Menu schließen

Wirtschaftspolitik! Ziele der Konsumenten & Anbieter

Frage: Wirtschaftspolitik! Ziele der Konsumenten & Anbieter
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 18
0
Welche Ziele haben die Konsumenten und Anbieter ( Individuen) in der Wirtschaftspolitik?

Ich bin die ganze Zeit schon am suchen, aber vergeblich!
Ich hoffe irh könnt mir weiterhelfen!
Frage von schwaenzerin | am 11.08.2009 - 20:48


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von schwaenzerin | 11.08.2009 - 20:56
Bitte
Bitte ich brauche heute noch eine Antwort! Wieß es keiner`?

 
Antwort von GAST | 11.08.2009 - 21:07
Die Fragestellung ist in meinen Augen ein bisschen unsinnig, ich als Konsument setze keine Ziele im Rahmen der „Wirtschaftpolitik“ (das wäre auch Aufgabe des Staates)…


Autor
Beiträge 36831
1770
Antwort von matata | 11.08.2009 - 21:18
Ziele der Produzenten:
-hohe Gewinne mit den Produkten
-hohe Güternachfrage

Ziele der Konsumenten:
-niedrige Preise für die Produkte
-möglichst gute Bedarfsdeckung durch die vorhandenen Güter
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von schwaenzerin | 11.08.2009 - 21:31
Die Fragestellung kommt von meinem Lehrer!

@matata
gibt es da noch mehr zu?


Autor
Beiträge 36831
1770
Antwort von matata | 11.08.2009 - 21:35
Nein, das ist alles, was mir in den Sinn gekommen ist.
Vielleicht könntest du noch darüber nachdenken, dass Konsumenten auch Arbeitnehmer und Produzenten Arbeitgeber sind.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von schwaenzerin | 11.08.2009 - 21:51
Ja das ist mir schon klar! Aber irgendwie finde ich den Zusammenhang nicht!
Kannst du mir sagen ob dies was ich aufgelistet hab richtig ist?
Konsumenten:
-Erhöhung der Nutzungsdauer von Produkten
-Erhöhung der Wiederverwendbarkeit von Produkten bzw. deren Bestandteilen
Produzent:
Maximierung seiner Rente, mit der brücksichtigung, dass der Konsument seine güter kauft..

?
Ich bin verwirrt!

 
Antwort von GAST | 11.08.2009 - 21:53
Rendite wenn, aber nicht Rente.

Schau dir als Inspiration einfach mal den kleinen/einfachen Wirtschaftskreislauf an


Autor
Beiträge 243
3
Antwort von evolv | 11.08.2009 - 21:55
Sorry, die oben aufgelisteten Ziele der Produzenten und Konsumenten sind nicht ganz korrekt, z.B. wollen nicht alle Konsumenten niedrige Preise (--> siehe Luxusgüte)

@schwaenzerin
schau mal nach angebotsorientierte Wirtschaftspolitik und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik.


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von schwaenzerin | 11.08.2009 - 22:08
Wie jetzt hat es gar nichts damit zutun?
Ich schau mal nach, aber bin mir sicher, dass ich überhaupt nichts finden werde!

Ich hasse VWL!


Autor
Beiträge 18
0
Antwort von schwaenzerin | 11.08.2009 - 22:35
Nichts...nadaaa...nothing! ich bin wirklich zu doof dafür!


Autor
Beiträge 36831
1770
Antwort von matata | 11.08.2009 - 22:56
Du hast nur zu wenig Geduld:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/62604,0.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: