Menu schließen

Konvertieren zum Vegetarier

Frage: Konvertieren zum Vegetarier
(47 Antworten)

 
Hallo,
ich spiele schon länger mit dem Gedanken Vegetarier zu werden.
Habe schon hier und da ein paar Informationen abgegriffen, aber wirklich intensiv habe ich mich noch nicht mit der Lebensweise befasst.
Könnt ihr mir ein paar Tipps und Hinweise geben? Welchen Ausgleich benötigt man, um sich trotzdem weiterhin gesund und ausgewogen zu ernähren? Wo befinden sich versteckte Tiererzeugnisse, die einen schnell zum "Pseudo-Vegetarier" machen? Wie sieht ein beispielhafter Ernährungsplan für eine Woche aus? Danke schon mal für eure Antworten
ANONYM stellte diese Frage am 15.06.2009 - 23:19


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 15.06.2009 - 23:20
Zitat:
Wo befinden sich versteckte Tiererzeugnisse,
die einen schnell zum "Pseudo-Vegetarier" machen?



vegetarier oder veganer?!

ich glaub, bei nem vegetarier sollte das doch wohl offensichtlich sein...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 15.06.2009 - 23:21
übrigens: selbst in gummibärchen sind fleischreste verarbeitet
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von k1L | 15.06.2009 - 23:21
Im Fleisch sind auch wichtige Stoffe für deinen Körper enthalten. Fette ect. aber guck unter google , danach guckst du welche produkte das ersetzen.

Gemüse und Früchte sind da umso wichtiger.

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:22
http://www.dr-schnitzer.de/vegetarisch-essen.html

http://www.sebastian-stranz.de/19328/24964.html

GOOGLE!


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 15.06.2009 - 23:22
aber fleisch ist doch das beste gemüse:(


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 15.06.2009 - 23:23
ob der mensch in seiner entwicklung überhaup so weit gekommen wäre, ohne fleisch zu essen...?^^


kennt irgendwer einen berühmten wissenschaftler, der vegetarier war..?^^
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 23:24
Einstein war Vegetarier..

Zitat:
Im Fleisch sind auch wichtige Stoffe für deinen Körper enthalten. Fette ect. aber guck unter google , danach guckst du welche produkte das ersetzen.

Welche wichtige Stoffe? Tierisches Fett ist schädlich (bspw. fürs Herz) - das weißt du doch wohl?


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von k1L | 15.06.2009 - 23:25
na klar, mich :)

Ob sie soweit gekommen wären, dass ist dahingestellt, da ich es nicht glaube :)

Wie man so schön sagt, Fleisch macht kräftig.

Immer wenn mir kraft in die Sinne kommt erinnert mich das an spinat, die grösste verarschung mit dem rechenfehler -> Koma verschoben

xD

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:27
Ich bin nun seit 2 Jahren Vegetarierin und GLÜCKLICH.
Fleisch ekelt mich inzwischen, und ich kann es mir momentan nicht vorstellen jetzt in paar Jahren wieder Fleisch zu essen..

Was für Beweggründe hast du denn, ANONYM, evtl. Vegetarier zu werden?

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:27
wer kann denn ohne fleisch... vergetarier leben genauso ungesund wie nicht-vegetarierer. ist so... das kann man nicht abstreiten. ausgewogene ernährung ist die beste ernährung. ^^

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:29
Stichwort Vitamin B12...


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von k1L | 15.06.2009 - 23:30
was heisst ausgewogene ernährung.

Regel NR. 1 Wenn du keinen Fehler bei der Ernährung machen willst, hör auf zu essen.

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:30
Ok meine Ernährung ist dadurch recht einseitig geworden..
Aber was solls? Ich habe mich nunmal dazu entschieden..
Und mir ist es wichtiger glücklich vegetarisch zu essen, als wenn ich mir einmal pro Woche oder so ein Stück Fleisch reinwquälen müsste/würde.

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:32
he wie kann man kein fleisch essen. geht doch garnicht.

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:33
das wort ausgewogen sagt doch schon alles: von jedem vieh und vom jedem gemüse oder obst die "selbe menge"... naja vielleicht nicht dieselbe, aber immerhin so, dass man den tagesbedarf gedeckt hat.

ihhhhhhh.... schon mal tofu gegessen... mir hat das mal einer untergejubelt ohne, dass ich das wußte. da dachte ich doch echt, ich bekomme eine leckere wurst und musste beim ersten bissen schon feststellen, dass ich das zeug besser wegschmeiße. ^^


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 23:34
Ich bin seit über zehn Jahren Vegetarier und leb auch noch.. ;)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 15.06.2009 - 23:35
ich bin seit über 20 jahren fleisch"fresser" mit ausgewogener ernährung und lebe AUCH noch :P


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 15.06.2009 - 23:37
Hat ja auch niemand abgestritten dass deine Ernährung ungesund wäre..

 
Antwort von GAST | 15.06.2009 - 23:37
Wie sympatisch auslese =)
auslese, versuchst du auch auf tierische Inhaltsstoffe zu verzichten z.B: Gummibärchen (es gibt auch extra welche für Vegetarier), Käse mit tierischem Lab, Speisegelatine usw?


Ok, Tofu mag ich auch nicht xD
Und es ist gaaaanz einfach kein Fleisch zu essen. ;)


Autor
Beiträge 153
0
Antwort von k1L | 15.06.2009 - 23:38
Ich bin leider klinisch to*

Liegt das am Fleisch ? Na klar.

Jedem selbst überlassen ob er was frisst oder nicht, ob man andere damit quälen muss?

Essen wir doch alle Gras und sind glücklich.
Vegetarier wollen doch nie nem Tier schaden, da sie dafür verantwortlich sind, dass die Tiere nicht mehr leben, aber ne ameise zertrampeln sie, was auchn tier ist :)

Schon paradox ...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie