Menu schließen

Rationale Zahlen: Brüche und Dezimalzahlen ....

Frage: Rationale Zahlen: Brüche und Dezimalzahlen ....
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 20
0
Die Aufgabe um die es geht lautet:
(-21,9) * 1/3 + (-21,9) * 1/3

Soo...
Aber wie rechnet man 1/3 bitte in eine Dezimalzahl?
1/2 zum Beispiel ist ja einfach! 1/2 = 5/10 = 0,5

Aber wie zum Kuckuck geht das bei 1/3 ? :(
Frage von Samira12 | am 21.01.2015 - 19:48


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 21.01.2015 - 19:53
1/3 enthält ja einen Bruchstrich:


1 : 3

Rechne auf 2 Stellen hinter dem Komma!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 20
0
Antwort von Samira12 | 21.01.2015 - 19:55
Dann ist es ja 0,3 Periode oder?


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 21.01.2015 - 20:04
Ja, das stimmt. Wenn man mit dem TR arbeitet, wird das Resultat genauer mit  .. ,33.
Periode 3 kannst du ja nicht eingeben.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 20
0
Antwort von Samira12 | 21.01.2015 - 20:05
Und wie muss ich dann weitermachen?


Autor
Beiträge 74
6
Antwort von Colirbi | 21.01.2015 - 20:10
Ich würde an deiner Stelle nicht die 1/3 in eine Dezimalzahl umrechnen sondern:

-21,9*1/3 kannst du auch schreiben als -21,9/3. Das rechnest du dann als Dezimalzahl nach bekanntem Schema aus. (Hierbei kommt ne zahl mit nur einer Nachkommastelle heraus)


Autor
Beiträge 2582
492
Antwort von Ratgeber | 21.01.2015 - 21:21
außerdem hast Du hier schon ausführlich Hilfe bekommen

 
Antwort von ANONYM | 22.01.2015 - 20:18
Es tut mir leid für dich, aber es gibt hier auch Leute, die etwas nicht SO GUT VERSTEHEN wie ANDERE PERSONEN hier.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: