Menu schließen

Beleuchtung der Erde ohne Neigung?

Frage: Beleuchtung der Erde ohne Neigung?
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 0
81
Wie würde sich dei Beleuchtung der Erde ändern, wenn sie nicht geneigt wäre ?
Frage von Lawergiirl (ehem. Mitglied) | am 18.02.2011 - 17:09


Autor
Beiträge 227
1
Antwort von black_butterfly | 18.02.2011 - 17:11
Dann gäbe es diesen Bereich nicht,
wo es immer 6 Monate am Stück hell und dann & Monate am Stück dunkel ist (hab grad vergessen, wie das heißt), weil der ja durch die Neigung entsteht.


Autor
Beiträge 0
81
Antwort von Lawergiirl (ehem. Mitglied) | 18.02.2011 - 17:13
meinst du den polartag?


Autor
Beiträge 227
1
Antwort von black_butterfly | 18.02.2011 - 17:16
Keine Ahnung, aber es gibt doch so nen Bereich, der halt ein halbes jahr nur hell ist, und die andere Hälfte des Jahres nur dunkel...? Also wo es nicht so normal Tag und Nacht gibt?


Autor
Beiträge 1488
2
Antwort von sayyeah93 | 18.02.2011 - 17:26
kein polartag und nacht mehr..

 
Antwort von GAST | 18.02.2011 - 17:47
Dann hätten wir immer 12 Stunden Tageslicht und zwölf Stunden Nacht und die Sonne würde immer genau im Osten auf- und im Western untergehen und der Sonnenstand, die Höh4e der Sonne am Mittag wäre für jeden Punkt der Erde immer gleich. Die Besucher des Nord- und Südpols würden ganzjährig eine Dämmerung erleben, da die Sonne genau den Horizont schneidet.
Entsprechend dieser Beleuchtungsverhältnisse gäbe es keine Jahreszeiten mehr; vom Äquator, dem Punkt der höchsten Einstrahlung, zu den Polen hin würde die Durchschnittstemperatur allmählich immer gleichbleibend abnehmen. Wie langweilig.


Autor
Beiträge 1488
2
Antwort von sayyeah93 | 18.02.2011 - 17:56
jo.. das sind glaub ich alle fakten..
top zusammen gefasst ,nebenbei..


Autor
Beiträge 44
0
Antwort von Chrumbumbel | 18.02.2011 - 18:05
Wäre es so hätten wir wahrscheinlich Deutlich grössere Polkappen und die Landwirtschaft wäre auf wenigeren gebieten möglich, dafür das ganze jahr durch. bei einer Neidung von 90 grad wäre die Erde glaub gar nicht mehr zu bevölkern, glaube ich, dann gäbs ja überall immer n halbes jahr dunkelheit und n halbes jahr hell :P

 
Antwort von GAST | 18.02.2011 - 19:18
Zitat:
gar nicht mehr zu bevölkern, glaube ich, dann gäbs ja überall immer n halbes jahr dunkelheit und n halbes jahr hell :P


So ein Schwachsinn, ... und das, nachdem du Zeit hattest, über meine Antwort nachzudenken.
Wir sind hier nicht auf der Venus: diese hat eine Eigenrotation von 243 Tagen, mithin sind hier ca 122 Tage und 121 Tage Nacht; denn das Gedankenspiel des Fragers hat die (24-Std)Erd-Eigenrotation ja nicht zur Disposition gestellt

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Die verschiedenen Schichten der Erde
    Aufgabenstellung:Erläutern Sie die heute bekannte innere Struktur der Erde! Die Datei handelt von den verschiedenen Erdschichten..
  • Das Klima der Erde
    Zusammenfassender Vortrag zum Thema "Klima der Erde" mit folgender Gliederung: 1) Grundlagen 2) Zirkulationssysteme 3) Wetter 4..
  • Übersicht über die Vegetationszonen der Erde
    Tabellarische Übersicht über die Vegetationszonen der Erde mit Klimawerten,Tieren, Pflanzen, Nutzung und Besonderheiten.
  • Länder und Hauptstädte
    Diese Datei ist für alle diejenigen, die alle Länder mit den zugehörigen Hauptstädten von dieser Erde in einer sehr ..
  • Welternährung
    Der Vortrag handelt von der Ernährung auf der Erde. Speziell ist unterschieden in Industrie- und Entwicklungsländer. Das Referat..
  • Wie kommt das Erdöl aus der Erde?
    Diese Datei enthält alle wichtigen Informationen zu den Primär-, Sekundär- und Tertiärverfahren der Erdölförderung, sowie ..
  • mehr ...