Menu schließen

Biologie Hausaufgabe

Frage: Biologie Hausaufgabe
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 653
0
Hallo...

wir haben folgende Hausaufgabe auf: Wir haben ein Blatt bekommen mit der Überschrift "Vergleich von Schädlingsbekämpfungsmethoden"

Das Blatt ist in zwei Hälfte geteilt.
Links stehen die einzelnen Methoden (mechanisch, chemisch, biologisch, gentechnisch und integriert) und dann die Voraussetzungen.

rechts stehen die Folgen, die in kurzfristige Folgen und langfristige Folgen aufgeteilt sind.

Also bei der mechanischen Methode nutzt man ja die Toleranzbereiche so wie z.b. der Abschreckung der Schädlinge aus. Hierzu gehören Wärme/Kälte, Strahlenanwendung, akustische und optische Abschreckungsmethoden. Die Tiere können nur bei einer bestimmten Wärme überleben. Die akustischen und optischen Abschreckungen dienen nur der Vertreibung. Weitere Möglichkeiten sind es Fangnetze und Fallen anzubringen um die Schädlinge einzufangen. Mechanisch bedeutet natürlich auch das „abpflücken“ der Schädlinge, was nur im Gewissen Maße anwendbar ist. Hierbei können aber meist die Eier überleben und es entstehen sofort neue Schädlinge.

DIe chemische Methode ist der Einsatz von Giftstoffen.

Die biologische Methode erfolgt durch natürliche Feinde der Schädlinge. Zu diesen biologischen Bekämpfungsmaßnahmen zählen der Einsatz von Nützlingen.Speziell gezüchtete, natürliche Feinde (wie z. B. Schlupfwespen) töten die Schädlinge ab oder greifen so gravierend in deren Fortpflanzungsgeschehen ein, dass der Schädlingsbefall innerhalb eines gewissen Zeitraumes auf natürliche Art zusammenbricht.
Typisches Beispiel : Hauskatzen (Nützlinge) und Mäuse(Schädlinge)

Die gentechnische Bekämpfung beruht darauf, eine große Anzahl von gezüchteten Individuen
einer Art freizulassen, deren Fertilität vor der Freilassung manipuliert worden ist, so daß sie
ihre eigenen Artgenossen schädigen.

Das Ziel der Integrierten Schädlingsbekämpfung ist es, durch eine objekt- und befallsgerechte Kombination von physikalischen, chemischen und biologischen Bekämpfungsmethoden eine Beeinträchtigung von Mensch, Haustier und Umwelt zu minimieren. Chemische Mittel werden nur dann eingesetzt, wenn die natürlichen Begrenzungsfaktoren und alternative Möglichkeiten nicht ausreichen, um eine Schädlingspopulation für Mensch, Haustier und Umwelt unschädlich zu halten. Die Integrierte Schädlingsbekämpfung führt daher in erster Linie zu einem verminderten Einsatz von chemischen Bekämpfungsmitteln.

So zu jedem brauch ich jetzt die Voraussetzungen, also was gelten muss damit die Methoden jeweils eingesetzt werden können...?

Und natürlich die kurzfristigen und langfristigen Folgen

Ich bin über jede Antwort dankbar

Mit freundlichen Grüßen
Frage von Volkan1990 | am 07.10.2009 - 21:12


Autor
Beiträge 653
0
Antwort von Volkan1990 | 07.10.2009 - 21:24
hat
jemand irgendeine Idee?

 
Antwort von GAST | 07.10.2009 - 21:27
je kürzer der text umso wahrscheinlicher dass dir leute helfen.. (nur so zur info)


Autor
Beiträge 653
0
Antwort von Volkan1990 | 07.10.2009 - 21:30
ja in dem text steht alles konkret drin. Lieber alles konkret eintippen..als halb oder?...


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 07.10.2009 - 21:39
Na ja, du solltest schon so etwas wie Eigenleistung zeigen.


Autor
Beiträge 653
0
Antwort von Volkan1990 | 07.10.2009 - 22:03
das was ich da oben geschrieben habe ist Eigenleistung und zwar reichlich.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 07.10.2009 - 22:06
Dann versteh ich aber nicht, wieso du weißt, welche Methoden fürs jeweilig spezifische Gebiet gelten - aber NICHT, was die Voraussetzungen dafür sind. Ist irgendwie unlogisch, da ja das eine das andere bedingt.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Biologie Prüfung.
    Hey. :) Ich schreibe direkt nach den Ferien Biologie Vorprüfung. Deshalb wollte ich jetzt schon anfangen, mit lernen. Wo ..
  • Das biologische Gleichgewicht
    Hallo, Ich habe in Biologie eine Hausaufgabe bekomme.Da ich nicht in Biologie nicht so gut bin,wollte ich fragen ob ihr mir ..
  • kriechtiere
    könnt ihr mir vielleicht bei einer hausaufgabe in biologie helfen? es geht um kriechtiere.ich brauche ein paar arbeitsblätter ..
  • jürgen markl biologie oberstufe
    zu dem thema neurobiologie aktionspotenzial: ich muss als hausaufgabe rezeptorpotenzial und aktionspotenzial vergleichen im ..
  • Abitur-Prüfungen Biologie
    Hey all, ich gehe in den 13ten Jahrgang und schreibe dieses Jahr die Abiturprüfungen u.a in Biologie. Nun meine Frage wäre..
  • Biologie
    Ich muss eine Frage beantworten in Biologie die lautet : Warum haben Zellkolonien noch keine Organismen? Ich hab schon viel ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Beuteltiere
    Ausführliche Hausaufgabe im Fach Biologie über das Thema Beuteltiere. Der Text gibt Auskunft über verschiedene Arten von ..
  • Zusammenfassung Stofftransport in Zellen
    Stichpunktartige Hausaufgabe im Fach Biologie zum Thema "Stofftransport". Gliederung: 1. passiver Stofftransport a)Diffusion b)..
  • Abwasserreinigung
    Hausaufgabe im Fach Bioogie zu dem Thema "Abwasserreinigung - das Reinigungssystem einer Kläranlage". Der Text gibt unter ..
  • Neutrophile Granulocyten und weitere Granulocyten
    Eine Hausaufgabe mit einer Erläuterung zum Thema Granulocyten, vorrangig Neutrophile Granulocyten im Fach Biologie.
  • Krebs
    Umfassende Hausaufgabe zum Thema Krebs: Gliederung: 1. Definition 2. Entstehung 3. Einteilung (gutartiger/bösartiger Tumor) 4. ..
  • Hausaufgabe: Das menschliche Gehirn
    Übersichtliche Informationen über das menschliche Gehirn. Gliederung: 1.Größe 2.Schutzeinrichtungen 3.Teile/Funktion 4...
  • mehr ...