Menu schließen

Erhitzen von Silberoxid

Frage: Erhitzen von Silberoxid
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 0
3
Durchführung: Silberoxid, ein einheitliches schwarzes Pulver, wird in einem schwer schmelzbaren Reagenzglas erhitzt. Dabei entstehende Gase in einem mit Wasser gefüllten Reagenzglas, das umgekehrt in einer pneumatischen Wanne steht, aufgefangen. Das Gas wird mit der Glimmspanprobe untersucht.

Beobachtungen: Aus dem Röhrchen kommen kleine Bläschen ins Wasser (Gas), alle Reagenzgläser sind voll, Silberoxid wird weißlich beim Erhitzen, beim Einführen des glimmenden Holzspans in das Reagenzglas leuchtet dieser auf und die Flamme ging nicht aus.

Meine Deutungen:
1. Da Silberoxid ein Edelmetall ist, ist es weniger reaktionsfreudig.
2. Beim Erhitzen wird schon Sauerstoff abgegeben bzw. ihm entzogen
3. Silberoxid zersetzt sich schon beim Erhitzen in die Bestandteile Silber und Sauerstoff.
4. ?

Reaktionsschema: Silberoxid ist ein Reaktionsprodukt des Edelmetalls Silber mit Sauerstoff.

Handelt es sich bei diesem Versuch um eine chemische Reaktion?
Gib hierzu die vier Kennzeichen von chemischen Reaktionen an und wende sie jeweils auf dieses konkrete Beispiel an. Handelt es sich um eine endotherme oder um eine exotherme Reaktion?
Begründe: ? - Diese Fragen kann ich gar nicht beantworten;-(((

Vielleicht kann mir eine(r) helfen.
DANKE im Voraus.
Frage von 2505 (ehem. Mitglied) | am 15.09.2018 - 22:46


Autor
Beiträge 621
148
Antwort von cir12 | 16.09.2018 - 17:54
Wenn Du bei google
"silberoxid erhitzen"
eingibst, dann erhältst Du zahlreiche Links und Videos mit denen Du die gestellten Fragen sicher beantworten kannst.


Autor
Beiträge 0
3
Antwort von 2505 (ehem. Mitglied) | 17.09.2018 - 07:07
Hallo, ist mein Geschriebenes denn falsch?
Gruß


Autor
Beiträge 621
148
Antwort von cir12 | 18.09.2018 - 13:24
Deine Deutungen:
Zu 1) Silberoxid ist kein Edelmetall,
sondern eine Edelmetallverbindung.
Aber aus einer bestimmten Beobachtung sollst Du ja darauf schließen, dass es sich bei dem Versuch um eine chemische Reaktion handelt.
Zu 2) Silberoxid (Farbe?) gibt beim Erhitzen (endotherme Reaktion) ein Gas (es wurde als Sauerstoff identifiziert) ab. Der Rückstand hat die Farbe ......

Das Reaktionsschema: Es ist gerade umgekehrt wie Du schreibst:
Silberoxid wir beim Erhitzen in Silber und Sauerstoff gespalten.


Autor
Beiträge 0
3
Antwort von 2505 (ehem. Mitglied) | 18.09.2018 - 14:20
Hallo, schön, dass Sie sich noch einmal gemeldet haben. DANKE.

Bei Beobachtung habe ich jetzt geschrieben:
- glimmender Holzspan leuchtet im Gas hell auf
- das Edukt der Reaktion ist ein schwarzes Pulver
- im Reagenzglas befindet sich nach der Reaktion ein weißer Feststoff
- bei der Glimmspanprobe ging die Flamme nicht aus.

Deutung:
- die positive Glimmspanprobe zeigt, dass Sauerstoff entstanden ist
- durch das Erhitzen wird Silberoxid in die Bestandteile Sauerstoff und Silber zerlegt
- das Edelmetall (Silber) hat ein geringes Bindungsbestreben zu Sauerstoff
- das Experiment ist das genaue Gegenteil der Verbrennung des Silbers mit Sauerstoff zum Silberoxid. Es ist also möglich, chemische Reaktionen wieder umzukehren.

Es handelt sich hierbei um eine chemische Reaktion, da aus zwei Stoffen ein neuer Stoff entsteht.
Vier Kennzeichen:
Bläschenbildung = ein Gas entsteht
Licht / sichtbare Flamme
Energieumwandlung
Stoffumwandlung

Es handelt sich um eine endotherme Reaktion, da die Abgabe von Energie nötig war, um die Reaktion in Gang zu setzen.

Besser oder?


Autor
Beiträge 39240
2025
Antwort von matata | 18.09.2018 - 15:17
Eine Korrektur reicht in der Regel...
Lies die Antwort von Cir12 noch einmal sorgfältig durch, dann weisst du Bescheid.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 621
148
Antwort von cir12 | 19.09.2018 - 09:10
Es ist bis auf eine Formulierung alles ok.
Bei den vier Kennzeichen ist "Licht/sichtbare Flamme" zu streichen und durch "Änderung der Farbe" zu ersetzen.
Das Licht/sichtbare Flamme kommt ja von außen durch das Erhitzen des Silberoxids mit dem Brenner.
Wenn Du Licht/sichtbare Flamme auf die Glimmspanprobe beziehst, dann ist das die Nachweisreaktion für Sauerstoff. Es geht aber um die Spaltung des Oxids in seine Bestandteile.


Autor
Beiträge 0
3
Antwort von 2505 (ehem. Mitglied) | 19.09.2018 - 11:02
Jetzt hab ich es verstanden.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: