Menu schließen

Kaputte Nägel

Frage: Kaputte Nägel
(15 Antworten)


Autor
Beiträge 151
0
Ich hatte mal diese Gelnägel (jaja, ich weiß!), nun sind sie mittlerweile schon seit über einem jahr ab ..
aber meine richtigen nägel sind immer noch kaputt .. ich nehme schon seit einiger zeit (ca 3 monate) diese kieselerde.kapseln .. aber die scheinen nicht wirklich zu helfen .. alle meinen das würde halt auch seine zeit dauern weil da erstmal wieder rauswachsen müssen .. nur hab ich das gefühl, das meine nägel eig immer stabil sind .. nur dann reißen sie wieder ein .. jemand von euch eine idee?
Frage von lisabethchen93 | am 08.04.2010 - 10:24


Autor
Beiträge 2018
2
Antwort von youngsql | 08.04.2010 - 10:33
Hm kannst ja mal dienen Hautarzt fragen, das ist dem sein Fachgebiet..
Ich denke mal, dass sie erstmal nachwachsen müssen.
Als ich durch nen Arbeitsunfall vor nem jahr nen Zehnagel vom Zeigezeh (? :-D) verloren hab hats auch gedauert, bis man was gesehn hat an nagel. mittlerweile hab ich grad mal so den halben Zehnagel nachgewachsen..


Autor
Beiträge 151
0
Antwort von lisabethchen93 | 08.04.2010 - 10:35
klingt bisschen ekelhaft (;
aber danke ;D


Autor
Beiträge 3236
13
Antwort von Grizabella | 08.04.2010 - 10:38
Meine Mutter hat für die Nägel was vom Arzt bekommen, was wohl stärker ist wie das Zeug, was man sich so selbst kaufen kann. Wenns gar nicht besser wird, solltest du vielleicht wirklich mal einen Arzt fragen.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von I.need.money (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 11:59
meine nägel splittern immer ab und mein hautarzt hat mir ne handcreme verschrieben mit vitamin-a-säure hilft wirklich gut.


Autor
Beiträge 194
0
Antwort von nutella-anna | 08.04.2010 - 12:17
1 jahr ist ganz schön lang. ich hatte mir anfang februar welche machen lassen. hab sie allerdings nicht abgepfeilt,sondern sie ein stück rauswachsen lassen und manche hab ich auch schmerzhaft runtergebrochen--> dadurch waren meine richtigen nägel auch stark beschädigt und es gab auch risse über den ganzen nagel.jedoch ist jetzt april und alle sind wieder heil. meine tante meinte(kosmetikerin), man soll die nägel in öl legen. dann werden sie wieder stabiler.

 
Antwort von GAST | 08.04.2010 - 12:26
ich hab gehört, dass zitrone gut helfen soll. einfach eine zitrone halbieren und die finger reinstecken. man kann auch die nägel über nacht mit öl einreiben oder die finger für 10 minuten in warmes öl legen.


Autor
Beiträge 3042
4
Antwort von mopselratz | 08.04.2010 - 12:26
Wie kann man sich nur so verunstalten :O
Man muss doch lieb mit sich selbst umgehen ;)

 
Antwort von GAST | 08.04.2010 - 12:29
Nagelhärter funktioniert ganz gut und von P2 gibt es auch einen bestimmten Klarlack, der die nägel stabiler macht, ist wie eine dicke schickt nagellack, macht die nägel nur nicht kaputt und man sieht es kaum auf dem Nageln, ich hab dadurch immer sehr lange schöne Nägel, weil die so nicht abbrechen :D

 
Antwort von GAST | 08.04.2010 - 12:29
vielleicht nehmen sich ja jetzt einige einen beispiel daraus und geben kein haufen geld mehr für die verunstaltung aus. :D

 
Antwort von GAST | 08.04.2010 - 12:31
Zitat:
ich hab gehört, dass zitrone gut helfen soll.

Leider ein Irrglaube, mein Hautartzt meinte das es sogar schädlich ist, weil es kleine Schichten des Nagels abträgt, deswegen werden die Spitzen nach nem Zitronenbad auch so schön weiß :D


Autor
Beiträge 418
0
Antwort von Aurinko90 | 08.04.2010 - 12:33
Ja, ihr Lieben. Deswegen macht man so nen Scheiß ja auch nicht... :D

 
Antwort von GAST | 08.04.2010 - 12:34
ahhh...ich höre es nur so oft, hab es selber auch nicht ausprobiert. hab gedacht, dass da vielleicht was dran sein könnte. obwohl ich selber eher denke, dass die säure den nagel angreift. also dann doch lieber bei öl bleiben!


Autor
Beiträge 677
0
Antwort von cheasy3 | 08.04.2010 - 12:34
Ja, von dem Öl hab ich auch schon gehört, aber man soll wohl Olivenöl nehmen, das stabilisiert dann. Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, dass Kamillen Hand- und Nagelcreme hilft ;)


Autor
Beiträge 387
5
Antwort von Vey | 08.04.2010 - 12:55
Ich hatte über halbes Jahr solche Gelnägel und hab mir sie danach abpfeilen lassen, da sie im Labor nur gestört haben.
Danach hat es circa 3-4 Montate gedauert, bis sie einigermaßen ok waren. Ich kann nur regelmäßige Anwendung von Nagelölen empfehlen und nagelhärtende Lacke. Da jetzt Frühjahr ist, und der Körper sich erstmal umstellen muss, können die Symptome etwas schlimmer sein. Ich nehme noch zusätzlich Zink, was ganz gut den Nägeln und Haaren hilft.
Viel Erfolg und mach sowas nicht wieder!


Autor
Beiträge 151
0
Antwort von lisabethchen93 | 08.04.2010 - 14:06
das problem ist das die nicht direkt abbrechen .. sondern das sie immer wieder splittern .. und das obwohl nagelhärter und halt seit 3 monaten kieselerde .. aber gut, beim nächsten hautarzt termin werd ich mal fragen (:

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Laberecke-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Laberecke
ÄHNLICHE FRAGEN: