Menu schließen

Windows XP konnte nicht gestartet werden

Frage: Windows XP konnte nicht gestartet werden
(13 Antworten)


Autor
Beiträge 376
0
Hallo,

Wie Ihr schon beim Thema sieht bekomme ich mein Windows XP nicht mehr zum Laufen und im Grunde habe ich nix falsch gemacht.

"Windows XP konnte nicht gestartet werden, da ein Festplattenkonfigurationsproblem vorliegt"

Ich habe 3 Partionen gehabt.
Eine System und 2x Datenpartion

Die 2 Datenpartionen habe ich gelöscht und diesen Unpartionierten Bereich habe ich dann über Acronis auf die Systempartion (C:/) übertragen.

Es kam Seiten Acronis auch keine Fehlermeldung.
Aber dann beim Start (siehe Überschrift) das Debakel.

Wahrscheinlich ist eine Zuordnungsheit fehlerhaft.
Demnach sind nur die bootsekoren bzw.
die hdd-Speicher-cluster verschoben.


Nur ihr habe jetzt wenig Lust mit einem Formartrecovery Programm 12-15 Stunden zuwarten bis dieser einen Datenbaum hergestellt hat und somit die Daten wieder hergestellt sind.

Die zweite Option wäre eine Sektorwiederherstellung, was aber meines Erachtens auch zuviel Zeit kostet, weil man pro Gigabyte etwas eine Stunde benötigt.


Welche Idee habt Ihr den damit die Daten schneller wiederhergestellt werden können?

Am besten wäre natürlich noch wenn man ungeschadet die ganze Systempartion wiederherstellen kann d.h ohne Neuinstallation vom Windows XP, aber ich vermute das ist die Aufgabe von Professioneller software oder Datenrettungsunternehmen.

Bedanke mich schonmal im Voraus für konstruktive Beiträge und wünsche Euch Frohe Ostern.

MfG
Frage von Money_King | am 06.04.2010 - 01:48


Autor
Beiträge 2018
2
Antwort von youngsql | 06.04.2010 - 04:57
MBR wird folglich laufen. was willstn du?

Deine Daten zurück oder dein OS zum laufen bringen?


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 05:01
Primär natürlich die Daten zuretten.
Temporär wenn man das OS nicht neuinstallen müsste, aber eine Neuinstall ist in ner halben Stunde gemacht von daher, würde mir nicht das Kreuz brechen^^

 
Antwort von GAST | 06.04.2010 - 07:58
na wenn nur das sys nich starten un du aber erfolgreich umpartitioniert hast, ohne deine platte zu formatieren, dann ausbauen ... wo anders dran stecken ... daten kopieren un fertig


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 06.04.2010 - 08:19
Starte mal von deiner Windows XP-CD und wähle zu Beginn die Option für die Wiederherstellungskonsole. Dort meldest du dich an deiner Installation an und führst dann chkdsk C: /r /p aus. Ist das durchgelaufen gibst du mal noch fixmbr ein und meldest dich dann mit einem exit ab.


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 13:51
chkdsk C: /r /p


C: ist eigentlich das Laufwerk, aber dadurch das ich diese "beschädigte" Festplatte als 2. HDD angeschlossen habe (Zwangsläufig) erscheint jetzt E:


Soll man diesen Befehl jetzt mit C: oder E: ausführen?

Oder soll ich meine "Notfall-HDD" mit der ich gerade online bin abklemmen und nur die beschädigte HDD starten?

Wenn ich mich richtg erinnere gibt es noch ein Befehl: fixboot
Sollt ich den Befehl auch eingeben?

Und wenn in welche Reihenfolge, soll man welche Befehle ausführen?


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 06.04.2010 - 14:07
Zitat:
Soll man diesen Befehl jetzt mit C: oder E: ausführen?
Ja, dann ersparst du dir den lästigen Umbau.
Zitat:
Wenn ich mich richtg erinnere gibt es noch ein Befehl: fixboot
Da dein System bootet, aber dann einen Fehler feststellt sollte das nicht notwendig sein. Schaden kann es allerdings auch nicht (ok...bedingt )
Zitat:
Und wenn in welche Reihenfolge, soll man welche Befehle ausführen?
In der Reihenfolge wie sie im Thread erscheinen.


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 14:18
Das System bootet nicht richtig.
Also erst kommt das BIOS und dann kommt die Fehlermeldung, also diesen Blauenladestrahl den man normalerweise beim Start von Windows sieht erscheint erst garnicht.

Sollte man Deiner Meinung nach dennoch fixboot erstmal weglassen?
Und wenn nicht, in welcher Reihenfolge sollte man es dann eingeben?


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 06.04.2010 - 14:20
Mach einfach Folgendes:
chkdsk E: /r /p
fixmbr
fixboot
exit


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 15:36
Aber warum ist meine HDD Leer..232 GB von 232 GB?


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 06.04.2010 - 15:38
Zitat:
Aber warum ist meine HDD Leer..232 GB von 232 GB?
Keine Ahnung, das musst du doch wissen


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 15:39
Aber funktioniert das dann überhuapt, wenn im Arbeitsplatz steht das die Festplatte leer ist obwohl ich nur speicher vom unpartionierten bereich in die C gepackt habe?


Autor
Beiträge 6130
37
Antwort von RichardLancelot | 06.04.2010 - 15:41
Warum schiebst du Daten auf der Platte hin und her wenn sie im Verdacht steht fehlerhfat zu sein? O.o


Autor
Beiträge 376
0
Antwort von Money_King | 06.04.2010 - 15:42
Das sie feherhaft sind wusste ich nicht, warum warum kann sowas eine HDD eliminieren....bzw. den Datenbaum des HDD-Clusters verschieben?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Informatik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Informatik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Windows 95
    Hier habt ihnr nun, eine alte zusammenfassung von Windows 95, von mir Hier ehrfährt ihr einiges über das system, weiter werden ..
  • Windows Longhorn
    Präsentation über das Betriebssystem Windows Longhorn. Unter anderem werden Änderungen zu XP dargestellt, sowie auf Sicherheit ..
  • Teilerprogramm in Delphi
    Einfaches Teilerprogramm in Delphi, die exe durfte ich elider nicht uppen - Virengefahr
  • Betriebssysteme und ihre Funktion
    Die Hauptfunktionen eines Betriebssystemes sind hier in einem kurzem Text zu erfahren. Der Text beeinhaltet und ist somit ..
  • William Henry Bill Gates - Biographie
    Dies ist ein sehr ausführliches Referat über den Gründer von Microsoft "William Henry Bill Gates". (Biographie) Gliederung: - ..
  • Powerpoint-Präsentation über Grafikkarten (.pptx)
    Powerpoint-Präsentation über Grafikkarten. Es sind alle bereiche angeschnitten und man geht nicht zu tief in die Materie. ..
  • mehr ...