Menu schließen

Rechtschreibfehler korrigieren

Frage: Rechtschreibfehler korrigieren
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 128
3
Hallo alles zusammen , 

wäre jemand so lieb und würde das mal kurz überfliegen und die Rechtschreibfehler sowie die komma und Punktsetzung korrigieren.

1.
Einleitung und Aufgabendarstellung Eine schiefe Ebene wird benutzt um Reibungskoeffizienten von verschiedenen Materialpaarungen zu bestimmen. Diese Reibkoeffizienten, wie die Haft- und die Gleitreibung, sind in der Physik von großer Bedeutung.
Unser Projekt beschreibt die Winkelmessung einer schiefen Ebene. 
Mittels eines von uns in C-Sprache programmierten Arduino Uno gelingt es uns den aktuellen Winkel der Ebene auf einen LCD Display anzuzeigen und diesen in „CassyLab“ grafisch darzustellen.
Beim Ermitteln der Haft- und Gleitreibungskoeffizienten ist der Winkel von besonderer Relevanz. Da unsere schiefe Ebene nur einen Winkel von max. ~66° erreichen kann, haben wir unsere Arbeit auf den Bereich von 0° bis 70° beschränkt. Durch unsere Arbeit soll der Nutzer immer den aktuellen Winkel kennen.
2.Durchführung
Die große Scheibe D ist mit der Drehachse der schiefen Ebene gekoppelt, während die kleine Scheibe d an dem Sensor befestigt ist. Da die beiden Scheiben nicht dieselbe Größe haben erhalten wir einen Übersetzungsfaktor, der berücksichtigt werden muss. Wird die schiefe Ebene bewegt, dreht sich die große Scheibe, woraufhin der Draht ds eine Bewegung an die kleine Scheibe überträgt und somit den Sensor antreibt.
Der Sensor hat zwei, geringfügig versetzte, magnetische Inkrementalspuren. Dadurch ist es möglich ein Rechtecksignal mit 4 verschiedene Zustände zu erhalten. Anhand dieser Zustände lässt sich die Drehrichtung bestimmen und auswerten. 

3.Programm (
Das „Setup“ Programm ist eine Initialisierung und läuft bei jedem Start einmal durch. Es setzt die Pins fest und definiert die Konstanten und Variablen.

Der „Loop“ Befehl ist eine Wiederholungsschleife die nach jedem Durchlauf erneut abgearbeitet wird. Es wird der Zustand des Sensors erfasst und mit dem realistischen Bereich abgeglichen.

Das „Zähler-Programm“ ist eine Interruptbehandlung bei der die Änderungen der Impulse verglichen werden.
Daraus kann ein Rückschluss auf die Drehrichtung
gezogen und der Winkel bestimmt werden. 

4.Schaltkasten
Der Schaltkasten ist eine eigens entworfene Steuereinheit, an dem der Sensor- und der USB-Anschluss eingesteckt werden. Im Kasten befindet sich eine Platine und der Arduino Uno, die eine Programmierung und Datenübertragung ermöglichen. Der Reset Schalter gewährt einen Neustart des Arduino Unos und damit das Nullsetzen des Winkels

5.Ergebnis 
Das Vorliegende Diagramm ist eine CassyLab Testmessung. Es visualisiert einen Probelauf von null bis auf den maximalen Ausschlag und wieder zurück. Dabei zeigt es einen Winkel von 66,83° Maximalausschlag nach 12,6s an. 

Schlussfolgerung
Der Winkel lässt sich ohne manuelle Messung direkt und mit hoher Genauigkeit ablesen.
Daraus folgt eine erleichterte Bedienung für die Anwender und somit eine schnellere Ermittlung der Reibkoeffizienten. Mit unserer entwickelten Steuereinheit ist es möglich den Winkel bis auf ca. ± 0,1° zu bestimmen

Danke im voraus 

Frohes neues euch allen 
Frage von Juan-pablo | am 02.01.2015 - 19:49


Autor
Beiträge 37251
1800
Antwort von matata | 03.01.2015 - 01:23
1. Einleitung und Aufgabendarstellung
Eine schiefe Ebene wird benutzt um Reibungskoeffizienten von verschiedenen Materialpaarungen zu bestimmen. Diese Reibkoeffizienten,
wie die Haft- und die Gleitreibung, sind in der Physik von großer Bedeutung.
Unser Projekt beschreibt die Winkelmessung einer schiefen Ebene. 
Mittels eines von uns in C-Sprache programmierten Arduino Uno gelingt es uns den aktuellen Winkel der Ebene auf einem LCD- Display anzuzeigen und diesen in „CassyLab“ grafisch darzustellen.
Beim Ermitteln der Haft- und Gleitreibungskoeffizienten ist der Winkel von besonderer Relevanz. Da unsere schiefe Ebene nur einen Winkel von max. ~66° erreichen kann, haben wir unsere Arbeit auf den Bereich von 0° bis 70° beschränkt. Durch unsere Arbeit soll der Nutzer immer den aktuellen Winkel kennen.

2.Durchführung
Die große Scheibe D ist mit der Drehachse der schiefen Ebene gekoppelt, während die kleine Scheibe d am Sensor befestigt ist. Da die beiden Scheiben nicht die gleiche  Größe haben, erhalten wir einen Übersetzungsfaktor, der berücksichtigt werden muss. Wird die schiefe Ebene bewegt, dreht sich die große Scheibe, woraufhin der Draht ds eine Bewegung an die kleine Scheibe überträgt und somit den Sensor antreibt.
Der Sensor hat zwei, geringfügig versetzte, magnetische Inkrementalspuren. Dadurch ist es möglich, ein Rechtecksignal mit 4 verschiedenen Zuständen zu erhalten. Anhand dieser Zustände lässt sich die Drehrichtung bestimmen und auswerten. 

3.Programm
Das „Setup“ Programm ist eine Initialisierung und läuft bei jedem Start einmal durch. Es setzt die Pins fest und definiert die Konstanten und Variablen.
Der „Loop“ Befehl ist eine Wiederholungsschleife, die nach jedem Durchlauf erneut abgearbeitet wird. Es wird der Zustand des Sensors erfasst und mit dem realistischen Bereich abgeglichen.

Das „Zähler-Programm“ ist eine Interruptbehandlung bei der die Änderungen der Impulse verglichen werden.
Daraus kann ein Rückschluss auf die Drehrichtung gezogen und der Winkel bestimmt werden. 

4.Schaltkasten
Der Schaltkasten ist eine eigens entworfene Steuereinheit, an dem der Sensor- und der USB-Anschluss eingesteckt werden. Im Kasten befindet sich eine Platine und der Arduino Uno, die eine Programmierung und Datenübertragung ermöglichen. Der Reset- Schalter erlaubt einen Neustart des Arduino Unos und damit das Nullsetzen des Winkels.

5.Ergebnis 
Das vorliegende Diagramm ist eine CassyLab-Testmessung. Es visualisiert einen Probelauf von Null bis auf den maximalen Ausschlag und wieder zurück. Dabei zeigt es einen Winkel von 66,83° Maximalausschlag nach 12,6s an. 

Schlussfolgerung
Der Winkel lässt sich ohne manuelle Messung direkt und mit hoher Genauigkeit ablesen.
Daraus folgt eine erleichterte Bedienung für die Anwender und somit eine schnellere Ermittlung der Reibkoeffizienten. Mit unserer entwickelten Steuereinheit ist es möglich den Winkel bis auf ca. ± 0,1° zu bestimmen.





________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 128
3
Antwort von Juan-pablo | 03.01.2015 - 02:04
Sehr nett , vielen vielen dank :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: