Menu schließen

Referat: Elektronenmikroskopisches Bild des Chloroplasten

Alles zu Pflanzliche Zellen

Elektronenmikroskopisches Bild des Chloroplasten


Ein Chloroplast hat meist eine linsenartige Form.

Beim Mikroskopieren können folgende Bestandteile beobachtet werden:

- Die Chloroplastenhülle
Die Hülle besteht aus zwei Membranen. Die äußere grenzt den Chloroplasten vor dem Cytoplasma, in dem es liegt, ab. Die innere Membran besitzt noch Ausstülpungen in das Innere des Chloroplasten. Das besondere an dieser Membran, der Thylakoidmembran, sind die unterschiedlichen Pigmente, die in der Membran eingelagert sind. Unter anderem sind das Chlorophyll und Carotin. Sie werden zur Fotosynthese, speziell aber zu Lichtreaktion gebraucht.

- Lichtreaktion
Die Lichtreaktion findet im Granum statt. Hier findet man die Pigmente, die nötig sind, um das einfallende Licht auch zu absorbieren. Deswegen findet man unterschiedliche Pigmente, weil sie das Licht in unterschiedlichen Wellenlängen aufnehmen. Nachdem also das Licht absorbiert wurde, werden durch Reaktionen Elektronen abgegeben, die durch die Pigmente weiter transportiert werden. Dabei entsteht Energie, die in Form von ATP (Adenosintriphosphat) gespeichert wird.

- Dunkelreaktion
Dieser Teil der Fotosynthese findet in der Stroma/Matrix statt. Das bei der Lichtreaktion gebildete ATP, die gespeicherte Energie, nutzt man hier, denn auch bei der Dunkelreaktion wird Energie aufgewendet.

Thylakoid
Thylakoide sind Ausbuchtungen der inneren Membran und durchziehen den ganzen Chloroplasten. Das ist von großem Vorteil, denn somit ist die Oberfläche, auf die das Licht trifft, sehr groß und es kann optimal verwertet werden.
Granum
Wenn mehrere Thylakoide aufgeschichtet sind, bezeichnet man sie als Granum.

Stroma (Matrix)
Das Stroma ist die Grundsubstanz in einem Chloroplast. In dieser Substanz befindet sich die DNA. Der Grund für die Existenz der DNA in dem Chloroplasten ist das unabhängige Arbeiten des Chloroplasten von der Zelle. Er kann sich auch alleine fortpflanzen und bestehen, denn er besitzt die Erbinformationen, die die Vorgänge des Stoffwechsels, des Wachstums und der Entwicklung steuert. Weiter findet man Enzyme im Stroma, die die gebildete Stärke in Glucose spalten kann. Die entsprechenden Enzyme werden an den Ribosomen gebildet.

- Lipidtröpfchen
Lipidtröpfchen oder auch Fetttröpfchen sind kugelförmige Fettansammlungen im Chloroplast. In den Tröpfchen befinden sich Stoffe, die als langfristige Energiespeicher genutzt werden. Auch überschüssiges ATP kann hier gespeichert werden und bei Gebrauch wieder genutzt werden.

Stärkekorn
Bei der Fotosynthese entsteht bekanntermaßen Stärke. Auch in Chloroplasten wird Stärke gebildet. Die Stärke wird gespeichert und bei Bedarf genutzt, was dem Chloroplasten den Beinamen 'Speicherorgan' eingebracht hat.

Quellen:
Bild: http://chloroplasten.defined.de/bilder/chloropl.jpg
Linder Biologie, Lehrbuch für die Oberstufe, 22. neu bearbeitete Auflage, 2005
Microsoft®Encarta®Enzyklopädie 2005
Vita 1, Ein Lehr- und Arbeitsbuch für die Kollegstufe, Genetik-Stoffwechsel-Ökologie, Bamberg 1994
Lehrbuch der Botanik für Hochschulen, 34. Auflage, Heidelberg 1998
http://www.biologie.de/biowiki/Thylakoid
http://www.uni-mainz.de/FB/Medizin/Anatomie/workshop/EM/EMLipid.html
http://www.biokurs.de/skripten/bs11-59.htm
Duden Abitur Biologie, 2004
Laura Stein
Inhalt
- Aufbau
- Fotosynthese
- Bestandteile im Chloroplasten
- Handout
- Elektronenmikroskopisches Bild

Anzahl der (419 Wörter)
Hochgeladen
01.03.2008 von unbekannt
Schlagwörter
Elektronenmikroskopisches Bild des Chloroplasten | Chloroplastenhülle | Chloroplast | Dunkelreaktion | Lichtreaktion | Thylakoid | Granum | Lipidtröpfchen | Stärkekorn
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 26 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (26 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Elektronenmikroskopisches Bild des Chloroplasten", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D5582-Referat-Biologie-Elektronenmikroskopisches-Bild-des-Chloroplasten.php, Abgerufen 14.10.2019 12:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: