Menu schließen

Referat: Thomas Alva Edison

Alles zu Lampen, Licht und Farbe

Thomas Alva Edison


Geboren: 11.02.1847 in Milan (Ohio)
Sohn eines Holz- und Getreidehändlers
Lehrer hielten ihn für „dumm“
drei Monate
Mutter brachte ihm Lesen, Schreiben, Rechnen bei
Sie weckte bei Ihm das Interesse and den Naturwissenschaften
Mit 12 Jahren musste er bereits Geld verdienen (zur Unterstützung seiner Familie)
Handel mit Gemüse, verkauf von Süßigkeiten und Zeitungen in Zügen
1862 –1868 Lehre zum Telegraphisten (Interesse an Bau Wirkungsweise und die Mängel)
Mit 21 Jahren Anmeldung des 1. Patents auf einen elektrischen Stimmenzähler (nicht verwendet)
ebenfalls Stockticker vom Gewinn (30.000 Dollar) erste Werkstatt in New York zum Bau elektrischer anlagen
1776 verbesserte er den Telegraphen
1877 erfand er das Grammophon
daraus entwickelte er den Phonographen
1879 Glühlampe (Heinrich Göbel, 25 Jahre zuvor)
brannte 40 Stunden (ein Kohlenstoff-Faden statt verkohlter Bambus-Faser)
Zuvor teste er 6000 vers. Fäden
1881 stellte er seine Modellanlage des Lichtsystems Beifall
4. September 1882 : 1. Zentralkraftwerk der USA (Pearl Street)
Versorgung von 5000 Straßenlampen
durch überdimensionalen Dynamo angetrieben von Dampfmaschine
Gleichstromprinzip (Stromkrieg Tesla vs. Westinghouse)
9. August 1884: Tod v. Edisons 1. Frau Mary Stilwell nach 16 Jahren ehe (29 Jahre) = 3 Kinder (Marion , Thomas; Willliam Leslie)
11/2 Jahre später: 2. Heirat (Ehefrau 19 jährige Mina Miller ) = 3 Kinder(Madeleine Charles, Theodore)
sie war wohlhabend lebten Villenviertel pompöses Haus
Bis 1890 Verbesserung Phonograph, Diktiergerät und abziehbarer, wiederverwendbarer Phonographenwalzen
1890: Gründung Edisons General Electric
1891: Kinematograph
18. Oktober 1931: Tod in West Orange (84jährig)
Lebenswerk: 2000 Erfindungen => davon 1093 patentiert
Auf die Frage, ob er ein Genie sei, antwortete er wie folgt: „ Genie ist 99% Transpiration und 1% Inspiration!“
Wann und wo wurde Thomas. A. Edison geboren?
am

in:
Wofür begeisterte ihn seine Mutter?
Sein erstes Patent bekam er auf...?
Wer erfand 25 Jahre vor Edison die Glühbirne?
Wie viele Kinder hatte er mit welcher Frau und wie heißen sie?
Auf welche Stromart bezieht sich Edison?
Wann und wo starb T. A. Edison?
Wie viele Patente melde er im Laufe seines Lebens an?
Wie beschreibt Edison ein Genie?

Quellenangabe:
Buch: „Bertelsmann Das Lexikon „, Bertelsmann Lexikon Verlag 2000, Gütersloh/ München
Schweriner Volkszeitung – Unabhängige Tageszeitung für das Land Mecklenburg-Vorpommern; Zeitungsverlag Schwerin mbH & Co. KG, Ausgabe vom 16./17. Oktober 2004 (Wochenendbeilage – Rubrik: Das Ding der Woche)
Internet-Adressen: www.schuelerlexikon.de
www.wikipedia.org/wiki/thomas_alva_edison.de
www.physik.uni-muenchen.de/leifiphysik/web_ph10/materialseiten/m07_strom_im_vakuum.htm
www.zdf.de
www.memoy.loc.gov
Begriffserklärung/Personenerklärung
Kinematograph oder Kinetoskop : … Vorläufer des Filmprojektors
Phonograph: … Aufnahme und Wiedergabe von Schall
Stockticker: Börsenkursanzeiger (Wall Street)
Stromkrieg: … Streit zwischen T.A.Edison und Gorge Westinghouse indem es darum ging, was besser sei, Gleichstrom oder Wechselstrom. Es wurden Intrigen gesponnen, wie zum Beispiel der Elektrische Stuhl (mit dem Edison beweisen wollte, dass Wechselstrom so gefährlich ist, dass es selbst Menschen töten kann). Es wurden Millionen Dollar ausgegeben um die Vormacht auf dem Weltmarkt.
Heinrich Göbel: (1818-1893) Uhrmacher
eigentlicher Erfinder der Glühlampe. Er hatte jedoch kein Geld um sich diese Idee patentieren zu lassen.
Nikola Tesla: erfand Wechselstromgenerator; Edison lehnte den Serben ab; Westinghouse ergriff die Chance; Tesla ist eine Schlüsselfigur im Stromkrieg

George Westinghouse: Edisons Gegenspieler und Verfechter der Wechselstromtechnik:
Thomas Alva Edison
Inhalt
Biographie von Thomas Alva Edison (504 Wörter)
Hochgeladen
30.03.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Physik-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Lampen, Licht und Farbe"
128 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Thomas Alva Edison", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4334-Thomas-Alva-Edison-Biographie.php, Abgerufen 01.10.2020 03:44 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: