Menu schließen

Hochschularten: Grafikbeschreibung korrigieren, bitte

Frage: Hochschularten: Grafikbeschreibung korrigieren, bitte
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 10
0


Die vorliegende Grafik informiert über die Hochschularten,für die sich die Studienanfänger entschieden haben.
Die Angaben in der Grafik beziehen sich erstes Hochschulsemester nach Hochschularten auf das Studienjahr 2013/2014.
Die Angaben erfolgen in absoluten Zahlen.
In diesem Schuljahr betrug die Gesamtzahl der Studenten an allen Hochschularten 507,124.
Auf dem ersten Platz steht die Universitäten.Es ist deutlich, dass die Universitäten die grösste Anzahl von Bewerben als die andere Hochschularten hatten.Letzter ist die Theologische Hochschulen und es ist interessant,dass die Mindestanzahl von Bewerben für die Theologische Hochchulen war.
Mann kann folglich erkennen,dass die Universitäten bei die Studenten sehr beliebt waren. Nach den Universitäten haben die meisten Bewerber zu Fachhochschulen.
Frage von Maria94 | am 21.04.2018 - 21:12


Autor
Beiträge 11938
808
Antwort von cleosulz | 22.04.2018 - 22:57
Mein Korrekturvorschlag:

Die vorliegende Grafik informiert über die Hochschularten, für die sich die Studienanfänger entschieden haben.


Die Angaben in der Grafik beziehen sich auf das erste Hochschulsemester nach Hochschularten auf das Studienjahr 2013/2014.
Die Angaben erfolgen in absoluten Zahlen.
In diesem Schuljahr betrug die Gesamtzahl der Studenten an allen Hochschularten 507.124.
Auf dem ersten Platz stehen die Universitäten. Es ist deutlich, dass die Universitäten die grösste Anzahl von Bewerben im Vergleich als die mit den anderen Hochschularten hatten. Letzter ist die Die wenigsten Studenten haben sich bei Theologische Hochschulen eingeschrieben.
und es ist interessant,dass die Mindestanzahl von Bewerben für die Theologische Hochchulen war. ==> ? Was für eine Mindestzahl? Was willst du damit sagen?

Man kann aus der Grafik folglich erkennen, dass die Universitäten bei die Studenten sehr beliebt waren. Nach den Universitäten folgen die haben die meisten Bewerber zu Fachhochschulen. Bei ihnen haben sich die zweitmeisten Bewerber eingeschrieben.

Anmerkung:
Offiziell heißt es nicht mehr "Studenten" sondern "Studierenden".
In der Grafik ist die Rede von "Studienanfängern".

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: