Menu schließen

Eltern

Frage: Eltern
(18 Antworten)

 
Meine Eltern regen mich sowas von auf....erst muss ich sie immer um erlaubnis fragen ob ich meine freundin sehen darf (alle drei wochen is ja zu viel).
dann ....wo ich endlich 18 werde und ne lehrstelle in ihrer nähe hab, darf ich nich zu ihr ziehen und muss die lehrstelle sausen lassen.....mir is ab jetz alles egal...ich hau ab!
ich meine ich bin mit ihr 2 jahre schon zusammen.....aba ich bin ja angeblich zu jung um eine beziehung zu führen deshalb sollte ich mich besser trennen. gehts noch?

ich meine wie würdet ihr darauf reagieren?
GAST stellte diese Frage am 21.09.2009 - 22:26


Autor
Beiträge 677
0
Antwort von cheasy3 | 21.09.2009 - 22:31
Frage deine Eltern,
wie sie sich in deiner Situation fühlen würden?! Aber schließlich bist du 18 und von daher kannst du selber entscheiden!

 
Antwort von GAST | 21.09.2009 - 22:35
Wenn du dir deiner Sache sicher bist kannst du doch zu ihr ziehen. Ich meine ihr hängt keinem auf der Tasche und dann bist du mit ihr zusammen, deine Eltern können dir ja nichts mehr sagen.
Aber es ist ja eigentlich immer so, dass man doch ein bisschen auf das hört was die Eltern sagen. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit eine Lösung zu finden, mit der alle zufrieden sind, ansonsten wird dir glaub ich nur die Wahl zwischen beiden bleiben :/


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 21.09.2009 - 22:36
da können unsere eltern wohl fusionieren.^^
bei mir hat am besten gewirkt: einfach machen! wenn sie dich nich lassen, wirds nur noch schlimmer, weil du i-wann nichts mehr mit ihnen zu tun haben willst und darauf wollen sie wohl nich hinaus nehme ich an. emotionale erpressung eben ;)

 
Antwort von GAST | 21.09.2009 - 22:47
hmm .. schwierige sache... ich finds schon zioemlich dreist, dass deine eltern dich MIT 18 ! nicht ziehen lassen wollen .... also als tipp: ^^ du bist 18 .. du kannst machen was du willst und selbst entscheiden, was du tust.... das heißt: mach einfach was du denkst ;) als ich 18 geworden bin, hab ich auch genau das gemacht was ich wollte.... auch wenn meine eltern was dagegen hatten ... einfch ma ne laute ansage gemacht und klack waren se still ....

also. . peace ^^


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von mohnblume77 (ehem. Mitglied) | 22.09.2009 - 09:55
ist schon etwas eigenartig das deine Eltern so extrem auf deine Freundin oder deinen Wunsch nach mehr Unabhängigkeit reagieren. Ich bin mit 19 daheim ausgezogen-mit meinen Freund zusammen...meine Eltern hatten auch Bedenken,machten sich Sorgen ob das auch alles gut geht..aber ich habe ihn gezeigt das wir es schaffen. Ich denke deine Eltern sind einfach überbesorgt und wollen im eigentlichen Sinne nur das Beste für dich und haben Angst dich "in die böse Welt" zu entlassen. Rede doch nochmal in Ruhe mit Ihnen..versuch ihnen klar zu machen das du eigene Intressen hast..dir was mit deiner Freundin aufbauen möchtest...und aus deinen Fehlern-die auch passieren können-selber lernen musst. Sie sollen dir einfach vertrauen!

 
Antwort von GAST | 22.09.2009 - 10:30
Vor allem dem eigenen Kind die Lehrstelle, und das in heutigen Zeiten, zu vermiesen ist in meinen Augen einfach nur dumm.

 
Antwort von GAST | 22.09.2009 - 10:32
wie jetzt? deswegen dann auch ne lehrstelle sausen lassen? aber das geht doch mal garnich, vor allem, da man froh sein kann, wenn man heutzutage was bekommen hat. un wenn deine ellis nich wollen, dass du zu ihr ziehst, musst dir eben selbst ne wohnung suchen. aber ich denk auch, dass sich das auch nich so lohnt. wird dann sicher auch teurer. aber wenn ihr schon 2 jahre zusammen seid, sollte es doch kein problem sein ... oder is sie vllt noch zu jung?
aber wie die anderen auch schon gemeint haben, rede nochmal mit deinen ellis und nehm diene freundin vllt auch noch mit dazu, dass sie dich da unterstützen kann :D
viel glück

 
Antwort von GAST | 22.09.2009 - 11:29
das is ja mein problem..... reden hilft da nich mehr viel....jedes mal wenn ich wieder damit anfange, kommt nur das kommentar: das thema hatten wir dich schonmal und damit ist es erledigt. ich meine auch sie is nich zu jung sie wird im april 18 und ihre mutter hat mir ja angeboten zu ihr zu ziehen...also versteh ich nich was da so falsch läuft....meine mutter hat seit anfang an son hass auf meine freundin gehabt....frag mich nich warum

 
Antwort von GAST | 22.09.2009 - 11:32
Ganz ehrlich: auf solche Eltern könnte ich gut und gerne verzichten. Natürlich ist das hart, aber Eltern sollen dem Kind eigentliche helfen und es dabei unterstützen weiter zu kommen. Deine werfen dir allerdings nur Steine in den Weg. Ich würde an deiner Stelle einfach ausziehen, deine Eltern haben schließlich keinerlei befugnis mehr über dich. Danach würde ich zum Jugendamt und das klären, schon alleine wegen Kindergeld und dergleichen.


Autor
Beiträge 1837
4
Antwort von juxhurra | 22.09.2009 - 11:33
Eigentlich is die reaktion ja logo, wenn du 18 bist, können dir deine Eltern nichts mehr verbieten. Also wart jetzt noch deinen Geburtstag ab, plan alles durch und dann mach dir selbst ein Geschenk indem du ausziehst.

Ehrlich gesagt wundert mich das verhalten deiner Eltern ziemlich, ich meine, meine Eltern freuen sich schon jetzt drauf wenn endlich der letzte vo uns 3en ausgezogen is, erst gestern hat meine mutter wieder erwähnt, wie sehr sie ne Freundin beneidet, bei der nur noch der Sohn daheim wohnt und auch bald auszieht^^

 
Antwort von GAST | 22.09.2009 - 11:35
asooo ;-) naja da kann ich deine ellis aber auch etwas verstehn, wenn es darum geht, mit zu ihr und ihren ellis zu ziehen. ich denk mal, sie wollen nich, dass du dann so bei ihren ellis bist. vllt is es ja was ganz anderes, wenn du dir oder ihr euch zusammen ne eigene wohnung nimmst. hast du da schon mal drüber nach gedacht?


Autor
Beiträge 1837
4
Antwort von juxhurra | 22.09.2009 - 11:38
"meine mutter hat seit anfang an son hass auf meine freundin gehabt....frag mich nich warum"

darauf hätte Freud sicher ne ziemlich tolle Antwort drauf^^
ICh meine, die pöse Freudnin , deine mama war immer die wichtigste Frau in deinem Leben, dann kommt son Balg und maßt sich an plötzlich wichtiger zu sein, nein sowas, kein wunder wird die da eifersüchtig^^


Autor
Beiträge 466
0
Antwort von RiRaRunkel | 22.09.2009 - 11:52
@Juxhurra: damit hatte ich am anfang auch meinen spaß! die böse andere frau, die ihr den sohn aus dem haus gezerrt hat (wohnen 250km weit weg). Hat sich aber nun ins gegenteil gewandelt^^


Autor
Beiträge 2271
4
Antwort von heart_shaped_box | 22.09.2009 - 13:18
ich denke es ist gut wenn du beginnst der chef über dein eigenes leben zu werden..


Autor
Beiträge 1
0
Antwort von *PiNkBuNnY* | 22.09.2009 - 20:38
Schatz ich würde mich zwar sehr freunen wennd das klappt und währe auch überaus glücklich drüber aba es ist deine Enscheidung!
Ich kann dir da nicht reinreden und selbst wenns nicht klappt liebe ich dich trozdem genauso wie vorher auch. Die 3 jahre gehen dann auch noch rum!


Autor
Beiträge 11592
761
Antwort von cleosulz | 22.09.2009 - 22:28
Haben deine Eltern mal mit den Eltern deiner Freundin sich unterhalten oder geht das immer nur über dich?
Vielleicht haben sie ja auch nur Bedenken, dass du jetzt wegziehst in eine (für sie unbewisse) Zukunft zu einer Familie, wo du nur alle 3 Wochen da bist (so wie ich das verstanden habe, siehst du diene Freundin ja nur alle 3 Wochen). Was passiert mit dir und deiner Lehrstelle, wenn die Beziehung in die Brüche geht?
Vielleicht machen sich deine Eltern einfach nur zuviele Sorgen. Versuche doch bitte einmal, ihre Sicht der Dinge zu sehen. Natürlich kannst du mit 18 J. machen, was du willst. Aber möchtest du das auch? Offenbar willst du es mit deinen Eltern ja auch nicht verprellen. Verhärtete Fonten bringen da gar nichts.
Sorry: Ich kann dich verstehen, aber versuche die Sache mit den Augen deiner Eltern zu sehen. Ein Kind "hergeben" fällt ihnen bestimmt schwer. Und alle Eltern wollen nur "das Beste" für den Nachwuchs. Es ist allerdings nicht fair von ihnen, dich so zu bevormunden. Vielleicht hast du ja noch jemanden in der Familie, der dich unterstützt (Onkel/Tante/Oma usw). Rede mit ihnen. Welche Alternativen bleiben dir jetzt, wenn du die Lehrstelle nicht antrittst? Vielleicht wäre ja auch ein Lehrlingswohnheim in der Nähe eine Möglichkeit. Dann müssten deine Eltern im Falle eines Beziehungsbruchs nicht die Angst haben, dass du plötzlich auf der Straße sitzt.
Versuche einfach ihre Ängste zu ergründen. Das Argument "zu jung für eine Beziehung" ist bestimmt nur vorgeschoben.
Versuche bitte einen klaren Kopf zu bewahren und handle nicht übereilt.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 6266
96
Antwort von Double-T | 22.09.2009 - 22:34
Zitat:
Schatz ich würde mich zwar sehr freunen wennd das klappt und währe auch überaus glücklich drüber aba es ist deine Enscheidung!
Ich kann dir da nicht reinreden und selbst wenns nicht klappt liebe ich dich trozdem genauso wie vorher auch. Die 3 jahre gehen dann auch noch rum!

Wie herzergreifend..!
__________________________________

 
Antwort von GAST | 23.09.2009 - 08:22
Nach zwei Jahren kann man wohl kaum von übereilt sprechen. Und augenscheinlich wollen sie das Beste für sich, nicht für ihn. Natürlich sollte man sich um ein vernünftiges Verhältnis bemühen, allerdings gehören dazu immer zwei (Seiten).

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

663 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: