Menu schließen

Babyfotos im Netz

Frage: Babyfotos im Netz
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 254
0
Hallo alle zusammen,

ich bin gerade der Frage auf der Spur, ob man es Vätern und Müttern verbieten sollte, Bilder von ihren Babys und Kindern bis ja so etwa 6 Jahren ins Netz zu stellen.
Zum Beispiel bei knuddels, facebook oder anderen Programmen mit Fotoalben.

Ich meine, wer fragt denn bitte den erwachsenen Menschen, der ja mal aus den Kindern entsteht, ob er auf Kommentare unter seinen Babybildern Bock hat.

Man darf ja nicht vergessen, dass das www nie vergisst.

Ich finde, dass man eh schon Probleme hat, seine Privatsphäre im Netz zu schützen. Als Erwachsener bin ich zwar selber Schuld, was ich von mir Preis gebe, aber als Baby habe ich keine Chance.

Was meint ihr? Sollten die Betreiber nicht auch gegen Babyfotos vorgehen und sie z. B. bei Meldung eines solchen Fotos löschen?

Ich bin gespannt auf eure Meinung.

PS: Ist übrigens keine Ha, sondern kam mir gerade bei einem solchen Bild in den Sinn. Ich habe das Gefühl, dass alleinerziehende Mütter im Alter von 16-20 Jahren solche Plattformen nutzen, um Anerkennung zu erhaschen. Das ist okay, aber darunter leiden dann evtl (je nach Charakter) später die jungen Erwachsenen.
Frage von Svenchen | am 28.08.2010 - 16:57


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von I.need.money (ehem. Mitglied) | 28.08.2010 - 18:38
einerseits find ichs total dumm bilder von den kindern online zu stellen, allein schon wegen den pädophilen.
die können quasi ihre opfer im netz suchen und über die angaben der eltern rausfinden wo das kind wohnt und so..
kann mir zwar auch passieren, aber ich bin selbst dafür verantwortlich.
und ich geb auch nicht preis wo genau ich wohne, aber wenn die eltern von nem 40jährigen angeschrieben werden und der dann im gespräch ganz beiläufig rausfindet wo die wohnen nur damit er das kind bekommt?


aber wegen den bildern an sich, mal von der gefahr abgesehen, find ichs nicht sooo dramatisch, solangs keine peinlichen bilder sind. wenn das einfach nur total putzige bilder sind von nem schlafendem oder total knuffig grinsendem kind ist da eig nichts schlimmes, wie ich finde.
viele zeigen später auch bilder von sich als baby her nur um zu hören, was für ein süßes kind sie waren.
und von den kinder-/babyfotos lässt sich auch eigentlich nicht auf den späteren erwachsenen schließen. die kinderfotos haben also im grunde wenig mit dem erwachsenen menschen zu tun.

 
Antwort von GAST | 29.08.2010 - 02:10
ka... ich glaube aber auch, dass ich nie bilder von meinen kindern ins netz stellen würde. aber darüber kann man ja nochmal drüber reden, wenn so weit ist.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

186 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: