tag nicht in die vorgesehenen Plätze passten in die Regale einräumen. Als ich fertig war, brachte ich den Rolli mit den restlichen Waren in das Lager zurück. Zwischendurch kamen immer Kunden zu mir die Hilfe brauchten. Freundlich und hilfsbereit habe ich versucht zu helfen oder die Kunden an einen Mitarbeiter übergeben. Um 13:30 bevor ich schluss hatte sollte ich nochmal einkaufswagen Holen Um 14 Uhr hatte ich Feierabend und durfte nach Hause gehen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 39636
2067
Antwort von matata | 20.02.2020 - 12:36
Meine Korrekturvorschläge

Am Dienstag, den 18.02.20 20, musste ich um 8:00 Uhr in der Rewe Filiale sein. Zuerst habe ich die Aufgabe bekommen, den Bestand der neu gelieferten Waren zu kontrollieren und anschließend auf dem Lieferschein abzuhacken. Das ging bis 10 Uhr. Nachdem ich damit fertig war, bekam ich die Aufgabe die neu gelieferten Handelswaren in die dafür vorgesehenen Regale einzuräumen. Dabei hatte ich am Anfang ein wenig Schwierigkeiten, denn manchmal gab es keinen vorgesehenen Platz für die Ware. Deshalb bekam ich von einem Mitarbeiter einen kleinen Tipp, wie man in solchen Situation vorgehen muss. Auf jedem Produkt steht eine Artikelnummer. Man muss sich die letzten Zahlen merken und anschließend auf den Preisschildern nach dieser Nummer suchen, denn es kann sein, dass es vielleicht ein Kunde oder ein Mitarbeiter falsch eingeräumt hat. Als ich damit fertig war, habe ich in der Abteilung für Tiernahrung und Pflegeartikel die ganzen Regale vorgezogen. Danach habe ich leere Kartons nach hinten in die Presse gebracht und gepresst. Anschließend habe ich den leeren Rolli in das Lager gebracht und ging in die Pause. Nach meiner 30-minütigen Pause von 11:00 bis 11:30 bekam ich die Aufgabe einen Rolli auszuräumen. Das ging bis 12:30 Uhr . Von da an musste ich bis 13:30 verschiedene Waren, die am Tag vorher nicht in die vorgesehenen Plätze passten, in die Regale einräumen. Als ich fertig war, brachte ich den Rolli mit den restlichen Waren ins Lager zurück. Zwischendurch kamen immer Kunden zu mir, die Hilfe brauchten. Freundlich und hilfsbereit habe ich versucht zu helfen oder die Kunden an einen Mitarbeiter übergeben. Um 13:30, bevor ich Arbeitsschluss hatte, sollte ich noch einmal Einkaufswagen holen. Um 14 Uhr hatte ich Feierabend und durfte nach Hause gehen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: