Menu schließen

Präposition "trotz"

Frage: Präposition "trotz"
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 7
0
Hallo ihr wunderschönen Menschen =),

ich habe eine Frage zum Wort "trotz".

Es heißt ja z.
B. "Trotz des schlechten Wetters sind wir raus gegangen." Also benutzt man den Genitiv. (Right?)

Wie sag ich das aber, wenn ich sagen will, dass das Leben schön und schwierig ist (unter Benutzung von "totz")? Genauer gefragt, ist der folgende Satz richtig?
Trotz des Schönen ist das Leben auch schwierig.

Also "schön" ist ja hier substantiviert. Und auch hier benutz ich den Genitiv. Klang auf den ersten Hör aber ein bisschen komisch, deswegen dachte ich, ich frag mal hier.

Ist keine Hausaufgabe oder so. Hab mich nur so gefragt, wie das bei dem Satz lauten muss. Hoffe, ich darf das "trotzdem" hier fragen *gg*

Wenn jemand Ahnung von der deutschen Sprache hat, dann unterrichte mich :)
Frage von sabienchen | am 16.09.2017 - 13:07


Autor
Beiträge 34121
1463
Antwort von matata | 16.09.2017 - 13:36
Beide Satzbeispiele sind richtig gebildet mit Genitiv.


Erläuterungen zur Präposition trotz findest du hier

http://www.duden.de/rechtschreibung/trotz
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

92 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN: