Menu schließen

Exponentialfunktionen: Anwendungsaufgabe - Lösungsansatz?

Frage: Exponentialfunktionen: Anwendungsaufgabe - Lösungsansatz?
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
http://s14.directupload.net/images/121023/hyhytz5d.jpg



Kann mir jemand zu den Aufgaben ein Ansdatz nennen ?
Frage von chris95 (ehem. Mitglied) | am 23.10.2012 - 18:24


Autor
Beiträge 918
58
Antwort von Mathe3 | 23.10.2012 - 18:40
Zu 1: Du musst also eine Funktion der Form a*b^x aufstellen.
Hierzu kann ich Dir nur ein Beispiel geben, da ich sonst die Lösung verrate:
Du legst bei einer Bank den Betrag a (10€) an.
Meinetwegen bekommst Du 2% Zinsen. x stellt die Anzahl der Jahre da.
Dann ist in dem Fall die Formel 10€*(1+2%)^x also 10€*1,02^x.
Dies musst Du nun auf Deinen Fall anwenden.
Dein a ist also der Startwert. Dein b der Zinssatz und x die Zeiteinheit.

2. e= eulerische Zahl?
e^kx soll das gleiche sein, wie dein b^x

3. 10 einsetzten.

4. Du musst beachten, wie groß der See ist. Diese Angabe finde ich nicht.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von chris95 (ehem. Mitglied) | 24.10.2012 - 15:10
1) f(x)=ab^x

a=Anfangsbestand==50m^2
b=Wachstumsfaktor=1,12

f(x)=50*1,12^x

ist das so korrekt?

UNd wie geht Aufgabe 2 kannst du den Anfang eventuell amchen?


und aufgabe 3 muss man dass in x einstezen oder?


Autor
Beiträge 918
58
Antwort von Mathe3 | 24.10.2012 - 21:05
2) Weiß ich gerade nicht so genau.:(
1) ist richtig
3) ja für x 10 einsetzen.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von chris95 (ehem. Mitglied) | 24.10.2012 - 21:22
ohne aufgabe 2 kann man ja nicht 3 machen :S


Autor
Beiträge 918
58
Antwort von Mathe3 | 24.10.2012 - 21:30
Einen Teil von Aufgabe 3 kannst Du machen. Außerdem kannst Du 2 versuchen und mit 3 überprüfen.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von chris95 (ehem. Mitglied) | 24.10.2012 - 21:46
komme nicht auf die funktion :S


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von chris95 (ehem. Mitglied) | 25.10.2012 - 17:04
Aufgabe 4)Seegröße=200m^2


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von Hernandez-Paulo (ehem. Mitglied) | 25.10.2012 - 23:12
Bei Aufgabe 2) musst du mit ln fkt. arbeiten ... also nach "k" umformen ..


Autor
Beiträge 39581
2063
Antwort von matata | 26.10.2012 - 00:24
Jetzt hast du diese Frage 3 mal gestellt.Ob du sie nur mit Variablen oder mit Text stellst, ist gehupft wie gesprungen: Es ist ein Regelverstoss!
Vielleicht hättest du die Aufgabe am besten schon von Anfang an im vollen Wortlaut hier aufgeschrieben. Nur mit Variablen kann man sie nämlich schlecht lösen. Man muss schon wissen, worum es eigentlich geht.
Ausserdem hast du verschiedene Lösungsansätze bekommen, hast sie aber nie in deine Überlegungen aufgenommen. Wie soll man dir da helfen?

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-181810-Funktionen-erklaeren.php

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-181788-Exponentialfunktion-erklaerung.php

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-181812-Exponentialfunktionen-Anwendungsaufgabe-Loesungsansatz.php
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von chris95 (ehem. Mitglied) | 28.10.2012 - 12:17
und wie leite ich ab ;S kannst du den anfang vieleicht amchen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

83 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: