Menu schließen

Aufgaben zur linearen Regression

Frage: Aufgaben zur linearen Regression
(15 Antworten)

 
Hallo,

habe ein paar Übungsaufgaben zur Statistik bekommen weißt nicht wie ich die lösen soll ?(
Hatte das Thema überhaupt nicht, da ich die Schule gewechselt habe.
Laut meinem Lehrer kommen einige Aufgaben zur Statistik in der Abschlussklausur vor :/ ....wir haben jetzt auch kein Mathe mehr bis zur der Abschlussprüfung, deshalb kann ich den Lehrer auch nicht fragen.

Aufgabe: Gegeben sind folgende Punkte. Ermitteln Sie rechnerisch die Gleichung der Regressionsgeraden. Zeichnen Sie die Punkte einschließlich der Regressionsgeraden in ein Koordinatensystem

a) P1(1/2) P2(5/3) P3(9/7)

b) P1(0/6) P2(2/3) P3(4/2) P4(6/-1)
GAST stellte diese Frage am 17.05.2012 - 17:00


Autor
Beiträge 374
4
Antwort von Dauergast | 17.05.2012 - 17:37

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-112229-regressionsgerade-berechnen.php

http://www.wer-weiss-was.de/theme252/article5903897.html

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 20:41
also man brauch soweit ich das verstanden habe eine Formel f(x)=y=mx+b
wie wo eingesetzt wird hab ich trotzdem keine Ahnung
und was heißt xi ?

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 20:53
außerdem was nutzt mir die Formel wenn ich nicht weiß *was* ich genau berechnen soll?


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 17.05.2012 - 23:04
was du berechnen sollst steht in der aufgabe, y=mx+b, im einzelnen: die steigung m und der y-achsenabschnitt b.
xi sind die stützstellen: x1=1, x2=5, x3=9 bei teilaufgabe a).

ansonsten ist das nur stupides einsetzen in die passende formel, deshalb macht man das normalerweise auch mit einem mathematikprogramm.

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 23:33
hallo v_love

kann du die Zahlen einmal für mich in die gleichung einsetzen und erklären wie du auf die zahlen kommst?


Lösungen Aufgabe a)

http://www.pic-upload.de/view-14237734/Bildschirmfoto-2012-05-17-um-17.27.41.jpg.html

Ich weiß generell nicht WIE man auf diese zahlen kommt. ja gut einsetzen aber wo....versteht mich einer:(

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 23:36
z.B in der 3.te Reihe wie kommt man bitteschön auf -4, 0, 4 ?


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 17.05.2012 - 23:39
du rechnest erst mal den mittelwert aus: x-quer=1/3(1+5+9)=5 und rechnest dann xi-x-quer, wie es da steht.

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 23:44
wo kommt die 1/3 her?


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 17.05.2012 - 23:52
das sind 3 werte; du solltest eigentlich wissen, wie man einen mittelwert berechnet.

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 23:54
das weißt ich leider nicht.
heißt das wenn ich 4 werte habe ist das 1/4 ?


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 17.05.2012 - 23:59
ja

 
Antwort von GAST | 17.05.2012 - 23:59
bei y

1/3(2+3+7) =4

4- 2= 2 aber das "richtige ergebnis" ist -2 wieso?

 
Antwort von GAST | 18.05.2012 - 00:05
was bedeutet xq, Vx, Sx, yq und cxy?


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 18.05.2012 - 00:19
"4- 2= 2 aber das "richtige ergebnis" ist -2 wieso?"

y1-y-quer=2-4

was bedeutet xq, Vx, Sx, yq und cxy?
xq,yq sind die mittelwerte, S wie standardabweichung, V wie varianz, und Cxy ist der mittelwert von (xi-x-quer)*(yi-y-quer)

 
Antwort von GAST | 18.05.2012 - 00:24
alles klar, vielen vielen dank für die erklärung ist eigentlich ganz leicht wenn man das verstanden hat.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: