Menu schließen

Referat: Die Stadt Calw - Inspiration für Hermann Hesse

Alles zu Hermann Hesse  - Unterm Rad

Referat: -Eine Reise durch Calw-


Gliederung:
1 . Einleitung
2. Hauptschauplätze in Calw
Marktplatz 6
Kirchplatz Nummer 3
Die Nagold
Bahnhofstraße 1
Bischofstraße 4
Bahnhofstraße 20
Marktplatz 30
3.Schlusswort
Hallo, ich halte heute mein Referat über die Stadt Calw und will euch bezüglich dessen auf einen kleinen Rundgang durch diese Stadt mitnehmen. Wir werden bei unserer kleinen Reise, die Hauptschauplätze in Calw kennenlernen, welche Hermann Hesse zu seinem Roman "Unterm Rad" inspiriert haben.

Hermann Hesse verbrachte in Calw von 1877 bis 1881, sowie von 1886 bis 1895 seine prägenden Kindheits-und Jugendjahre.
Calw war für ihn seine Heimatsstadt.
Die Eindrücke, die er in Calw empfing, waren für Hesse so stark, dass er sie später in über drei Dutzend Erzählungen und Erinnerungen verarbeitet hat.
Meist nennt er in diesen Erzählungen die Stadt "Gerbersau", welche nach den Gerbern, die einst in Calw an den Ufern der Nagold ihrem Handwerk nachgingen, benannt wurde.

Nachdem Hermann Hesse 1895 als 18 jähriger Calw verlassen hatte, kehrte er nun nur noch gelegentlich zu besuchen zurück-dabei verfasste er z.B zwischen 1903 und 1904 Teile seines Romans "Unterm Rad" quasi vor Ort.
Calw war ihm zum inspirierenden poetischen Ort "Gerbersau" geworden.

Doch nun beginnen wir unsere eigentliche Reise am Marktplatz mit der Hausnummer 6
Dort steht das Geburtshaus von Hermann Hesse, der am Montag den 2.Juli.1877 dort zu Welt kam. Das war also genau gestern vor 153 Jahren.
Das damalige Wohn-und Geschäftshaus des Kolonialwarenhändlers Emil Dreiß wird 5 Jahre später zu einer Textilhandlung und wechselt noch 2 Mal den Besitzer. Heute befindet sich das Modehaus Schaber darin.
Die Eltern, Johannes und Marie Hesse, wohnen seit ihrer Heirat in dieser Wohnung.
Außerdem wird Hesse in diesem Haus durch seinen Großvater Hermann Gundert, am 3.August 1877 getauft.

Wir führen unsere Reise fort und kommen zum Kirchplatz Nummer 3
Dort stand zurzeit Hesses das Rektorat des Real-Lyceums, der Calwer Lateinschule. Diese besuchte Hesse zwischen Juli 1886 und Februar 1890. Heute ist dies das Volkshochschulgebäude.
Im Rektoratsgebäude wurden aber nur die oberen Klassen unterrichtet. Hesse besuchte diese aber nicht in der Lateinschule, sondern durchlief die oberen Klassenstufen in Maulbronn und Cannstatt.
Seine dortigen Schulerfahrung inspirierten ihm bei der Verfassung seines Romans "Unterm Rad".

Wir gehen weiter und kommen an einem Fluss vorbei, welcher sich Die Nagold nennt.
Dieser Fluss war damals im Stadtgebiet fast durchgängig aufgestaut, damit die Wasserkraft für die Handwerker, Müller und Fabriken zu Nutzen war.
Die Gerber hatten an den Ufern der Nagold ihre Arbeitsstädten.
Hesse gab der Stadt aufgrund den Gerben den poetischen Namen "Gerbersau".
Seine Freizeit verbrachte Hesse gerne damit, von der Nikolausbrücke herab und vom Ufergebüsch aus zu angeln.

Diese Brücke ist die älteste Steinbrücke über die Nagold mit der Kapelle des Nikolaus und ist das Wahrzeichen der Stadt Calw. Die Brücke war für den Nobelpreisträger der ihm liebste Platz im Städtchen. (nr.22 Bild)
Oberhalb und unterhalb der Nikolausbrücke befanden sich damals im ausgehenden 19.Jahrhundert Inseln, von denen aus die Calwer Jugend badete. Die im Roman "Unterm Rad" geschilderte "Badwiese" war eine der gerade genannten Inseln.

Wir gehen nun ein Stück an der Nagold entlang und gelangen durch die historische Altstadt in die Bahnhofstraße 1.
Die Hauptfigur in "Unterm Rad" ist Hans Giebenrath. Hermann Hesse hatte bei der Verfassung des Romans dessen Vaterhaus, den ehemaligen Gasthof und die Bäckerei vor Augen.
Der Bäcker und ehemaliger Wirt Heinrich Giebenrath war der ehemalige Nachbar von Hermann Hesse, der zu dieser Zeit im Verlagsvereinshaus in der Bahnhofsstraße 1 wohnte.
Heute ist das Haus an der Bahnhofsstraße 1 ein gern besuchtes Hotel.

Wir müssen nicht weit gehen, um unser nächstes Ziel zu erreichen: die Bischofstraße 4.
Dort befindet sich der Calwer Verlagsverein.
Dieser hatte seinen Sitz von 1854-1920 in der Bischofstraße 4 und wurde von Hermann Hesses Großvater- Hermann Gundert und dessen Vater - geleitet.
Die Bischofstraße 4 diente der Familie Hermann Gundert als Amtswohnung.
Hermann Hesse verbrachte bei seinem Großvater viel Zeit in dessen Bibliothek und sah somit das Haus als sein eigentliches Vaterhaus an.
Einen Teil des Romans "Unterm Rad" schrieb er 1903 in diesem Haus. Die Fassade des Gebäudes, indem heute ein Drogeriemarkt ist, wurde durch Renovierungsarbeiten vollständig verändert.
Nur noch die Veranda, das Gartenhaus und die Bahngleise haben ihre ursprüngliche Form behalten.

Unsere Reise neigt sich dem Ende zu und wir gehen zurück in die Bahnhofstraße. Wir passieren einige alte Häuser bis wir zur Hausnummer 20 kommen.(Bahnhofstraße 20)
Dort befand sich zur Zeit Hesses die mechanischen Werkstatt und Turmuhrenfabrik Perrot. Hermann Hesse absolvierte dort ein 14 monatiges Praktikum. Jedoch arbeitete Hermann Hesse nicht in diesem Haus, sondern in der mittleren Mühle. Dort hatte sein Lehrmeister Heinrich Perrot einen Werkstattraum angemietet.
Seine Erfahrungen, welche Hesse in seinem Praktikum machte, verarbeitete er in seinem Roman "Unterm Rad".

Als Abschluss von unserer gemeinsamen Reise gehen wir wieder zurück zu unsrem Anfangspunkt. Am Marktplatz mit der Hausnummer 30 befindet sich das Hermann Hesse Museum der Stadt Calw.
Hier kann man sich über den berühmtesten Sohn der Stadt Calw informieren. In verschiedenen Räumen des Museums kann sich der Besucher die verschieden Lebensabschnitte von Hesse nochmals anschauen und sich ein klares Bild von Hesses Leben machen.

In den 10 reichhaltig ausgestattete Räume wird ein großer biographischer Bogen über das Leben, die Werke und die Wirkungsgeschichte des Dichters gespannt.

Schlusswort:
Viele Örtlichkeiten in Calw sind in Hermann Hesses Erzählungen so genau beschrieben, dass sie der Leser noch heute, nach über einem Jahrhundert, wieder finden kann.

Nun sind wir am Ende unserer Reise angelangt und ich hoffe ihr habt etwas Neues dazugelernt
Inhalt
Referat über die Stadt Calw, welche Hermann Hesse zur Inspiration für seinen Roman "Unterm Rad" deinte. (935 Wörter)
Hochgeladen
20.10.2013 von AnneShirley
Schlagwörter
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 33 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (33 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Hermann Hesse - Unterm Rad"
379 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Stadt Calw - Inspiration für Hermann Hesse", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D11032-Calw-Inspiration-fuer-Hermann-Hesse.php, Abgerufen 24.09.2020 19:54 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
  • Selbstmord
    Hier habe ich 6 Folien (mit Bildern) zum Thema Selbstmord angefertigt. Die Aufgabe, die uns der Lehrer gegeben hatte, war, dass ..
  • mehr ...
PASSENDE FRAGEN:
  • Hermann Hesse "Unterm Rad"
    Hallo Schreibe nächste Woche ne Deutschklausur über die Lektüre "Unterm Rad" von Hermann Hesse! Hat viellciht jdm. schon ne ..
  • Unterm Rad von Hermann Hesse
    Was würdet ihr für Contra-Punkte aufschreiben ? z.B. : In Japan begehen 200.000 Menschen jedes Jahr selbstmord , hat das etwas ..
  • Unterm Rad- Erziehung
    Hallo! Ich suche Wwebseiten oder Dokumente über das Buch "Unterm Rad" von Hermann Hesse. Insbesondere suche ich da Sachen zum ..
  • inhaltsangabe "hesse unterm Rad"
    hi Leute, lese in Deutsch im mom das Buch "Hesse unterm Rad" von herrmann Hesse und ich bräuchte unbedingt eine inhaltsangabe ..
  • "Unterm Rad"!
    Hallo Schreibe nächste Woche ne Deutschklausur über die Lektüre "Unterm Rad" von Hermann Hesse! Hat viellciht jdm. schon ne ..
  • mehr ...