Menu schließen

Kalkulationsschema, Verkaufspreis berechnen

Frage: Kalkulationsschema, Verkaufspreis berechnen
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 7
0
Wie wird der Verkaufspreis berechnet? Man könnte ja, ich glaube Rabatt mit Provision berechnen, aber was, wenn Provision nicht gegeben ist?

Die Selbstkosten hätte man schon, dann ist noch der Gewinn, Rabatt und Skonto gegeben... .
Frage von Anna12312 | am 03.05.2017 - 20:44


Autor
Beiträge 0
47
Antwort von Aladin7 (ehem. Mitglied) | 04.05.2017 - 10:58
Hallo, also ganz sicher war ich mir bei Rabatten und Skontiberechnung nicht, denn eigentlich müßten diese ja im Hundert berechnet. Ich habe nochmal nachgeschaut und unter Rechenweg ist es beschrieben: Ab Barverkaufspreis muss im Hundert gerechnet werden.

Ich muss also mein Ergebnis korrigieren!
Bis zum Barverkaufspreis ist alles richtig, da wird vom Hundert gerechnet!
Danach muss man sozusagen rückwärts Skonto und Rabatte im Hundert einkalkulieren, um sie später dem Kunden zu gewähren!
Der Barverkaufspreis entspricht also 97 % bei 3% Skontogewährung [vom Zielverkaufspreis]!
also: 264.608,40€ / 97 x 3 = 8.183,76€ Skonto (genauer 8183,77, aber wir sollen ja nach jedem Rechenschritt auf 2 Nachkommastellen runden).
Das ergibt nach bekanntem Kalkulationsschema einen Zielverkaufspreis von 272.792,16€.
Der Zielverkaufspreis entspricht nun aber nur 85% bei einer Rabattgewährung von 15 % [vom Listenverkaufspreis].
also: 272.792,16€ / 85 x 15 = 40.139,80€ Rabatt (genauer 40139,79, s.o., es gleicht sich am Ende aus).
Wir erhalten nach unserem Kalkulationsschema also einen Listenverkaufspreis von 312.391,96€.
Das ist die Vorkalkulation für die gesamte Stückzahl von 100.000 Riegeln.
Also kostet ein Riegel 3,12€.
Also alle fettgedruckten Werte bitte korrigieren gegenüber meinen letzten Ausführungen und den Rechenweg merken! Der link war dabei unglaublich lehrreich und sollte komplett gelesen werden.


Autor
Beiträge 32985
1344
Antwort von matata | 03.05.2017 - 20:46
Wie heisst die Aufgabe, die du lösen musst im genauen Wortlaut?
Schreib sie bitte ins nächste Antwortfeld. Aus so einer handgestrickten Zusammenfassung wird man nicht schlau....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Anna12312 | 03.05.2017 - 21:09
(Nach erfolgreicher Marktforschung soll ein `Riegel` auf dem Markt positioniert werden. Dazu muss ein Verkaufspreis kalkuliert werden.)

bei monatlicher Produktion von 100.000 Riegeln entstehen:

-> Fertigungslöhne 30.000€
-> Kosten für Fertigungsmaterial 50.000€

(nach jedem Rechenschritt auf zwei Nachkommastellen runden)

-> Kundenskonto 3%
-> Fertigungsgemeinkostensatz 90%
-> Vertriebsgemeinkostensatz 8%
-> Kundenrabatt 15%
-> Verwaltungsgemeinkostensatz 60%
-> Materialgemeinkostensatz 75%
-> Gewinn 30%

Dazu soll man ein Kalkulationsschema erstellen und den Verkaufspreis für einen `Riegel` berechnen.


Autor
Beiträge 0
47
Antwort von Aladin7 (ehem. Mitglied) | 03.05.2017 - 22:47
Also, ich habe da folgendes berechnet:
Fertigungsmaterial: 50.000€
+Materialgemeinkosten 75%: 37.500€
= Materialkosten (MK): 87.500€
Fertigungslöhne: 30.000€
+ Fertigungsgemeinkosten 90%: 27.000€
= Fertigungskosten (FK): 57.000€
Herstellkosten (HK) = MK + FK : 144.500€
+ Verwaltungsgemeinkostensatz 60% (von HK) 86.700€
+ Vertriebsgemeinkostensatz 8% (von HK) 11.560€
= Selbstkosten (SK) 242.760€
+ Gewinnzuschlag 30 % (von SK) 21.848,40€
= Barverkaufspreis 264.608,40€
+ Kundenskonto 3% 7.938,25€
= Zielverkaufspreis 272.546,65€
+ Kundenrabatt 15% 40.882€
= Listenverkaufspreis (netto) 313.428,65€
Das ist eine Vorwärtskalkulation, deshalb werden Skonto und Rabatte addiert, weil sie ja miteingerechnet werden müssen!
https://www.controllingportal.de/Fachinfo/Kostenrechnung/Selbstkostenkalkulation.html
Da stehts genau.
Das wäre der Preis für 100.000 Riegel, für einen Riegel ergibt sich ein Preis von 3.13 €.
Ganz schön teuer!


Autor
Beiträge 0
47
Antwort von Aladin7 (ehem. Mitglied) | 04.05.2017 - 10:58
Hallo, also ganz sicher war ich mir bei Rabatten und Skontiberechnung nicht, denn eigentlich müßten diese ja im Hundert berechnet. Ich habe nochmal nachgeschaut und unter Rechenweg ist es beschrieben: Ab Barverkaufspreis muss im Hundert gerechnet werden.

Ich muss also mein Ergebnis korrigieren!
Bis zum Barverkaufspreis ist alles richtig, da wird vom Hundert gerechnet!
Danach muss man sozusagen rückwärts Skonto und Rabatte im Hundert einkalkulieren, um sie später dem Kunden zu gewähren!
Der Barverkaufspreis entspricht also 97 % bei 3% Skontogewährung [vom Zielverkaufspreis]!
also: 264.608,40€ / 97 x 3 = 8.183,76€ Skonto (genauer 8183,77, aber wir sollen ja nach jedem Rechenschritt auf 2 Nachkommastellen runden).
Das ergibt nach bekanntem Kalkulationsschema einen Zielverkaufspreis von 272.792,16€.
Der Zielverkaufspreis entspricht nun aber nur 85% bei einer Rabattgewährung von 15 % [vom Listenverkaufspreis].
also: 272.792,16€ / 85 x 15 = 40.139,80€ Rabatt (genauer 40139,79, s.o., es gleicht sich am Ende aus).
Wir erhalten nach unserem Kalkulationsschema also einen Listenverkaufspreis von 312.391,96€.
Das ist die Vorkalkulation für die gesamte Stückzahl von 100.000 Riegeln.
Also kostet ein Riegel 3,12€.
Also alle fettgedruckten Werte bitte korrigieren gegenüber meinen letzten Ausführungen und den Rechenweg merken! Der link war dabei unglaublich lehrreich und sollte komplett gelesen werden.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Wirtschaft & Recht-Experten?

1471 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Wirtschaft & Recht
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Deckungsbeitrag Frage
    Um den zu berechnen, also den db, DB sowie den Betriebsergebnis muss man da immer db=VErkaufspreis -variable Kosten DB=db*..
  • Verkaufspreise
    kostenorientierter wettbewerbsorientierter nachfrageorientierter VErkaufspreis kann mir jemand kurz die Definition nennen, ..
  • Matrizen rechnen
    Hallo hab eine Aufgabe in Mathe auf und komm damit nicht weiter. Vielleicht kann mir jemand helfen. Ein kleiner Betrieb ..
  • Mathe- Extremstellen berechnen
    Ich hätte da mal ne Frage zum Berechnen der Extremstellen. An sich kann ich das Verfahren anwenden. Nur es scheitert diesmal ..
  • Stückkosten berechnen (nach Rückgang)
    Guten Tag! Ich habe bei folgender Aufgabe meine Probleme: Ein Untermen stellt bei Vollbeschäftigung monatlich 80 Maschinen..
  • Kuchen backen:Selbstkosten
    Was sind die Selbstkosten wenn man einen Kuchen backt ? Und ist Selbskosten gleich Betrag wie der Verkaufspreis ?
  • mehr ...