Menu schließen

Reaktion von Zink und Eisen: Redoxrreaktion gesucht ?

Frage: Reaktion von Zink und Eisen: Redoxrreaktion gesucht ?
(6 Antworten)

 
Hallo,

wie reagieren Zink und Eisen miteinander?
Wir haben das Thema Redoxreaktionen, und ich muss die Reaktion dieser Elemente in eine Redoxgleichung setzen.

Ich weiß aber leider nicht, welches dieser Elemente Elektronen abgibt bzw aufnimmt (Reaktion,Oxidation).

Kann  mir bitte wer helfen...

Danke
ANONYM stellte diese Frage am 06.01.2015 - 17:20


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 06.01.2015 - 17:26
Die Frage, welches das "edlere" Element ist, kannst du anhand von Tabellen nachschauen. Du brauchst das Redox-Potenzial von Zink und Eisen.

In diesem Fall wirst du herausfinden, dass Eisen leichter seine Elektronen abgibt als Zink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrochemische_Spannungsreihe

Aber bist du sicher, dass es hier um eine Reaktion der beiden Metalle gibt? Oder taucht man eher die Metalle in eine Lösung?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 06.01.2015 - 17:32
Die Metalle tauchen wir in eine Zitrone.

Stimmt diese Gleichung:

Fe -> Fe(2+) + 2e-                Oxidation
Zn (2+) + 2e- -> Zn               Reduktion
Fe + Zn(2+) -> Fe(2+) + Zn 


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 06.01.2015 - 18:54
Sorry, mein Fehler: Es ist genau andersherum --> Zink löst sich auf, da es das unedlere Metall ist.
Ansonsten ist die Art der Gleichung ok..

(ist schon zu lange her, dass ich das letzte mal mit der Spannungsreihe gearbeitet habe) ;-)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von MarkusM. (ehem. Mitglied) | 06.01.2015 - 19:15
Ist es also dann umgekehrt?
Zn -> Zn(2+) + 2e-
Fe(2+) + 2e- -> Fe               
Fe + Cu(2+) -> Cu + Fe(2+)


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 06.01.2015 - 19:38
genau.. und theoretisch könntest du jetzt noch die Bildung von Fe(2+) aus Eisen und der Zitronensäure mit in die Gleichung aufnehmen.
Aber vielleicht reicht auch diese vereinfachte Formel.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von MarkusM. (ehem. Mitglied) | 06.01.2015 - 19:55
* ich meine natürlich Zn statt Cu =D (bei der Gesamteaktion)
Danke!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: