Menu schließen

Referat: Oasis

Alles zu Oasis

Oasis



Die Bandmitglieder sind:
Liam Gallagher, Sänger und Songwriter (geb. 21.09.1972 in Manchester)
Noel Gallagher, Gitarrist (geb. 29.05.1967 in Manchester)
-1999 Paul "Bonehead" Arthurs, Gitarre
-Tony McCarroll, Schlagzeug
-1999Paul "Guigs" McGuian, Bassgitarre
+Alan White, Schlagzeug

(+Matt Deighton, Gitarre)
Zitat von Noel Gallagher: "Wir sind nicht arrogant, wir glauben nur, dass wir die beste Band in der Welt sind!"
Oasis wurde 1991 in Manchester unter dem Namen "The Rain" von Tony McCarroll, Paul McGuian, Paul Arthurs und Liam Gallagher gegründet, dessen Bruder Noel kam erst
1992 dazu. Der übernahm gleich die Führung: Liam sollte zwar Vorsänger bleiben, die Band aber ausschließlich Noels Songs spielen. Durch eine Verkettung glücklicher Umstände gelang es Oasis, wie die Band inzwischen hieß, im Rahmen eines Konzertes in Glasgow fünf eigene Songs zu spielen, die den Chef des Labels Creation, Alan McGee, so beeindruckten, dass er die Gruppe unter Vertrag nahm. Eine Promotion-Single verhalf zu etwas Radiobekanntheit, dann machten sich die keineswegs immer brüderlich verbundenen Gallaghers an ihr erstes Album "Definitely, Maybe" und veröffentlichten es 1994. Es zählte zu den meistverkauften Debütalben der Rock-Geschichte. Die vorab ausgekoppelte Single „Supersonic“ wurde vom „New Musical Express“ und vom „Melody Maker“ zur „Single der Woche“ gekürt und läutete damit die rasante Karriere der Gruppe ein.
Musikalisch erinnerte Oasis stark an die Psychedelic-Hippie-Musik der zweiten Hälfte der 60er Jahre – und damit an Sgt. Pepper. Oasis galten zusammen mit Blur als die typischen Vertreter des Britpop, was heißen soll, dass sie sich musikalisch an den Beatles orientieren. Der britischen Musikpresse jedenfalls schien Oasis als Verkörperung des rohen Rock’n’Roll schlechthin.
Untereinander schenkten sich die kaum unter übermäßiger Bescheidenheit leidenden Oasis-Musiker nichts: Als Liam Gallagher Drummer McCarroll einmal verprügelte, verließ dieser die Band und wurde durch Alan White ersetzt. Im August 1999 verließen auch Arthurs und McGuian Oasis, nachdem außer den Brüdern Gallagher alle ursprünglichen Mitglieder aus der Band ausgeschieden waren. Für die künstlich erzeugte Publicity–Kontroverse mit Blur ließ sich das nutzen, denn zu den Blur-Bürgersöhnchen war das Proletarier-Image von Oasis ein idealer Gegensatz. Mit wenig Berechtigung: Abgesehen davon, dass Blur zu diesem Zeitpunkt bereits drei LPs veröffentlicht hatten und Oasis nur eine, schöpften beide Bands aus denselben Quellen, der britischen Musik von der Music Hall über die Beatles, Kinks, T. Rex bis zu The Stone Roses.
Von der britischen Musikpresse wurde der scheinbare Gegensatz von Blur und Oasis derart auf die Spitze getrieben, dass die etwa zeitgleiche Veröffentlichung von Singles im Sommer 1995 einem Showdown nahekam. Das Album "(What’s The Story) Morning Glory?", welches die Hits "Wonderwall" und "Don’t Look Back in Anger" enthielt, wurde in jenem Jahr veröffentlicht und verkaufte sich mehr als 3 Millionen Mal. 1997 folgten die Alben "Be Here Now", das in mehreren europäischen Ländern Platz 1 erreichte, 1998 "The Masterplan" und 2000 "Standing on the Shoulders of Giants". Zu legitimen „Erben des Pop-Genies“ fehlt ihnen jedoch, so „Die Welt“ im Januar 1996, „Witz und vor allem Charme.“ Und etwas Inspiration: Immer wieder bezogen sich die Gallaghers auf die Beatles und verzichteten auch nicht darauf, in Promotions-Videos zu ihrer LP „Be Here Now“ mit an „Yellow Submarine“ erinnernden Versatzstücken zu arbeiten
Die Gallagherbrüder demolieren gerne Hotelzimmer und sind auch für die Beleidigungen ihrer Musikerkollegen, z.B. Robbie Williams, bekannt. Auch untereinander streiten sich die beiden häufiger. Der Schlagabtausch der beiden Rock-Rüpel weckt Zweifel, wie lange das Flaggschiff des "Britpop" noch schwimmen wird. Noel gibt "Oasis" höchstens noch fünf Jahre: "Wenn wir dann noch zusammen sind, habe ich fünfzehn Jahre in dieser Band auf dem Buckel. Das ist viel zu lang". Seine Zukunft sieht er als "fetter Produzent in einem Studio, der die 'coolste' Band Englands - welche auch immer das sein wird - betreut. Wenn das Geld stimmt, werde er vielleicht auch einmal an einer Reunion-Tour von Oasis teilnehmen." Der Dauerstress scheint jedoch nicht nur der Bruderliebe zu schaden. Laut britischen Zeitungsberichten befindet sich Liams Ehefrau, die Schauspielerin Patsy Kensit, wegen Depressionen in einer Privatklinik.

Hits:
Live Forever (8/94 GB 10)
Cigarettes And Alcohol (10/94 GB 3)
Whatever (12/94 GB 3)
Some Might Say (5/95 GB 1)
Roll With It (8/95 GB 2)
Wonderwall (11/95 GB 2; 1/96 US 8)
Don’t Look Back In Anger (3/96 GB 1)
D’You Know What I Mean? (7/97 GB 2)
Stand By Me (10/97 GB 2)
All Around The World (1/98 GB 1)
Inhalt
Zitat von Noel Gallagher: "Wir sind nicht arrogant, wir glauben nur, dass wir die beste Band in der Welt sind!" (710 Wörter)
Hochgeladen
24.08.2002 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 32 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (32 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Musik-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Oasis"
3 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Referat: Oasis", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3571-Britpop-Oasis-Referat.php, Abgerufen 22.09.2019 02:20 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • OASIS -Album
    Mal ne Frage: Wie heißt denn das neuste Album von OASIS?
  • --- OASIS---
    Hey Leute, ich wollt einfach mal nur so fragen wer hier OASIS hört, was ihr so für alben habt und wie euch das neue Album: DON´T..
  • Oasis- Wonderwall
    Hi zusammen... Ich denke mal ihr kennt alle den Song! jetzt hab ich aber mal ne frage, gibt den Song auch mit Klavier ..
  • mehr ...