Menu schließen

Abitur-Prüfungen Biologie

Frage: Abitur-Prüfungen Biologie
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 162
0
Hey all,

ich gehe in den 13ten Jahrgang und schreibe dieses Jahr die Abiturprüfungen u.a in Biologie.

Nun meine Frage wäre, ob ihr mir einige Tipps geben könntet, wie ihr am besten für Biologie lernt? Meine Lerntechnik ist ansteinend nicht so gut, was durch meine Noten immer wieder bestätigt wird.

Über Antworten würde ich mich freuen!

Gruß,
C.
Frage von Claudios | am 03.03.2011 - 20:09


Autor
Beiträge 162
0
Antwort von Claudios | 03.03.2011 - 20:31
Hat
etwa keiner von euch ein Tipp?


Autor
Beiträge 22
0
Antwort von iixDxbebiixDxii | 03.03.2011 - 20:36
Notiz 1: Enzyme
Notiz 2: Neurologie
Notiz 3: Ökologie (ganz wichtig)
Notiz 4: Verhalten
Notiz 5: Genetik
------------------------------
um ehrlich zu sein, habe ich nur 3 Tage gelernt, da aber zu je 13h pro Tag. Habe nur 2/3 von allen Themengebieten geschafft. Verhaltensbio habe ich z.B. überhaupt nicht gelernt, da das unser letztes Thema war. Und irgendwie konnte ich da noch alles im Kopf behalten.
Also ich habe es so gemacht:
Man hat doch in Bio immer verschiedene Themengebiete wie Stoff- und Energiewechsel, Ökologie, Verhaltensbio, Genetik, Evolution etc. Danach habe ich meine leeren Blöcke beschrieben und alle Arbeitsblätter, Kopien und Blätter des jeweiligen Themas hineingetan und dann Block für Block gelernt. Klar, Bio ist in sich schlüssig und kann nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden, aber ein wenig muss man das Ganze ja ordnen, um besser lernen zu können.
Eigentlich auch zwischendurch, um Schwerpunkte zu setzen, habe ich in das Stark-Buch geschaut, aber mehr zum Schluss, um dann einige Aufgaben zu lösen. Aber auch, um manche noch ungeklärte Frage zu lösen.


Ich weiß ist zwar keine große hilfe aber besser als garnichts zu schreiben.

MFG Melissa


Autor
Beiträge 162
0
Antwort von Claudios | 03.03.2011 - 20:47
hey Dx,

vielen Dank für deine Hilfe! Wie war denn dann die Abiturprüfung? Wie war das Ergebnis. Ich habe glaube, dass ich das Problem habe, dass mir zum einen Stoff aus der 11 fehlt (v.a in Genetik) und zum anderem ich zu viel lerne!

In allen anderen Fächer bin ich gut nur nicht im Biologie. Ich versteh es mittlerweile überhaupt nicht mehr, da ich vor den Klausuren sehr lerne!


Autor
Beiträge 22
0
Antwort von iixDxbebiixDxii | 03.03.2011 - 20:55
Die Prüfung ist 50:50 es sind auch leichte als auch schwirige Fragen dabei. Meistens musste man deutliche erklärungen schrieben.
Meine lieblingsart zu lernen ist es nachdem ich in meimem block schriftlich etwas gelernt habe .. Ein neues zettel zu schrieben selber Fragen und Antworten zu schrieben mit den Wichtigesten Themen .. Danach Raus gehen an die frische Luft und, dann das Zettel in die Hand nehmen und laufen und dabei lernen. Der Grund ist mann kann einfach an der frischen luft besser lernen und konzentrieren und vorallem wenn man alleine ist stört keiner.

-----------------------------
Mein bestes Themengebiet war Genetik und evolution die anderen waren so mittelmäßig ..
Also wenn du fragen hast dan Frag einfach.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: