Menu schließen

Hilfe..beweisen mathematik

Frage: Hilfe..beweisen mathematik
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
kann mir jemand bitte die aufgabe erklären..wie soll ich es beweisen..ich muss es morgen vorstellen
Frage von Leonvilu111 | am 10.06.2015 - 18:24


Autor
Beiträge 14
2
Antwort von jonasclick | 10.06.2015 - 19:11
Hallo Leonvilu111
Was du unter a) tun solltest ist im wesentlichen das, was du auf der Skizze siehst.
Einfach auf einem Papier mit den richtigen Massen. Ich kann dir diese Aufgabe gerne erklären, jedoch musst du mir sagen, ob ihr den Satz des Pythagoras schon behandelt habt oder nicht. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten diesen Beweis zu machen.
Danke für die schnelle Antwort.

LG jonasclick


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von Leonvilu111 | 10.06.2015 - 19:22
Erstmal danke sehr, dass du mir helfen willst.. nein,wir haben nicht den satz des pythagoras gelernt..
Gibt es eine andere möglichkeit ,denn mit diese aufgabe könnte ich meine ganze note ändern..ich danke dir nochmal


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von Leonvilu111 | 10.06.2015 - 19:35
Wie soll ich es beweisen? Ich bitte euch um hilfe..es ist seehr wichtig


Autor
Beiträge 36835
1770
Antwort von matata | 10.06.2015 - 19:53
Was verstehst du denn nicht, oder wo ist dein Problem mit dieser Aufgabenstellung?

Überlege dir etwas und schreibe es im nächsten Antwortfeld auf. Dann kann das jemand korrigieren und wenn nötig verbessern.
Fertige Lösungen kann man hier nicht bestellen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 14
2
Antwort von jonasclick | 10.06.2015 - 20:08
Ich weiss auch nicht weiter, was man hier ausser dem Pythagoras und der Trigonometrie noch für Vermutungen aufstellen könnte. Aber philosopiere doch mal bisschen drauf los, dann kann ich dir sagen, was sein kann und was nicht...
LG jonasclick


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von Leonvilu111 | 10.06.2015 - 20:46
Also ich habe im internet gesucht ob ich etwas finden kann.. ich ha  den satz des pythagoras nicht gelernt aber ich wollte fragen ob das richtig ist..


Autor
Beiträge 14
2
Antwort von jonasclick | 10.06.2015 - 21:13
Das ist genau der Beweis, den ich gemeint habe, als ich dich nach dem Satz des Pythagoras gefragt habe. Der Beweis ist sicher bei dieser Aufgabe eine mögliche Lösung. Damit wirst du die volle Punktzahl bekommen. Und was man da sonst noch beweisen könnte weiss ich leider auch nicht...
LG jonasclick

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

72 ähnliche Fragen im Forum: 1 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Rechenregel beweisen
    Ich hab leider keine Ahnung, wie ich das machen soll...wenn mir jemand helfen bzw Tipps geben könnte, würde ich mich riesig ..
  • Integralrechnung
    beweisen sie, dass I_n=b^3/3 ist. I_rechteck= b*b^2=B^3 Die Parabel teilt das Rechteck mit den seiten 2 und 4 im Verhältnis ..
  • Mathe beweisen
    Also ich soll beweisen: ad/(bd) = a/b Naja für mich ist das offensichtlich, da es sich ja wegkürtzt. Doch reicht sowas für..
  • Vollständige Induktion der Produktregel
    Auf der Seite steht beim Punkt "Mehr als zwei Faktoren" die Produktregel. Nun will ich die durch eine vollständige Induktion ..
  • Skalarprodukt - Beweise für Rechenregeln
    Hallo, diese Gleichung soll ich auf 2 Arten beweisen: (r*a⃗ )*b⃗ = r*(a⃗ *b⃗ ) ( r ist Element der..
  • dreiecksungleichung beweise
    heyho ich komm bei der aufg iwie nicht weiter, total brett vorm kopp. und zwar ich soll die dreiecksungleichung bei den ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Komplexe Zahlen
    Sehr ausführliche Mathematik Facharbeit zum Thema "Komplexe Zahlen" mit zahlreichen Grafiken, Formeln, Beweisen und Beispielen..
  • mehr ...