Menu schließen

Zentralabitur Mathematik GK (Analysis und Stochasik GTR)

Frage: Zentralabitur Mathematik GK (Analysis und Stochasik GTR)
(10 Antworten)

 
Hallo, wie war es bei euch? Was habt ihr so raus? ;)
GAST stellte diese Frage am 27.04.2010 - 14:31


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 27.04.2010 - 14:50
welches HT war denn dein Analysis?


wir hatten statt Stochastik Matrizen.

M GK HT 6 und 3 waren unsere Prüfungen

 
Antwort von GAST | 27.04.2010 - 14:51
hey ^^
unsere lehrerin hat einmal die aufgabe mit den efunktionen genommen und die andere war die mit den rindern also matrizen.
ich war eig recht gut vorbereitet allerdings hat mit die efunktion ganz schön die klausur versaut!

die funktionen: f(x)= e(hoch x)* (x²-3) und g(x)= -2xe(hoch x)
ich fand die aufgabenstellung zum teil richtig beschissen zu beispiel war da ne aufgabe mit irgendwas von wegen orthogonal also rechtwinklig oO ich hatte null plan was ich damit anfangen sollte so gings mir auch halt bei anderen kleinen unteraufgaben die ich zum teil nicht bearbeitet habe...
die schnittpunkte der beiden funktionen hab ich ausgerechnet ich glaub der eine lag bei ungefähr (-2.4/0.4) und der andere bei (o.3/-4)
aber ist jetzt nur geschätzt weil ich die wieder vergessen hab haha

naja die matrizen aufgabe war dagegen schon viel cooler war relativ einfach die jahre zu berechnen einfach M * Vektor der bei b angegeben war dann für das andere jahr M * das ergebnis von dem ersten = 2 jahr usw


aber ich hab nochn paar fragen also wie sahen die ableitungen aus?

ich hab irgendwie nicht die extrempunkte rausbekommen die da angegeben waren >.<
und wie habt ihr die zugehörigkeit der funktionen erklärt ich hab voll nicht gecheckt was die wollten mit merkmalen udn so OO

naja verdammt.. ich hoffe das wird keine 4 dann muss ich in die nachprüfung das wär echt mies :OOOOOOOO

 
Antwort von GAST | 27.04.2010 - 14:54
also wir hatten eine ganzrationale funktion 3/4x-x³-9/2x²+6x oder so ;)


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 27.04.2010 - 14:55
jo hatte genau das gleiche ..
was wills du wissen? welche Ableitung

also das mit dem orthogonal da muss ich dir zustimmen, das konnte echt niemand ..

ansonsten ging die e-Funktion außer das man sich halt auch allgemein schöneres und übersichtlicheres gewünscht hätte

irgendwie kam bei meinem Taschenrechner und der Integration ausgeschrieben immer nen unterschiedlicher Flächeninhalt raus, muss man da bei Nullstellen unterteilen?

Bei der Rinderherde fand ich die eine Aufgabe kacke mit A*x=x im LGS lösen für die Gleichgewichtsverteilung .. hab da nix normales rausbekommen und dann schnell zu der nächsten Klausur gewechselt


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 27.04.2010 - 14:56
wie waren denn die Aufgaben für die ganzrationale Funktion?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 27.04.2010 - 15:11
weiß jemand, ab wie vielen Punkten man welche Note bekommt?

 
Antwort von GAST | 27.04.2010 - 15:18
ich brauch die ableitungen von den beiden efunktionen die ich ja grade schon erwähnt habe weil ich die glaub ich falsch habe :O

ja die aufgabe mit dem integral war ja ganz schön tricky weil wir das ja normalerweise nur so machen das wir die end/anfangspunkte kennen, die wir ja für die berechnung der integrale brauchen naja jedenfalls musstes du die erstmal bestimmen aber ich will hier keinen quark erzählen vielleicht hab ichs auch nicht richtig xDDD ich glaub ich hab
oben am integral 0.4 irgenwas und unten -2,14 (und dann einfach die funktion von f)dx = [ aufleitung die aber gegeben war]

:O

 
Antwort von GAST | 27.04.2010 - 15:19
donytoni meinst du mit der gelichgewichtsverteilung das gaussverfahren wo wir c ausrechnen sollten?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 27.04.2010 - 15:26
ne, das mein ich nich.. das Intervall ergab sich ja durch die Schnittpunkte, ermittelt durch f(x)=g(x) => x-Werte

das war auch hundertprozentig -1 bis 3 .. aber das Ergebnis war bei mir irgendwie zwei mal unterschiedlich, deswegen musste man da evtl. aufteilen von -1 bis 0 und 0 bis 3? ich weiß nciht ..

Zitat:
donytoni meinst du mit der gelichgewichtsverteilung das gaussverfahren wo wir c ausrechnen sollten?

ich hoffe du verwechselst da gerade was, weil ich dich nicht total fertig machen will..

für die Matrix C, sofern du die meinst, musstest du einfach nur A*B rechnen ..

ich mein den Teil wo man einen Vektor finden sollte, bei dem das Ergebnis einen neuen Vektor ergibt der multipliziert mit der Übergangsmatrix den gleichen Vektor ergibt.

Zitat:
f(x)= e(hoch x)* (x²-3) und g(x)= -2xe(hoch x)

f`(x)=e^x * (x^2+2x-3)
g`(x)=e^x * (-2x-2)

 
Antwort von GAST | 27.04.2010 - 15:42
ouhman ich krieg bestimmt ne 5 so wie es sich anhört ... verdammte hacke

nee das wusste ich auch mit a*b=c

xD egal iich hab heute erstmal die faxen dicke mit mathe und hoffe das ich wenigstens ne 4+ bekomm dann muss ich nicht in die nachprüfung =/



danke für die ableitungen ^^

see yaaaaaaaaa

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • analysis
    kennt ihr eine seite, wo analysis (auf e-funkionen bezogen) gut erklärt ist...
  • Analysis
    Hat jemand einen Buchtipp, zum Verständnis von Analysis. Ich habe Schwierigkeiten die Themen zu verstehen, deshalb suche ich ..
  • Zentralabitur NRW Mathematik LK
    Halloi leute und wie war es ? welche themen hat der lehrer aussgesuchtt?
  • analysis Funktionsgleichung gesucht
    hey.. ich hoffe es ist einer unter euch dabei, der mathe beherrscht.. mein problem ist, dass mein mathebuch von der schule ..
  • Buch- Empfehlungen zur Analysis
    Hallo! Ich suche ein gutes Buch zur Analysis, das für den Leistungskurs in Mathe von 11-13 Klasse hilfreich ist, es sollten ..
  • mathe - klausur
    Hey Leute. Ich habe gefunden Aufgaben für morgen Klausur aber wie kann ich Lösung für das? http://www.e-hausaufgaben.de/..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: