Menu schließen

Einleitung einer Erörterung

Frage: Einleitung einer Erörterung
(6 Antworten)

 
hallo

ich muss mich demnächst auf eine erörterung vorbereiten um genau zu sein auf eine schulaufgabe in der ich eine erörterung schreiben muss, nur versteh ich nicht genau wie man eine einleitung schreibt
ich habe mir eine beispiel thema herausgesucht " Führerschein ab 16" und wollte dazu eine einleitung verfassen.
ich weiß jetzt aber nicht genau wie und mit was ich anfangen muss und wie es weitergeht

könnte mir jemand ein paar tipps geben

vielen dank im vorraus
GAST stellte diese Frage am 15.03.2010 - 20:12

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 20:22
Hi!
Die Anleitung könnte so sein:

Führerschein mit 16, eine gute Idee oder Gefährundung für die Gesellschaft!

Viel jugendlich könnes es kaum abwarte bis sie 18 werden, denn dann siind sie erwachsen und mündig,können tun und lassen was sie wollen, denn jetzt ist es "scheißegal" was die Eltern "labern", doch das wichtigste ist, sie können endlich hinters Steuer und die Straßen unsicher machen.
Viele können ja nicht einmal warten bis sie 18 sind und wollen ihn schon mit 16, haben, was ein umstrittenes Thema aufwirft. Sollte man Jugendlichen denn schon mit 16 erlauben Auto zu fahren, sind sie in dem Alter schon reif genug, oder ist es reiner Selbstmord, nicht nur für sie, sondern auch für die Gesellschaft.

Dann kommen deine Gedanken, also abewechselnd ode gegliedert pro und kontra.

z.B.

Viele Jugendliche sagen ja sie sein schon erwachsen und wollen auch schnell unabhänig werden, dazu gehöre auch der besitz eines führerscheins, doch sind sie erwachsen genug? Meiner Meinung nach nein. Ein 16 kann keine Verantwortung für sich tragen es sei den für andere Verkehrsteilnehmer......usw.

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 20:25
Du kannst hier noch so viel einbauen, Erfahrungen, Gedanken, von dir oder anderen, die du dan kritisierst oder beführwortest, dann etwas aus dem Fernsehen aus der Zeitung, Umfragenn....
zu all dem sagst du dan noch was dazu, "Es ist gut das[...]" "Da bin cih anderer Meinung [...]" usw....

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 20:26
so einen ähnlichen aufbau habe ich bereit in der schule verwendet bei einer andeem thema und mein lehrer hat mir gesagt das ich zusehr von dem eigentlichen thema abweiche
aber der unter teil der einleitung gefällt mir und ist meine erachtes sehr gut

trozdem vielen dank


Autor
Beiträge 351
0
Antwort von thaddaeus1990 | 15.03.2010 - 20:28
Einleitung:

-eingehen auf die Bedeutung des Themas oder Schreibanlass
-Vor den Argumenten das Thema noch einmal nehmen, damit der Leser weiß, worauf sich deine Argumente beziehen

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 20:29
Wie wärs damit:

Führerschein mit 16, ja oder nein?

Wie viel Jugendlich wünschen sich den Führerschein schon mit 16 machen zu dürfen.Doch sollt man wirklich darüber nachdenken,....

 
Antwort von GAST | 15.03.2010 - 20:32
kann man in eine Einleitung auch mit einbauen das man sleber 16 ist und für einen selber das angebot in frage kommen würde?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: