Menu schließen

Hans Jonas

Frage: Hans Jonas
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
Hallo zusammen.
Ich muss zur nächsten Woche den Gedankengang von Hans Jonas am Beispiel der Kernenergie erklären und ethische Auswege finden. Könnt ihr mir vielleicht helfen diese Aufgabe zu berarbeiten? Dankeschön schon mal.
Frage von 00713 | am 09.05.2018 - 16:55


Autor
Beiträge 36597
1751
Antwort von matata | 09.05.2018 - 17:05
Meinst du sein Werk "Das Prinzip Verantwortung" oder was bringst du mit der Kernenergie in Zusammenhang an seinen Theorien?

Wie stellst du dir diese Hilfe vor? Was hast du für eine konkrete Fragestellung?
Geht es um eine mündliche Erklärung oder eine Erörterung?
Bitte liefere im nächsten Antwortfeld die nötigen Erklärungen.
Gibt es einen Textauszug, mit dem du arbeiten musst?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von 00713 | 10.05.2018 - 11:03
Das ist das Prinzip der Verantwortung. Ich bräuchte Hilfe dabei, wie man den Gedankengang von Hans Jonas an dem Beispiel der Kernenergie erläutern soll.


Autor
Beiträge 11482
750
Antwort von cleosulz | 10.05.2018 - 17:54
de.wikipedia.org

Kann der Mensch die Gefahren der Kerntechnik wirkungsvoll einschätzen?
Tschernobyl und Fukushima sind Synonyme für Atomunfälle katastrophaler Grösse.
Orte wie Harrisburg, Sellafield, Majak, Tomsk-7 und Tokaimura haben einen unangenehmen Beigeschmack für eine nicht beherrschbare Atomindustrie.
Berücksichtigt man die Tatsache, dass selbst eine Endlagerung von radioaktiven Substanzen aus der Kernenergie bis heute nicht geklärt ist, dann stellt sich doch die Frage, handelt die Menschheit mit Blick auf die Kerntechnik verantwortungsvoll?

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/endlager-100.html

Zitat:
Eng wird es für so ein alltagsethisches oder versicherungstechnisches Kalkül immer dann, wenn die Gefahr jedes menschliche, also beherrschbare Maß übersteigt. Dann nämlich ist sie nicht mehr gegen den Nutzen und das Wohl der Menschen einzutauschen, sie hat jedes Verhältnis verloren. Auf diese Begrenzung und unsere damit einhergehende Ohnmacht hat Hans Jonas in seinem Traktat „Das Prinzip Verantwortung“ (1979) aufmerksam gemacht:
Die klassischen und tradierten Ethiken, so der Philosoph, erweisen sich für unsere hoch entwickelten Industrie- und Technologiegesellschaften als vollkommen unzureichend, weil sie immer noch mit dem menschlichen Maß rechnen.

Quelle:Frankfurter Rundschau, http://www.fr.de/politik/kernkraft-und-verantwortung-ende-unserer-freiheit-a-936846

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
ÄHNLICHE FRAGEN: