Menu schließen

mendelsche regel

Frage: mendelsche regel
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 80
0
wir machn grad mendelsche regel und so...warum wird da die rückkreuzung, dh wenn man ein mischerbiges und ein reinerbig-rezessives lebewesn kreuzt, auch testkruezung genannt?
Frage von elefany | am 07.05.2008 - 20:24

 
Antwort von GAST | 07.05.2008 - 20:27
man kann auf diesem wege erkennen, ob das"mischerbige "individuum wirklich mischerbig ist.
wenn es das ist, kommen da ja vershieden typen von nachlkommen heraus, wenns denn aber doch reinerbig ist, gilt wieder das uniformitätsgesetz...
quasi wichtig für züchter ide ja nur reinerbige viecher haben wollen...


Autor
Beiträge 80
0
Antwort von elefany | 07.05.2008 - 20:33
danke danke dnake danke dnake :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: