Menu schließen

Mathe Klausur Stochastik

Frage: Mathe Klausur Stochastik
(10 Antworten)

 
Hi Leute,
ich war sehr lange Krank und muss jetzt eine Mathe Klausur nachschreiben.
Ich komme garnicht mehr klar, und zufällig weiß ich die Fragen die dran kommen werden. Es sind zwar ziemlich viele aber wäre nett, wenn ihr wenigsten einige davon beantwortet könntet.

1In einem kleinem Theater sollen sich 7 Leute in die erste noch freie Reihe Mit 20 plätzen setzen. Wie viele Möglichkeiten gibt es ?
b) Nun sollen sich 20 Leute auf die noch freien 20 Plätze der zweiten Reihe verteilen. Wie viele Möglichkeiten gibt es?


2Berechnen Sie die Anzahl aller Teilmengen einer 20 elementigen Menge,
a)die genau 18 elemente haben.
b)Die mindesten 18 elemente haben.

3Susanne soll von drei Streichhölzern zwei verdeckt auswählen. Eins der Hölzer ist kürzer als die anderen beiden. Sie zieht zweimal ohne Zurückzulegen. Mit welche wk, erhält sie die beiden längeren Hölzer?

4. In einer Urne liegen zwei weiße und acht schwarze Kugeln. Man zieht zweimal mit Zurücklegen: Wie groß ist die WK, wie Kugeln gleicher Farbe zu ziehen?

5. Man zieht aus der Urne von Aufgabe 4 zweimal ohne zurückzulegen. Mit welche Wk habe die Kugeln verschiedene Farben?

6.Ein Dampfkessel ist durch zwei unabhängie Überdruchventiele gesichert. Das erste Ventil öffnet sich mit einer Wk von 98, 5 % das zweite mit einer WK vin 99%. Wie groß ist die WK, dass sich bei Überdruck mindesns eines der beiden Ventile öffnet?

7.Rene Paul und Justus werden von Lehrer Plätze auf drei nebeneinander stehenden Stühle zugewiesen. Mit welche WK sutzen Rene und Paul nebeneinander?

8.Aus einder Klasse (12J; 15J) werden zwei Linder ausgelost. Wie wahrscheinlich ist, dass ein Junge und ein Mädchen dabei sind?

9. Wie oft muss man mit einem idealen Würfel mindestens würfeln, damit die WK, mindesten einmal die 6 zu würfeln min. 75% beträgt.

10 Ein Wurf mit 2 Würfeln kostet 1 euro einsatz. Ist das Produkt der beiden Augenzahlen größer als 20 werden 3 Euro ausgezahlt. Ist das Spiel fair?
GAST stellte diese Frage am 05.07.2009 - 14:01


Autor
Beiträge 0
81
Antwort von tina9351 (ehem. Mitglied) | 05.07.2009 - 15:30
lso jatz was mri so ganz schnell einfällt

1b 20*20=400
3 2/3*1/2
4 2/10*2/10+8/10*8/10
5 1/10*8/9+8/10*2/9


Autor
Beiträge 0
81
Antwort von tina9351 (ehem. Mitglied) | 05.07.2009 - 15:34
9 1/6^x=0,75 so das ist leider alles wo ich mir relativ sicher bin, bei der 8 fehlt die gesamt zahl der schüler

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 15:58
400 bei 1b) sind falsch
viel zu wenig

9 ist ebenfalls falsch

da steht glaube ich "mindestens", sogar 2 mal

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 20:53
und könnte mir bitte jamand dann die andern Lösungen sagen?

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 20:58
Die 8.

ca. 0,513, also zu 51, 3%

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 21:04
1.
a) 77520
b) 2.432.902.008.176.640.000 = 2,4329*10^18

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 21:10
1a) ist falsch ...

wenn das richtig wäre, würde es bei b) nur genau eine möglichkeit geben.

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 21:21
9)
5/6^x > 0,25
x > 7,6

Man muss 8 mal würfeln.


1.
a) Wäre dann
(20! - 13!):7! richtig?
das wären dann 4,8272 * 10^14

 
Antwort von GAST | 05.07.2009 - 21:25
ne, immer noch nicht

produkt k von k=14 bis 20=20!/13!

 
Antwort von GAST | 06.07.2009 - 00:40
also bei der 1a, müsste man 20!:13! rechnen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: