Menu schließen

Referat: W. A. Mozart und sein Liebesleben

Alles zu Mozart, Wolfgang AmadeusÜber Mozarts Liebesleben lässt sich ziemlich viel berichten.
Seine vergebliche Jugendliebe zu Aloysia Weber und seine vorübergehende Affäre mit seiner Cousine, Maria Anna Thekla Mozart, die er auch "Bäsle" nannte, spiegelt sich auch in der Zauberflöte wieder.
Bei Aloysia dachte er ernsthalt an eine Heirat, beschloss damit aber noch zu warten.
Zwei Jahre später kehrte Mozart nach Mannheim zurück, um Aloysia zu heiraten. Doch als er ankam, musste er zu seiner Verblüffung und Demütigung festellen, das sie ihn während seiner Abwesenheit total vergessen hatte. Sie erkannte ihn nicht einmal mehr wieder, als er eintrat.
Dies setzte ihm hart zu. Er litt sehr, aber er gab seine Gefühle nicht zu, sondern verdrängte bzw. überspielte alles mit einem derben Spruch. Er kam jedoch nie von Aloysia's Typ weg und so fand er die ebenfalls, wie ihre Schwester Aloysia, sinnliche Constanze Weber, die er auch wenig später heiratete.
Mozarts Ehe schien glücklich gewesen zu sein, obwohl er viele Seitensprünge begangen hatte.
Er hatte während seines Lebens viel Sex mit diversen Frauen, aber seine Vorliebe für eben diese hatte er auch nie bestritten. Trotz der vielen Seitensprünge hatte Mozart jedoch immer viel Zärtlichkeit und Aufopferung für Constanze übrig. Diese wusste auch von seinen Seitensprüngen, drückte jedoch immer ein Auge zu, solange es sich bei den Liebschaften ihres Mannes nur um "Stubenmädchen", wie sie sagte, handelte. Man fand heraus, dass wohl auch Constanze nicht immer artig gewesen war. Sie war jedoch eifersüchtig, wenn Mozart mit Damen vom Theater anbändelte.
Mozart war kein Wüstling oder jemand, der den Frauen hinterher lief, um mit ihnen zu schlafen, sondern er nutzte einfach nur die zahlreichen Gelegenheiten, die sich ihm anboten.
Trotz allem verabscheute er die Prostitution und er hatte kein Verständnis für platonische Beziehungen.
Ein Zitat von Bernhard Paumgartner lautet: "Seine Erotik blieb stets gesund, unverdorben und männlich."
Inhalt
Ich sollte etwas über Mozart und sein Liebesleben herausfinden. Das war gar nicht so einfach. Schließlich fand ich dann etwas, was ganz interessant war. Er wollte seine Jugendliebe Aloysia Weber heiraten, hatte eine Affäre mit seiner Cousine, heiratete letztendlich die Schwester von Aloysia (Constanze) und hatte so einige Seitensprünge... (300 Wörter)
Hochgeladen
05.01.2003 von unbekannt
Schlagwörter
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 52 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (52 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Musik-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "W. A. Mozart und sein Liebesleben", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3675-Wolfgang-Amadeus-Mozart-Liebesleben-Aloysia-Weber-Referat.php, Abgerufen 17.07.2019 02:29 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: