Menu schließen

Verbrennungsmotoren: Ottomotor

Frage: Verbrennungsmotoren: Ottomotor
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Hi, ich habe in Physik ein Arbeitsblatt bekommen, über Verbrennungsmotoren, wo ich nicht selbstständig beantworten kann und die Antwort im Internet nicht gefunden habe. Und zwar: Von den vier Gemischzuleitungen ist zu jedem Zeitpunkt nur eine gefärbt. Dasselbe gilt für die Auspuffleitung.Begründe dies.

Hierzu wäre die Animation:http://www.cornelsen.de/interaktiv/1.c.4130055.de.
Ich habe mir überlegt, da die Zylinder ja Druck aufbauen wollen, ist immer nur eins gefärbt......aber ich glaube, dass mein Ansatz falsch ist.
Danke schon mal für die Hilfe!
Frage von yolo2000 (ehem. Mitglied) | am 01.06.2016 - 18:45

online
Autor
Beiträge 36840
1773
Antwort von matata | 01.06.2016 - 20:11
Es gibt doch eine Erklärung zu dieser Animation, die beschreibt, was hier abläuft...

Kopiere sie auf ein separates Blatt und lies den Text zusammen mit der laufenden Animation. Es werden alle vier Takte und die Vorgänge in den Zylindern erklärt!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von yolo2000 (ehem. Mitglied) | 01.06.2016 - 20:19
Ja, es erklärt den Ablauf, aber nicht warum immer nur eins gefärbt ist. Aber ich bin eben selbst auf die Antwort gekommen. Meine Antwort ist: Da die Zylinder die verschiedene Takte ausführen, ist immer eine Verzögern der zylinder untereinnander vorhanden, damit der Motor durchgehend läuft. Dies bedeutet, dass wenn der erste Zylinder bei Takt eins ist, ist der zweite Zylinder gerade bei zwei und so weiter....Bei jeden einzelnen Taktdurchgang, ist einer der Zylinder beim letzten Takt (Arbeitstakt).
Aber trotzdem Danke

online
Autor
Beiträge 36840
1773
Antwort von matata | 01.06.2016 - 20:51
Richtig, sonst würde der Motor alles andere als rund laufen. Das wäre ein schönes Geschaukel in der Kiste...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 01.06.2016 - 20:54
Ja, mit anderen Worten (ansaugen, verdichten, arbeiten und schließlich ausstoßen)

Wenn Zylinder 1 beim ansaugen ist, so ist der 2 Zylinder beim verdichten, 3er beim arbeiten und der 4 stoßt es aus und so ist der Ablauf optimal gewährleistet und es arbeitet dementsprechend auch leiser im Vergleich zu einem Zylinder, der diese 4 Takte alleine hintereinander ausführt.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von yolo2000 (ehem. Mitglied) | 01.06.2016 - 21:02
Dankeschön, ihr habt mir wirklich geholfen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: