Menu schließen

Tanzendes Haus - Frank Gehry

Frage: Tanzendes Haus - Frank Gehry
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 25
0
Hallo,

ist der Dekonstruktivismus eine Epoche?
Wenn nein, zu welcher Epoche gehört der Dekonstruktivismus?
Ich muss mich mit dem Tanzenden Haus von dem Architekten Frank Gehry in Kunst beschäftigen und meine dritte Frage lautet: Zu welcher Epoche eigentlich das Tanzende Haus gehört?

Vielen Dank im Vorraus ! :)
Frage von maus16 | am 09.03.2013 - 15:06


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 09.03.2013 - 15:38
http://www.grin.com/de/e-book/112160/architektur-als-zeichen-am-beispiel-von-daniel-libeskinds-museumsbauten?partnerid=googlebooks

siehe Punkt 2

http://www.gutefrage.net/frage/begriffserklaerung-von-postmoderne-und-dekonstrukativistische-architektur

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/312222

http://www.raum-und-mensch.ch/wp/?p=158

http://test.meta-mag.de/Suchergebnisse/Postmoderne_Dekonstruktion--32726993.html

http://www.aviewoncities.com/de/prag/tanzendeshaus
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 25
0
Antwort von maus16 | 09.03.2013 - 15:56
VIELEN HERZLICHEN DANK ! :D


Autor
Beiträge 25
0
Antwort von maus16 | 10.03.2013 - 21:36
Jedoch bin ich mir immer noch nicht 100% sicher, ob das Tanzende Haus zur Epoche der Moderne gehört? :(


Autor
Beiträge 34166
1472
Antwort von matata | 10.03.2013 - 21:55
Nach der Definition eigentlich nicht, der Dekonstruktivismus wird eher als Nachfolgebewegung gesehen zur Postmoderne. Die Postmoderne verneint die Elemente der Moderne und treibt die Entfremdung von architektonischen Merkmalen voran:

http://www.wissen.de/lexikon/postmoderne
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 25
0
Antwort von maus16 | 11.03.2013 - 18:56
Danke, tut mir Leid in Kunst bin ich sehr schlecht :(


Autor
Beiträge 25
0
Antwort von maus16 | 11.03.2013 - 18:58
also könnte ich als Epoche auch Dekonsturktivismus schreiben ?

PS: VIELEN DANNNK WIRKLICH ! :O


Autor
Beiträge 227
6
Antwort von FeetFirst | 12.03.2013 - 12:11
In der Moderne ist es schwierig überhaupt von Epochen zu sprechen. Epochen bezeichnen eine längere Zeitspanne, in der ein bestimmter Stil besonders ausgeprägt war und somit bevorzugt angewandt wurde.
Heutzutage wirst du viele verschiedene Stile sehen, aber eine wirkliche Epoche gibt es nicht. Vor allem in der Nachkriegszeit und ich würde sagen ab den 60ern haben sich so viele Stile simultan entwickelt, dass es schwierig ist, sie unter einem Hut als eine einzige Epoche zu bringen.

Ich würde also eher beim Dekonstruktivismus von einem Stil sprechen.

Hier findest du einen schönen Aufsatz dazu (vorsicht, beim Kopieren können Teile des Links "abgebrochen" werden):
http://books.google.de/books?id=XZ0O6esIF_oC&pg=PA4&lpg=PA4&dq=dekonstruktivismus+epoche&source=bl&ots=me8RqDAZ0z&sig=lF0nztn3Rix85XHd4-imQj1j-rA&hl=de&sa=X&ei=2ww_Uaz-Ns_JsgaqqYHgDQ&ved=0CE0Q6AEwBA#v=onepage&q=dekonstruktivismus%20epoche&f=false

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kunst-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kunst
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: