Menu schließen

Fachabi & Gymnasiumabi - unterschied?

Frage: Fachabi & Gymnasiumabi - unterschied?
(27 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Was ist da genau der unterschied.

Also ich habe schon mehere Verianten geört:
1.Es ist gleichzustellen mit dem normalen Abitur an normalen und privaten Gymnasien
2.Man kann alles studieren aber wer anders meinte man kann damit studieren aber halt solche Sachen wie Jura,Medizin ect nicht
3.Andere wiederum sagen das,das Fachabi nicht so viel Wert ist.

hm.was wisst ihr darüber?
Frage von Caethe (ehem. Mitglied) | am 17.08.2009 - 19:13

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:19
fachabi zB im bereich "soziales" lässt dir dann nur in der richtung die türen offen..
eben fachspezifisch (sofern ich informiert bin)
theoretisch ist es auch gleichzustellen, nur nicht mit den zulassungen für die uni`s wie o.g.

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:21
Studieren müsste man dann glaube ich trotzdem noch alles können...zumindest in Saschen (;


Autor
Beiträge 722
1
Antwort von E___ | 17.08.2009 - 19:22
Was meinst mit Fachabi? Fachhochschulreife oder Fachgebundene Hoschulreige ala Wirtschafts - und Technischen Gymnasium.
Beim ersten ist nur ein Studium an einer FH möglich ( in der Regel). Beim 2ten gibt es diesbezüglich keinen Unterschied. Du machst halt dein Abitur in eine bestimmte Richtung bist aber nicht dran gebunden. Sehe da eher einen Vorteil.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:22
mit fachabitur kannst du nur fachspezifisch studieren. dauert auch nur 2 jahre und macht man an einer fachoberschule.

nicht zu verwechseln mit dem fachgymnasium. das da erworbene abitur ist gleichzustellen mit dem abitur an gemeinbildenden schulen. damit kann man alles studieren und dauert 3 jahre.

joa und gemeinbildende gymnasien brauch ich wohl nicht zu erklären ;)

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:23
in sachsen sicher nicht, hab ne bekannte die hat in großenhain sozial-abi gemacht und ist jetzt in görlitz mit sozialarbeit.. sie hats mir auch so erklärt, dass durch das fachspezifische nur fachgerechtes studiert werden kann


Autor
Beiträge 722
1
Antwort von E___ | 17.08.2009 - 19:27
Das glaub ich eher weniger Henny.

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:30
:) kann nur das wiedergeben was ich weiß, aber dafür gibts ja foren :P


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Caethe (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:33
also welches ist nun "besser"?
Also ich bin auf einem normalen privat Gymnasium und hab auch nicht vor zu wechseln,aber mir ist aufgefallen,dass viele aus meiner Schule in die Fachgymnasiene gewechselt sind bzw zu BBS


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:35
wenn du schon weist, in welche richtung du so ungefähr willst, dann kann ich fachgymnasium nur empfehlen. das bringt dann einige vorteile in der späteren ausbildung oder im studium.
außerdem machen das in niedersachsen gerade sehr viele, weil sie keine lust haben in 2 jahren durchs abi zu hetzten (ka wies in anderen bundesländern ist). kann ich gut nachvollziehen. beim fachgymnasium bleibt es nämlich bei den gewohnten 3 jahren.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Caethe (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:36
Was meinst du mit gewohnten drei jahren?11,12,13?

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:37
Naja, auch wenn man ein Fachabitur im sozialen Bereich hat, kann man andere Sachen studieren. Man muss halt nur ein Praktikum in dem Bereich machen u man kann halt nicht an die Uni.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:38
in niedersachsen ist es so, dass man das abitur jetzt nach 2 jahren bekommt. vorrausgesetzt man war vor der oberstufe auch schon auf einem gymnasium. realschüler müssen die 10. dann noch auf dem gymnasium machen und dann 11. und 12.
beim fachgymnasium bleibt es ganz normal bei 11., 12., 13. für alle.

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:41
Also ich mache mein Fachabi auf ner Fachoberschule u das ist mit der 12. Klasse gleichzusetzen. Dafuer muss man halt vorher ne 2 jaehrige schulische Ausbildung haben oder ne 3 jaehrige normale Ausbildung.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Caethe (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 19:46
ist das vorraussetzung?

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 19:53
Als auf meiner Schule schon. Die geht auch nur ein Jahr. Bei Fachgymnasien gibt es natuerlich andere Vorraussetzungen.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Tiffy89 (ehem. Mitglied) | 17.08.2009 - 20:03
wenn man fachabitur in niedersachsen hat, ist das normalerweise mit einem einjährigen praktikum an 2 verschiedenen unternehmen gebunden. das 2. jahr ist schulisch.
wenn man an einem fachgymnasium bis zur 12. war fehlt einem dann ja eigentlich nur das praktikum auf dem selben stand zu sein, wie die von der fachoberschule. das kann man mit einem einjährigen praktikum oder einer abgeschlossenen ausbildung "ausgleichen". (soweit ich weiß)


Autor
Beiträge 371
0
Antwort von der-chris | 17.08.2009 - 21:11
Ist beides dasselbe....
Es ist nach erfolgreichem Abschluss eine volle Fachhochschulreife.
Beim Abitur ist es halt eine allgemeine und bei den Fachschulen eine spezifische, jedoch hat es keinen besonderen Stellenwert das Abitur zu machen, es sei denn man will die gehobenen Berufe (Arzt, Anwalt, etc. pp) ausüben!

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 21:19
Fachabi: Geht nur 2 Jahre und in eine bestimme Richtung.
Man kann es auch auf 3 jahre verlängern,damit du dein allgemeines Abi hast. Ist dann das gleiche wie Gymnasium, dukannst dann aber trotzdem das studieren was du möchtest.

 
Antwort von GAST | 17.08.2009 - 21:25
Hallo leute.

Ich bin neu auf dieser community.
Ich mache MA Deutsch..
:)


Autor
Beiträge 722
1
Antwort von E___ | 17.08.2009 - 21:33
@nehaupadhyaya
Kannst ruhig mehr aus deinem Leben erzählen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

53 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Fragen zum Fachabi
    wie sieht das mit fachabi aus wenn ich in 2 jahren mit ausbildung fertig bin kann ich mich dann auf irgend eine schule anmelden ..
  • Fachabi dann Abi möglich?
    Wenn mann dieses mit Fachabi anfängt und nach 2 Jahren hat man sein Fachabi, kann man dann weiter Abitur erlangen, in einer ..
  • Abitur oder Fachabitur ?
    Hallo Leute, wie gehts euch:)... Ich wollte mal fragen was Fachabitur ist? und was ist der Unterschied zwischen einen normalen ..
  • Fachabi nach der 12
    ich würde gerne wissen, wie das in hessen mit dem fachabi nach der 12. klasse ist. also ich mache jetzt das ganz normale abitur..
  • Fachabi
    Wir werden eine Abschlussprüfung in: Deutsch Mathe Englisch BWR darf ich keine 5als Vornote haben in diesen ..
  • studium mit Fachabi
    hey leute, ich brauche dringend eure hilfe... ich bin im sommer mit meiner schule fertig (fachabi), nun jetzt will ich ..
  • mehr ...