Menu schließen

Lenzsche Regel

Frage: Lenzsche Regel
(3 Antworten)

 
Hallo,


also wieso ist es so, dass wenn ein Magnet in eine Spule hineinschwingt, dass die spulenseite, die dem magneten ebenfalls zugewandt ist denselben pol hat wie die magnetseite, die der spule zugewandt ist
und wenn man den magneten herauszieht, wieso ändert sich dann die polung bei der spule? hä?
GAST stellte diese Frage am 15.08.2011 - 13:12


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 15.08.2011 - 13:43
hast ja selber schon gesagt, wieso das so ist.
ist die lenzsche regel.
meist wird das so erklärt, dass die der induktionsstrom so gerichtet ist, dass er ein anwachsen des B-feldes z.b.
zu hemmen versucht.
die spule wird dann also versuchen sich wegzubewegen, um dies zu erreichen.

eigentlich sieht man das aber auch sehr schön, am induktionsgesetz selber:
wenn du den magneten reinsteckst (südpol zunächst), wird der magn fluss in die richtung größer, zeigt der daumen in diese richtung, ergibt sich der induktionsstrom mit der linken hand regel.
ein strom erzeugt dann wiederum ein B-feld, das mit der rechten hand regel zu bestimmen ist und für eine abstoßende kraft dann sorgt.
(natürlich ergibt sich die abstoßende kraft auch für "nordpol zuerst")

 
Antwort von GAST | 15.08.2011 - 16:32
ah okay
findest du das ist richtige erklärung?
http://www.elsenbruch.info/ph12_lenz.htm


Autor
Beiträge 2602
77
Antwort von v_love | 15.08.2011 - 17:52
ja, ok.

bei solchen saloppen formulierungen wie z.b. "magnetfelder ziehen sich an" sollte man natürlich wissen, was damit eigentlich gemeint ist (das kann man natürlich nicht wörtlich nehmen, weil es keinen sinn macht, von anziehenden feldern zu reden)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: