Menu schließen

Brief: Bitte korrigieren

Frage: Brief: Bitte korrigieren
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Ich weiss, das ist vielleich zu viel, aberich bitte euch sehr , es ict ejnfach sehr wictig fur mich.
danke im Voraus
 
 
 
 
 
 liebes Brief!

...ich dachte schon viel mall, dass ich vielleicht dir es schon vor circa 8Jahren sagen musste...aber irgendwie nicht geschafft...ich verstehe, dass jetztjedes Wort wird alles ändern...und obwohl ich bin voller Angst und Besorgnis ,und es ist mir unerträglich peinlich, dass ich dir es gerade hier im Internetschreibe...das ist wohl der schlimmste Weg, das schlimmste stelle, und Ichhätte nie gedacht, dass es genau hier passiert würde...ich erzähle dir eineGeschichte über...
vielleicht hast du es schon früher   ein bisschen davon gewusst, gespürt,wenn..dann vielleicht,   aber kann seindas du die schon   unwiderruflichvergessen hast...
...Einmal ein kleiner Junge , bei einenSpiel   "Wer länger direkt in dieAugen schauen kann?!" schaute in die Augen einer kleinen Mädchen...weiterdie beiden war alles einfach so spaß und witzig    zusammen, aber das Mädchen hat schon niegeschafft die Augen zu vergessen...dann ein wenig Zeit später, die kleine Leutehatten nach unten, auf der ersten Etage eines Schule-Gebäudes gegangen...unddort passiert etwas, was bedeutete, und es war, fürs Mädchen, zum ersten Mal. ( und wieich viel später nur erfahren habe, für den Junge das alles auch zum ersten Malwar ) Es waretwas so niedliches, kindisch und unschuldig, umständlich aber sehr angenehm. Ihre Lippen hatten seine Lippenberührten. Danach hatten die ungefähr eine wunderschönste Woche alsDreizehnjährige Pärchen zusammen. Aber dann die gekommene endlosende längereSommerferien, die wurden kleine Pärchen getrennt. Dann im September die beidenhaben sich wieder in einer Klasse getroffen. Aber es war schon alles anderes.Die hatten trotzdem viel gelacht. Und allgemein, die sind Beste Freundegeworden. Es war keine gewöhnliche Freundschaft, die waren untrennbar. Nur Zweilüstige Beste Freunde. Aber Das was hat vor den Ferien passiert, wurde nichtvergessen... und lebte alles innerhalb dieses Mädchen, und fast hoffnungsloswartete.
  Ich weiß nicht warum, ganz erinneremich nicht ganz, aber etwas so passiert, wahrscheinlich nicht sofortverstanden, wahrscheinlich waren wir zu klein. Aber jetzt weiß ich das genau.Damals passierte alle meine liebe...
Ja, sehr geehrte „Herr Artist“    ich liebe dich.
Ich wollte nie dir das sagen...sicherlich   immer wollte!   Sehr   wollte!   …wollte schreien an den Ganzen Welt ... aberdu   warst so glücklich, und ichehrlichgesagt ich freute mich immer zusammen mit dir!... und ich zwar langeglaubte, dass Ihr (du und deine damalige   Freundin) das ist der Beweis echte gegenseitiges liebe. ...ich habeallem so gesagt! Verstehst du, damals einfach ich habe mich abfinden, ich habedas akzeptieret, dass du wirst nie mit mir, ich mich sehr gut daran gewöhnt,dass ich werde dich nie kriegen, und es war nicht einfach, aber ich habe michdaran gewöhnt, und ich habe immer gedacht, dass es so besser für dich,Garnichts wissen... über mich, meine Gefühle. Und wenn deine Mutter starb, andiesen morgen ich weinte und sagte zu ihr, bereits dort zu den Himmel, dassjetzt sie alles weiß und sieht alles, wie tief ist meine Gefühle zur dir.   Ich dachte schon   immer, dass die Leute dort   im Himmel alles können, und wissen. Und deineMama wusste schon immer wie es besser für dich ist, und wenn es   währe so besser, dann würden wirzusammen...aber das wurde nicht passiert. Und ich war einfach so froh, wenn fürmir bloß ein Geschenk war - einfach dich begegnen und mit dir sprechen...undich war glücklich, und noch mehr glücklich, wenn du zufrieden warst. Für michGarnichts mehr notwendig war. Sogar Obwohl du nach der Schule so weit wegumgezogen war um zu studieren. Und wie worden doch ständig voneinandergetrennt. Wie hatten trotzdem immer dieses seltsamen besonderen Verständnissesmit einander, die keiner außer uns können das verstehen.        Ich hatte manchmal über dich in einkleines Tagebuch geschrieben. Schreibe immer noch.   Und manchmal dachte ich mir, dass kommt einTag und ich werde dir   das vorlesen.Manchmal dort waren und andere „Namen“, aber dann immer irgendwieseltsamerweise passierte, als ich über sie(über andere „Namen“) dorthingeschrieben hatte. Die Männer haben irgendwie aus meinem Leben verschwinden undnachdem war schon über Garnichts zu schreiben außer dich...das war so wiejemanden fortweisen denen, aus meinem Leben....  
So hat dieses mal passiert. Plötzlich du hastest gesagt das du michbesuchen willst. Ich war einfach froh , nach halbes Jahr dich wieder zu sehen.Und vor ein paar monate davor, mir sagte unser gemeinsames Freundin bei skype,dass sie hörte von deinem Papa, dass deine langende Beziehung ist zu Ende. Ichwusste nicht ob das Wahrheit war oder einfach nur, jemand etwas falschverstanden..Aber ich habe angst dich zu fragen, weil ich dachte, dassvielleicht dir das weh tun kann,und ich möchte nicht "salz auf die wundeschmeißen" bei diesem und nicht einmal nicht gefragt und du hast selbstnicht angefangen darüber zu sprechen . Und wenn du hier war , wir wehren so nahund eng zu einander, und ich war unglaublich glücklich und dachte, dass allewie nur scheint oder kann nicht war sein. Wir haben so viel gelacht, genau wiefrüher, als diese Zeit war nicht zwischen uns. Manchmal ich merkte ...dassdeine Gedanken war sehr weit weg, aber ich wollte nicht, etwas von dir ziehen,weil es ist alle deine persönliche private Sachen. Und ich habe mir nie erlaubt, ich habe nie Recht über das wissen.
Ich wusste schon vorher, aber dieses mal hat mir noch mehr das bestimmen , dassmeine Liebe zu dir...wahrscheinlich mehr wie Platonische Liebe. Ich habe immerverstand, dass wahrscheinlich nie bekomme ich von dir sogar ein Kuss, und jetztschreibe und verstehe das genau so wahrscheinlich es wird passieren. Es doch okweil ich brauch das nicht... Oder nein, natürlich brauche...sehrbrauchbar...aber viel wichtiger ist, dass ich konnte dich wenigstens sehen,dich hören, hören wie du singst. Fühlen dich in der nähe, spüren dein Atem.Über das ich früher sogar träumen nicht konnte... und ich weiß, dass egal waspassiert. so wird es immer. ich werde das verstehen und es wird klar, wenn du nachdiesem Brief nie mehr mit mir sprechen, mich sehen und kommunizieren mit mirnicht möchtest noch über 20 weder über 40 Jahre.. und nicht über mehrere jahre...aber ich weiß, dass, wenn sogar auch bei mir bleibt kein einziges dein Foto,du werdest immer in meinem Herz bleiben und irgendwo aus weiteren Ort werde ichfreuen über dein persönlichen Glückliches Leben. Weil alle diese Jahre ichversuchte, ich sehr stark versuchte dich zu vergessen, ich habe entwickeln dieFähigkeit, um Distanz von dir zu halten, nicht schreiben nicht fragen, nichtstören!...ich niemand und nie wollte mein Geheimnis erzählen...
Obwohl ich habe immer verstanden, dass du würdest mich nicht wählen und nehmen,dass du gehst nicht mit mir, zur mir.... ich habe immer dich gewählt. Ich habemich immer nur Bewundert über dein Kreativität und Magie, dein Talent , undkeiner konnte sich mit dir vergleichen ..du hast immer alles ausgefüllt, ichdachte immer über dich, egal ob war ich allein oder mit jedem zusammen. AlleLieder die hörte und sengte, alles war nur für dich...und ich werde mich immerfür dich entscheiden, egal was passiert...ich kann es nicht, zu kontrollieren,es ist so selbst...Ich brauche nichts von dir, mir wichtig ist nur wissen, dassdu gesund und glücklich bist. Dass du singen kannst und alles, was du so magst,machen kannst. Und dass du immer noch, wie ich hatte das Glück, beobachten,lächelst im Traum...:)
Einmal im Winter , meine beste Freundin und ich hatten aus Spaß eine liste derEigenschaften und Merkmale perfekten geliebten Männer, klingt natürlich absurd,aber im endeffekt wenn wir fertig waren, meine Liebe Mädchen, die du hattestschon gerne kennenzulernen, habe mich gefragt ob ich jemanden im realen Leben,wer würde zu diese wunderbare beschreiben passen.. und gelesen noch mal, ichhab verstanden, dass es natürlich du. Dort alles über dich...dann habe ich mitihr geteilt mein riesigen Geheimnis...aber so erzählte ihr, dass werden wir niezusammen, und nicht passieren das , weil er hat da eine "fastFrau",so ich immer gedacht habe.
Als ich dir gesagt habe, dass ich habe Angst Gefühllos zu werden...wie manchefrau in Deutschland:) ich meinte natürlich über das, dass ich habe mich schonso lange anzupassen leben ohne dich und war anscheinend alles schrecklicheinsam aber, ruhig,stabil. Und dann kam du und wieder alles sooo hell, bunt undgefühlvoll, und ich flog und weinte (tut mir leid , dass nicht immer ergab sichselbst zu verstecken)... und da ich wusste, dass du bald mich wieder verlassenmuss ... und ich muss wieder unterdrücken meine Emotionen. ich dachte, dass,wenn es wird bald zu viel Zeit... Vielleicht es wird schon nie möglich meineGefühle wieder zu beleben...Die Wahrheit ist, ich hab jetzt immer noch großenAngst davon ...
Ich habe immer sehr schätzen unsere Freundschaft und Verständnis, und warglücklich sehen wie du mit mir einfach lachst. Wenn wir zu dritt wahren beimeine beste Freundin. Ich wusste, dass in dieser wohnung sind zwei meineLieblings Menschen, nach meiner Familie. Obwohl es tut alles weh tut. Und duhast jetzt neue Beziehungen, wie ich gehört hab, Und ein neues Mädchen in diedu bist verliebt. Trotzdem.   Mir es jetztklar geworden,   Völlig egal wo du bistund mit wem, ich werde dich immer aufrichtig, bedingungslos lieben...
P.S. Du musst natürlich nicht zu beantworten. Man kann einfach allesvergessen...danke dir für dein Geduld, wenn du bis zum ende gelesen hast, meinlieber.



Frage von Anastasiya2 | am 27.01.2015 - 00:44


Autor
Beiträge 39566
2060
Antwort von matata | 27.01.2015 - 01:00
Wie hiess deine Aufgabe? Auf welchen Text antwortest du?
Aus welcher Sprache hast du das übersetzt?
Diesen Text kann man nicht korrigieren, nur neu schreiben...
Das sind so viele angefangene Sätze, unvollständige Sätze, verkürzte Sätze,  deren Sinn und Inhalt für mich nicht ersichtlich  oder verständlich ist.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 08:37
=> Wie Matata schon geschrieben hat: Eine Korrektur ist nicht möglich. Der Text muss neu formuliert werden.
Der Brief ist eine Aneinanderreihung von Gedanken/Gefühlen.
Ich habe mich trotzdem einmal versucht.
 
 
Liebesbrief

Ich dachte schon oft, dass ich es dir schon vor cirka 8 Jahren hätte sagen müssen ... aber irgendwie habe ich es nicht geschaffft.
...ich dachte schon viel mall, dass ich vielleicht dir es schon vor circa 8Jahren sagen musste...aber irgendwie nicht geschafft...
Ich verstehe, dass jetzt jedes Wort alles ändern wird ... und obwohl ich voller Angst und Besorgnis bin und es mir unerträglich peinlich ist, dass ich es dir jetzt im Internet schreibe, tue ich es.
ich verstehe, dass jetztjedes Wort wird alles ändern...und obwohl ich bin voller Angst und Besorgnis ,und es ist mir unerträglich peinlich, dass ich dir es gerade hier im Internetschreibe...
Das ist wohl der schlimmste Weg, der schlimmste Ort dafür und ich hätte nie gedacht, dass es genau hier passieren würde.
das ist wohl der schlimmste Weg, das schlimmste stelle, und Ichhätte nie gedacht, dass es genau hier passiert würde..
.
Ich erzähle dir eine Geschichte von mir .... vielleicht hast du es schon früher gewusst, gespürt.  (? was willst du weiter sagen?)
Vielleicht hast du das ja schon vergessen?
Ich erzähle dir eineGeschichte über... vielleicht hast du es schon früher   ein bisschen davon gewusst, gespürt,wenn..dann vielleicht,   aber kann seindas du die schon   unwiderruflichvergessen hast...

Es war einmal ein kleiner Junge, der bei dem Spiel "Wer länger direkt in die Augen des Gegenüber schauen kann" einem kleinen Mädchen in die Augen schaute. Die beiden spielten das Spiel, weil es Spaß machte und witzig war. Aber das Mädchen hat es nie geschafft, die Augen zu vergessen.

...Einmal ein kleiner Junge , bei einenSpiel   "Wer länger direkt in dieAugen schauen kann?!" schaute in die Augen einer kleinen Mädchen...weiterdie beiden war alles einfach so spaß und witzig    zusammen, aber das Mädchen hat schon niegeschafft die Augen zu vergessen...
Dann kurze Zeit später, die kleinen Leute waren nach unten, in die erste Etage des Schulgebäudes gegangen - dort passierte etwas. Etwas, was für sie bedeutungsvoll war. Für das Mädchen passierte es zum ersten Mal (und wie ich später erfahren habe, war es für den Jungen auch das erste Mal). Es war so niedlich, kindisch und unschuldig, umständlich aber sehr angenehm: Ihre Lippen hatten seine Lippen berührt.
dann ein wenig Zeit später, die kleine Leutehatten nach unten, auf der ersten Etage eines Schule-Gebäudes gegangen...unddort passiert etwas, was bedeutete, und es war, fürs Mädchen, zum ersten Mal. ( und wieich viel später nur erfahren habe, für den Junge das alles auch zum ersten Malwar ) Es waretwas so niedliches, kindisch und unschuldig, umständlich aber sehr angenehm. Ihre Lippen hatten seine Lippenberührten.

Danach hatten die beiden ungefähr eine wunderschönste Woche zusammen als dreizehnjähriges Pärchen.
Aber dann die gekommene kamen endlose längere lange Sommerferien, die wurden kleine Pärchen das junge Pärchen wurde getrennt.
Dann im September die beidenhaben  haben sich die beiden wieder in einer Klasse getroffen. Aber es war schon alles anderes. Sie hatten trotzdem viel gelacht. Und allgemein, sie sind beste Freunde geworden. Es war keine gewöhnliche Freundschaft. Sie waren untrennbar. Nur zwei lustige beste Freunde. Aber das, was hat vor den Ferien passiert war, wurde nicht vergessen... und lebte alles innerhalb dieses Mädchen, und fast hoffnungsloswartete. welches hoffnungslos auf den Jungen wartete. Sie konnte nicht vergessen.

Ich weiß nicht warum, aber ich ganz erinnere ich nicht ganz. Aber so etwas so passiert. Wahrscheinlich habe ich es nicht sofort verstanden, wahrscheinlich waren wir zu klein. Aber jetzt weiß ich das genau. Damals passierte alle meine liebe...   Damals begenete ich der Liebe   oder: Damals verliebte ich mich.



________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 08:56
Ja, sehr geehrte „Herr Artist“    ich liebe dich.
Ich wollte nie dir das nie sagen... Und doch, sicherlich wollte ich es doch los werden!   Sehr   wollte!   …Ich wollte es  in die ganzen Welt hinaus schreien... Aber du   warst so glücklich, und ich ehrlich gesagt ich freute mich immer zusammen mit dir!...
Ich hatte lange geglaubt, dass ihr (du und deine damalige Freundin) der Beweis echter gegenseitige Liebe ward.
und ich zwar langeglaubte, dass Ihr (du und deine damalige   Freundin) das ist der Beweis echte gegenseitiges liebe. ...
I
ch habe es allen so gesagt! Verstehst du Damals einfach ich habe ich mich abfinden abgefunden. Ich habe das akzeptieret, dass du wirst nie mit mir zusammen sein wirst.  Ich hatte mich sehr gut daran gewöhnt, dass ich  dich nie kriegen werde. Es war nicht einfach, aber ich habe mich daran gewöhnt, und ich habe immer gedacht, dass es so besser ist für dich. Gar nichts zu wissen... über mich, meine Gefühle.
Und wenn  als deine Mutter starb, an diesen Morgen ich weinte ich und sagte zu ihr,  dass sie bereits dort zu den  dort im Himmel alles weiß und sieht, vor allem wie tief meine Gefühle zu dir sind. dassjetzt sie alles weiß und sieht alles, wie tief ist meine Gefühle zur dir.  
Ich dachte schon   immer, dass die Leute dort   im Himmel alles können und wissen. Und deine Mama wusste schon immer, was wie es besser für dich besser ist. und wenn es   wäre so besser, dann würden wirzusammen  Und wenn es für dich besser wäre, würden wir zusammen kommen.
...Aber das wurde nicht passierte nicht. Und ich war einfach so froh, wenn fürmir bloß ein Geschenk war es war für mich ein Geschenk - einfach wenn ich dir begegnete und mit dir sprechen konnte...und ich war glücklich, und noch mehr glücklich, wenn du zufrieden warst. Für mich war gar nichts mehr notwendig war. Sogar als  Obwohl du nach der Schule so weit weggezogen warst,  um zu studieren. Und wir wurden doch ständig voneinandergetrennt. Wir hatten trotzdem immer dieses seltsame besondere Verständnisses zueinander, das keiner außer uns  verstehen konnte.       
Ich hatte manchmal über dich in ein kleines Tagebuch geschrieben. Schreibe es immer noch.  
Und manchmal dachte ich mir, dass einmal der  kommt einTag kommt und ich werde  es dir   das vorlesen.
? Manchmal schrieb ich andere "Namen".
Manchmal dort waren und andere „Namen“, aber dann immer irgendwieseltsamerweise passierte, als ich über sie(über andere „Namen“) dorthingeschrieben hatte.
Die Männer haben irgendwie aus meinem Leben verschwinden undnachdem ? war schon über gar nichts zu schreiben außer über dich...das war so wie jemanden fortweisen  fortschicken denen, aus meinem Leben....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 09:13
So hat dieses mal passiert.  Dies passierte  einmal:  Plötzlich du hastest gesagt sagest du, dass du mich besuchen willst. Ich war einfach froh ,  dich nach einem halben halbes Jahr dich wieder zu sehen. Und vor ein paar Monate davor, mir sagte erzählte mir unsere gemeinsame Freundin bei  über skype, dass sie von deinem Papa gehört habe,  hörte von deinem Papa, dass deine langende Beziehung ist zu Ende ist.
Ich wusste nicht, ob das  die Wahrheit war oder ob  einfach nur  jemand etwas falsch verstanden hatte. Aber ich hatte Angst dich zu fragen, weil ich dachte, dass es dir vielleicht dir das weh tut..,und iIch wollte  möchte nicht "Salz in die Wunden schmeißen streuen" . bei diesem und nicht einmal    Ich habe nicht gefragt und du hast selbst nicht angefangen darüber zu sprechen .
Und wenn du hier warst , wir waren uns so nah und eng miteinander, und ich war unglaublich glücklich und dachte, dass alles so nur scheint oder nicht wahr sein kann nicht war sein. Wir haben so viel gelacht, genau wie früher, als nichts zwischen uns war nicht zwischen uns. Manchmal bemerkte ich, dass deine Gedanken war sehr weit weg waren, aber ich wollte nicht, ? (hier weiß ich nicht, was gemeint ist?  fragen? ) etwas von dir ziehen,weil es ist alle deine persönliche private Sachen waren. Und ich habe mir nie erlaubt gesagt, ich habe nie kein Recht das zu über das wissen.

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 09:28
Ich wusste es schon vorher, aber dieses Mal hat es mir noch mehr bestätigt, mir noch mehr das bestimmen , dass meine Liebe zu dir...wahrscheinlich mehr wie    mehr als eine platonische Liebe ist.
Ich habe immer verstanden, dass ich wahrscheinlich nie mehr bekomme ich von dir sogar  als einen Kuss.
U
nd jetzt schreibe ich das und verstehe das genau, dass es so wahrscheinlich es wird passieren wird. Es doch ok, weil ich brauch das nicht... Oder nein, natürlich brauche ich es,...sehr brauche ich es. bar...Aber viel wichtiger ist, dass ich konnte dich wenigstens sehen, dich hören konnte.  Hören  kann wie du singst. Dich ühlen dich in der Nähe fühlen, deinen spüren dein Atem spüren konnte. Über das, was ich früher sogar nicht träumen nicht konnte... und ich weiß, dass egal was passiert, es  so wird es immer sein wird. Ich werde das verstehen und es wird klar, wenn dass du nach diesem Brief mit mir nie mehr mit mir sprechen, mich nie mehr sehen und mit mir nicht mehr kommunizieren mit mirnicht möchtest, nicht mehr die nächsten  noch über 20 weder über oder 40 Jahre.. ==> ?und nicht über mehrere jahre...a
A
ber ich weiß, dass, wenn sogar auch bei mir bleibt kein einziges dein Foto  selbst wenn ich kein einziges Foto von mir mehr hätte, du werdest immer in meinem Herz bleiben wirst und ich irgendwo aus weiteren Ort aus der Ferne mich werde ichfreuen über dein persönlichen glückliches Leben freuen werde. Weil alle diese Jahre habe ich versucht, ich sehr stark versucht,  dich zu vergessen. Ich habe entwickeln die Fähigkeit entwickelt,  um Distanz von zu dir zu halten, nicht zu schreiben, nicht zu fragen, nicht zu stören!...Ich habe niemandem etwas gesagt und wollte nie wollte mein Geheimnis erzählen...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 09:41
Obwohl, ich habe immer verstanden, dass du würdest mich nicht wählen und nehmen würdest. Dass du nicht mit mir, zur mir gehst .... Ich habe immer dich gewählt.
Ich habe dich immer nur bewundert, über deine Kreativität und Magie, dein Talent , und keiner konnte sich mit dir vergleichen.
D
u hast immer alles ausgefüllt. Ich dachte immer  an dich, egal ob  ich allein oder mit jemandem zusammen war. Alle Lieder, die hörte und sang, alles war nur für dich...und ich werde mich immer für dich entscheiden, egal was passiert.
Ich kann es nicht, zu kontrollieren, es ist so selbst... Ich brauche nichts von dir. Mir ist nur wichtig ist nur zu wissen, dass du gesund und glücklich bist. Dass du singen kannst und alles, was du so magst, machen kannst. ?Und dass du immer noch, wie ich hatte das Glück, beobachten,lächelst im Traum...:)
Einmal im Winter , meine beste Freundin und ich hatten aus Spaß eine Liste der Eigenschaften und Merkmale über  perfekt geliebte Männer erstellt.  Das klingt natürlich absurd, aber im Endeffekt als wenn wir fertig waren, meine Liebe Mädchen, die du hattestschon gerne kennenzulernen, habe mich gefragt ob ich jemanden im realen Leben finde,wer  der zu dieser wunderbaren Beschreibung passen würde..
Und als ich es nochmals gelesen noch mal, ich habe, habe ich verstanden, dass es natürlich du bist, den ich beschrieben habe.
Dort stand alles über dich...Dann habe ich mit ihr geteilt mein riesigen Geheimnis geteilt...aber so Ich erzählte ihr, dass wir nie zusammen sein werden, wir niezusammen, und nicht passieren das , weil er  (du)  hat  (hast)  ja - so wie ich immer gedacht habe - eine "fast Frau",so ich immer gedacht habe.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11794
791
Antwort von cleosulz | 27.01.2015 - 09:56
Als ich dir gesagt habe, dass ich habe Angst habe gefühllos zu werden...wie manche Frau in Deutschland:) - meinte ich natürlich über das, dass ich lange schon versuchte angepasst zu leben.  habe mich schonso lange anzupassen leben
Ohne dich und es war anscheinend alles schrecklich: einsam aber, ruhig, stabil.
Und dann kam du wieder und wieder wurde alles so hell, bunt und gefühlvoll, und ich flog und weinte (tut mir leid , dass es sich nicht immer ergab sich mich selbst zu verstecken)... und da ich wusste, dass du bald mich wieder verlassen musst, ... und ich muss musste ich  meine Emotionen wieder unterdrücken meine Emotionen. ? Ich dachte, dass, wenn es wird bald zu viel Zeit...
Vielleicht es wird schon mir nie möglich meine Gefühle wieder zu beleben...Die Wahrheit ist, ich hab jetzt immer noch großen Angst davor. ...
Ich habe immer sehr schätzen unsere Freundschaft und Verständnis sehr geschätzt und war glücklich zu sehen erleben, wie du mit mir zusammen lachst. einfach lachst. Wenn wir mit meiner besten Freundin zusammen zu dritt wahren beimeine beste Freundin. Ich wusste ich, dass in dieser Wohnung die zwei liebsten Menschen nach meiner Familie sind. sind zwei meineLieblings Menschen, nach meiner Familie. Obwohl es tut alles weh tut.
Und duhast jetzt neue Beziehungen, wie ich gehört hab,  Wie ich gehört habe, hast du jetzt eine neue Beziehung.
Und e E
in neues Mädchen in das du bist verliebt bist. Trotzdem, mir es jetzt klar geworden:  Völlig egal wo du bist und mit wem, ich werde dich immer aufrichtig, bedingungslos lieben...

P.S. Du musst natürlich nicht zu beantworten. Man kann einfach alles vergessen.. Mein Lieber, ich danke dir für die Geduld, wenn du dies bis zum Ende gelesen hast.
.danke dir für dein Geduld, wenn du bis zum ende gelesen hast, meinlieber.

==> schau in dein Postfach

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: