Menu schließen

Summary: Indirekte Rede verwenden und simple present?

Frage: Summary: Indirekte Rede verwenden und simple present?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 77
0
Hallo! Wenn ich ein Summary über eine Rede schreibe, sollte ich dann auch indirekte Rede anwenden? Ich bin ein bisschen verwirrt(Immer Simple Present!) Danke im Vorraus
Frage von Mucki94 | am 15.10.2011 - 14:08


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Alexandraaa | 15.10.2011 - 14:14
In einem Summary darf man ja keine direkte Rede / wörtliche Rede verwenden. Da du aber,
wenn du die indirekte Rede nicht benutzt, alle Gedanken in den Indikativ stellst, erweckst du den Eindruck, dass es deine Gedanken seien, und nicht die des Redners. Du wirst also um die indirekte Rede nicht herumkommen, da du fremde Gedanken im Konjunktiv darstellen musst. :)


Autor
Beiträge 77
0
Antwort von Mucki94 | 15.10.2011 - 14:30
... und somit darf/muss ich auch simple past usw benutzen stimmts? Danke!


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Alexandraaa | 15.10.2011 - 14:51
Also mir wurde beigebracht, dass im Summary kein simple past benutzt werden darf, sondern dass man alle vorzeitigen Handlungen im present perfect beschreiben muss.. Ich bin mir aber selbst grade nicht sicher :/


Autor
Beiträge 77
0
Antwort von Mucki94 | 15.10.2011 - 15:04
schon klar. Aber ich meine die indirekte Rede. Die muss man ja ins sp versetzen.


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Alexandraaa | 15.10.2011 - 15:12
Ja, ich denke das darfst du machen, weil du ja nur wiedergibst, was der Autor sagt. Aber sicher bin ich mir trotzdem nicht.


Autor
Beiträge 176
7
Antwort von Timea | 15.10.2011 - 15:13
Ich glaube anhand eines Beispieles ist es einfacher:

(one of Obama`s speeches - excerpt):
It`s an honor to be here today. In the coming weeks, you`ll hear a lot of debate over the veterans` budget that President Bush submitted to Congress....
My first thought was about my grandfather, who signed up for duty in World War II the day after Pearl Harbor.

- wenn ihr die Rede in present tense zusammenfassen sollt, dann ändert sich in der Reported speech die zeit auch nicht, nämlich "Obama says that it is an honor to be THERE today. He says that in the FOLLOWING weeks WE will hear ... that president bush submitted... He adds that HIS first thought was about HIS grandfather...

also wenn ihr in present tense berichtet, bleiben die zeiten der direkten Rede aber die Pronomen und gewisse wörter ändern sich (hier in GROSSBUCHSTABEN)

hingegen: "Obama saidthat it WAS an honor to be THERE today. He saidthat in the FOLLOWING weeks WE WOULD hear ... that president bush HAD SUBMITTED... He added that HIS first thought HAD BEEN about HIS grandfather...

wenn man in past tense zusammenfasst, so ändern sich auch die Zeiten der direkten Rede und werden "zurück gesetzt" (von present ins past, von past ins past perfect)

hoffe, dass ichs ein wenig klarer machen konnte


Autor
Beiträge 77
0
Antwort von Mucki94 | 15.10.2011 - 15:17
Also ich hab es verstanden, komisch finde ich es aber trotzdem. Bist du dir hundertprozentig sicher, dass man dann alles ins present setzt?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Englisch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Englisch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: