Menu schließen

Ursachen für die Jugendarbeitslosigkeit?

Frage: Ursachen für die Jugendarbeitslosigkeit?
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 13
0
Moin,


was sind eigentlich die Kern-Ursachen für die hohe Jugendarbeitslosigkeit, die ja in den EU-Südländern besonders drastisch ist? Was mich ein wenig wundert, ist, dass sich gleichzeitig über die Beschäftigungslosigkeit und Benachteiligung der älteren Menschen beklagt wird; ältere Menschen also fast keine Chance auf eine Neueinstellung haben und Rentner keine Möglichkeit, sich noch auf dem Arbeitsmarkt zu beschäftigen... das klingt dann eher so, als wäre das Problem nicht die Jugendarbeitslosigkeit, sondern Arbeitslosigkeit im Allgemeinen... und die Ursache? Eurokrise? Falls ja, frage ich mich, wo eigentlich das Geld geblieben ist nach der Eurokrise... irgendwie scheint es ja jeden betroffen zu haben, aber wer profitiert davon? So, wie ich das Geldsystem verstanden habe, erzeugt jeder Profit auf der anderen Seite Schulden bzw. ein Minus bzw. andersherum...
Frage von Anokratie | am 19.06.2014 - 14:42


Autor
Beiträge 11000
680
Antwort von cleosulz | 19.06.2014 - 14:58
http://www.dw.de/verlorene-generation-jugendarbeitslosigkeit/a-15146368

hier unter:
Zitat:
Eine der Ursachen der Misere ist das Ende des Booms in der Baubranche, eines Schlüsselsektors der spanischen Wirtschaft.
..................
http://www.sgb.ch/aktuell/blog-daniel-lampart/entry/ursachen-der-jugendarbeitslosigkeit-in-spanien-und-die-lehren-fuer-die-schweiz/year/2013/month/04/day/03/

=> keine oder schlechte Berufsausbildung (meist nicht dual wie bei uns), wenig betriebsspezifisches "Humankapital", viele befristete Arbeitsstellen ohne wirklich Berufserfahrung zu sammeln ....

Zitat: Problem ...sondern Arbeitslosigkeit im Allgemeinen

=> richtig! Wenn für alle Arbeit da ist, haben auch alle Arbeit: Egal ob alt oder jung.
Ist wenig Arbeit da, dann können Arbeitgeber "sieben". Sie nehmen dann lieber einen qualifizierten Mitarbeiter aus dem Ausland, als einen unqualifizierten Rentner aus Deutschland.
Deswegen sind z.B. hier spanische Mitarbeiter mit Qualifikation keine Seltenheit mehr.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 13
0
Antwort von Anokratie | 19.06.2014 - 15:24
Aaaah... sind deswegen die zahlreichen EU-Programme v.a. auf volkswirtschaftliche Entwicklung, anstelle direkt auf Arbeitslosigkeit ausgerichtet, um eine rezessive Konjunkturentwicklung für mehr Nachfrage auf dem Markt zu schaffen?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Weltgeschehen-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Weltgeschehen
ÄHNLICHE FRAGEN: