Menu schließen

Einleitungssatz "Leben von Galilei"

Frage: Einleitungssatz "Leben von Galilei"
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 45
0
Hey ihr lieben,

schreibe eine Klausur über das Buch und wollte euch mal fragen ob ich den Einleitungssatz so übernehmen kann.
. .

wäre wirklich lieb

anja


In dem Drama "Das Leben des Galilei" geschrieben von Bertolt Brecht geht es um den 46 Jahre alten Physiker Galileo Galilei. Obwohl er sich mit seinen Forschungen mit der Kirche in Opposition und in Gefahr begibt stellt er sich seiner Aufgabe anhand einiger Fakten den Menschen das Kopernikanische Weltbild zu übermitteln.
Frage von anja1510 | am 18.05.2009 - 11:37


Autor
Beiträge 107
0
Antwort von buesra_91 | 18.05.2009 - 11:42
Also
mein Deutschlehrer hats immer sehr gerne wenn die Einleitung so beginnt:

Das Drama "Titel" von "Autor" HANDELT von....usw.

 
Antwort von GAST | 18.05.2009 - 12:12
Ich würde es noch etwas ausweiten.
Inhalt stimmt soweit aber. Ich finde es sollte mehr heraus kommen, dass die kirche in dieser Zeit konservativ war und er sich nicht abbringen lies. Er hat ja eine zeitlang aufgehört und dann später weiter gemacht. Vlt. bringst den Barberrini noch rein...


Autor
Beiträge 45
0
Antwort von anja1510 | 18.05.2009 - 15:42
danke das is lieb von euch

werd ich mich noch mal ran setzen und gucken
was ich noch aus dem satz raus holen kann=D


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 18.05.2009 - 21:24
"geht es um [...]" klingt echt nicht schön. Versuch das doch einmal irgendwie umzuformulieren.

 
Antwort von GAST | 18.05.2009 - 22:09
Also... in einen vollständigen Einleitungssatz müssen eigentlich immer alle Informationen rein die man hat. Damit meine ich:
Autor, Textsorte, Thema, Veröffentlichungsdatum usw.. Auch ist der letzte Satz nen bisschen komisch vormuliert. Ich würde meine Einleitung ungefähr so schreiben:

In dem Schauspiel "Das Leben des Galilei" von Bertold Brecht, geschrieben 1998-39 und 1943 in Zürich uraufgeführt, wird der zentrale Aspekt der Wissenschaft in Konflikt mit der Kirche, aber auch den Aspekt der Verantwortung in Bezug auf die Wissenschaft thematisiert. Das Drama handelt von dem genialen Physiker Galileo Galilei, der sich in Folge seiner Forschung in Oppostion/ in einen Konflikt mit der Kirche begibt. Jedoch stellt er sich seiner gefährlichen Aufgabe/ Verantwortung, den Menschen das neue/ kopernikanische Weltbild zu vermitteln.

 
Antwort von GAST | 18.05.2009 - 22:10
ups. "vormuliert" ich meinete formuliert


Autor
Beiträge 45
0
Antwort von anja1510 | 25.05.2009 - 16:00
danke ihr lieben die klausur hab ich jetzt geschrieben mal gucken wie es war:D

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: