Menu schließen

Oktettregel kein muss?

Frage: Oktettregel kein muss?
(6 Antworten)

 
Hi, danke für`s reinschauen erstmal.

Ich stehe vor einem kleinem Problem: NO, also Stickstoffmonoxid, hat in seiner Strukturformel ein freies Außenelektron UND auch noch eine Doppelbindung..beim -dioxid wirds nicht besser, Distickstofftetroxid hat sogar 2 freie Außenelektronen...


und die Stickoxide sind nur ein Beispiel von vielen..

nun erzählte mir aber eins ein Wandersmann, jedes Atom sei in seinen "Bindungsversuchen" stets bemüht die Oktettregel zu erreichen. Ist dies also nicht als muss, sondern eher als "wenns die Möglichkeit denn hat" zu verstehen? Oder gibt`s da vielleicht besondere Bedingungen, die es zu beachten gilt?

Dankeschön schon einmal im vorraus =)
GAST stellte diese Frage am 27.08.2009 - 23:28

 
Antwort von GAST | 27.08.2009 - 23:35
PS: Hinzufügen sollte ich vielleicht folgendes: Generell,
wenn die Oktettregel nicht erfüllt wird, wird dies meines Wissens nach mit einem bis 3 "-" (1-;2-;3-) am entsprechenden Atom gekennzeichnet, was jedoch beim NO nicht der Fall ist, heißt es schließlich nicht NO-.

 
Antwort von GAST | 27.08.2009 - 23:39
jo, oktettregel gilt bei weiten nicht immer.

"Hinzufügen sollte ich vielleicht folgendes: Generell, wenn die Oktettregel nicht erfüllt wird, wird dies meines Wissens nach mit einem bis 3 "-" (1-;2-;3-) am entsprechenden Atom gekennzeichnet, was jedoch beim NO nicht der Fall ist, heißt es schließlich nicht NO-."

dann sind das ionen, NO ist ungeladen.

 
Antwort von GAST | 27.08.2009 - 23:59
alles klar, danke^^

eine weitere Frage hat sich mir gerade ergeben: Woher weiß ich, welche Reaktion innerhalb eines chemischen Gleichgewichts, die ursprünglich Exo-/Endotherme war? Beispiel: 2CO2 --> 2CO + O2.

In der Aufgabenstellung erhielt ich zusätzlich den Hinweis, das Gleichgewicht läge bei hohen Temperaturen auf Seiten des Kohlenmonoxids & des Sauerstoffs. Doch welche Schlüsse kann ich daraus ziehen?

 
Antwort von GAST | 28.08.2009 - 00:05
eine verbrennung ist exotherm, also die reaktion 2CO+O2-->2CO2
die umgekehrte reaktion ist endotherm

kannst aber auch mit le chatelier argumentieren:

bei hohen temperaturen verschiebt sich das gleichgewicht zur temperaturverkleinernden seite, da reaktion endotherm ist zur seite von CO und O2


Autor
Beiträge 36781
1766
Antwort von matata | 28.08.2009 - 00:06
Oktettregel

http://www.chemie-master.de/FrameHandler.php?loc=http://www.chemie-master.de/lex/begriffe/o05.html

http://www.uni-siegen.de/fb8/ac/hjd/lehre/ac1/vortraege0607/becker_okttetregelvortrag_corr_.pdf

http://www.uni-siegen.de/fb8/ac/hjd/lehre/ws0809/seminar/fenske_oktettregel_korr_.pdf

http://www.guidobauersachs.de/allgemeine/KOVALENT.html

http://www.chemieseite.de/allgemein/node16.php

http://wapedia.mobi/de/Oktettregel
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 28.08.2009 - 00:24
Jap, hier werden Sie geholfen, dankeschöön =)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Chemie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Chemie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Zusammenfassung Chemie (Schulwissen)
    Diese Datei habe ich als Vorbeireitung auf eine Chemiearbeit gemacht. Es sind stickpunktartige Zusammenfassungen zu den ..
  • Cracken
    In diesem Text geht es um das Cracken, es wird eine Erklärung für das Cracken von Paraffinöl gegeben. Man muss also schon vorher..
  • mehr ...