Menu schließen

Textanalyse "Insel der Krebse"

Alles zu Dnjeprow Anatolij  - Insel der Krebse

Textanalyse "Insel der Krebse" von Dnjeprow Anatolij



Aufgabenstellung: 1. Fasse den Text in eigenen Worten zusammen

In dem Auszug Insel der Krebse aus Science Fiction I. Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen aus Russland von Anatolij Dnjeprow, zeigt wie sich dein eigenes Angriffsmanöver oder deine eigene Angriffswaffe gegen dich selbst wenden kann. Der Ingenieurnamens Cookling hat eine Technologie der Selbstproduktion der Maschinen entworfen. Cookling und Bud stranden auf einer einsamen Insel den Anweisungen der Admiralität nach. Sie wollen ein Experiment durchführen um die Richtigkeit der Theorie von Charles Darwin zu überprüfen. Cookling hat eine Krebsähnliche Maschine entwickelt, die mit Hilfe von Eisen ihresgleichen Maschinen produziert. Sein Krebs ist das Modell einer Diversionswaffe, ein räuberischer Roboter, der im Kriegsfall den Gegner durch das verschlingen aller Metallreserven wie Panzer, Kanonen, Flugzeuge usw. entwaffnen würde. Nach dem die Krebse alle Metallreserven auf der Insel, die Cookling und Bud zuvor verteilt haben, verschlingen, bricht ein Krieg unter den Robotern aus und sie fressen sich gegenseitig auf und produzieren sich wieder. Dadurch sollen sie zu vollkommeneren Maschinen mutieren. Doch Cooklings Spielzeug ist nicht mehr zu bremsen. Im Lauf der Evolution hat ein Krebs eine Verteidigungswaffe herausgebildet er ist größer als die anderen und ist elektrisch geladen. Der Ingenieur hat die Gefahren nicht richtig eingeschätzt und die Krebse sehen es auf der Suche nach Metall auf die Konserven/Nahrungsreserven von Cookling und Bud ab.
2. Welche S.F. Elemente enthält der Text?Die Erfindung eines Roboters, der sich selbst von A bis Z reproduziert, ist unbestritten ein Sf-Element des Autors. Dadurch werden auch Elemente wie die Mutation der Roboter sowie die Tatsache, das der Roboter Tag und Nacht ununterbrochen im Gange ist abgeleitet
3. Was will der Autor seinen Lesern mitteilen? Belege deine Aussagen am Text.Der Autor will der Geschichte Die Insel der Krebse die Leichtsinnigkeit des Menschen betonen. Der Autor fordert auf nicht nur an sich zu denken, wie de Ingenieur der am Ende fast eigener Opfer wird. Der Kampf ums Dasein, Darwins Theorie, die der Ingenieur überprüfen will, soll dazu führen, dass die Roboter u vollkommeneren, lebensfähigeren Maschinen mutieren. Jedoch bezieht sich Darwins Theorie ausschließlich auf die Tierwelt, die nicht mit der Existenz Krebs ähnlicher Roboter zu vergleichen ist. Ich brauche nur abzuwarten, bis die Maschinen alles Metall auf dieser Insel verschlungen haben und einen Krieg untereinander anfangen, wobei sei sich gegenseitig auffressen und neu produzieren werden. Dadurch werde ich genau die Maschinen erhalten, die ich haben will, beschwichtigt Cookling Bud. Doch es scheint als könne er die Gefahren des Experiments nicht wirklich einschätzen, denn der Krieg der Krebse wendet sich fast gegen ihn selbst. Nach dem die Maschinen alles Metall auf der Insel verschlungen haben, sehen sie es auf die Konservendosen von Cookling und Bud ab. Mittlerweile entwickelt ein Krebs eine Verteidigungswaffe, die sich auch gegen die beiden wenden könnte. Dies beweist die Unberechenbarkeit dieser Wesen. Die elektrische Ladung des Krebses macht ihn nicht manipulierbar, genauso wie die anderen Krebse, da weder der Ingenieur, ihr Schöpfer, noch andere in diesen Evolutionsprozess eingreifen können, eine Routine die nicht mehr zu bremsen ist. Cookling wird nur von der Idee getrieben, eine perfekte Diversionswaffe zu entwickeln oder besser gesagt seine Maschine so lange mutieren zu lassen bis nur die wendigsten, stärksten und lebenstüchtigen Maschinen erhalten bleiben. Dabei sieht er gar nicht die Bedrohung dieser Roboter ein, die er gar nicht mehr beherrschen kann. Sei Griff nach der Macht bedroht alle anderen genauso wie ihn selbst.
Inhalt
In dem Auszug Insel der Krebse aus „Science Fiction I. Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen aus Russland“ von Anatolij Dnjeprow, zeigt wie sich dein eigenes Angriffsmanöver oder deine eigene Angriffswaffe gegen dich selbst wenden kann. (557 Wörter)
Hochgeladen
01.11.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 15 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (15 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Dnjeprow Anatolij - Insel der Krebse"
176 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Textanalyse "Insel der Krebse"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2277-Textanalyse-Textanalyse-Insel-der-Krebse.php, Abgerufen 23.09.2020 10:58 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • Textanalyse
    hi ich bräuchte hilfte für ne textanalyse in deutsch unzwar sollen wir eine textanalyse zum 2 merseburger spruch schreiben..
  • Textanalyse: Muster für Textanalyse gesucht
    Hallo, ich bräuchte ein allgemeines Muster für eine Textanalyse. Also 1. Einleitung usw. Danke
  • Textanalyse: Aufbau
    kann mir jmd mit dem Aufbau einer Textanalyse helfen? Ist Textanalyse= Textinterpretation Wenn nein, was sind die ..
  • textanalyse
    habe da ein problem mit meinen deutschhausaufgaben. wir sollen eine textanalyse über margret steenfatts "im spiegel" schreiben, ..
  • textanalyse
    Wie ist der detaillierte Ablauf einer Textanalyse in Hinsicht auf Kommunikation, Klasse 10 Gymnasium?
  • mehr ...