Menu schließen

Buchvorstellung von Momo

Alles zu Michael Ende  - Momo

Buchvorstellung von Momo


Das in 27 verschieden Sprachen übersetzte Buch Momo ist die Geschichte von dem Waisenmädchen Momo, ihren Freunden, den Zeitdieben, die „die grauen Herren” genannt werden, der Schildkröte Kassiopeia und dem Verwalter der Zeit aller Menschen, Meister Hora. Aber eigentlich ist es eine Geschichte über Time-Management, die Blindheit und Beeinflußbarkeit der Erwachsenen und das unschuldige und offene Herz eines kleinen Mädchens, das außer ihren Freunden nichts zu verlieren hat.
Momo ist klein und ziemlich mager, sie hat einen wilden, pechschwarzen Lockenkopf. Sie hat sehr große und ebenfalls pechschwarze Augen und Füße von der gleichen Farbe. Ihr Rock ist aus allerlei bunten Flicken zusammengenäht und reicht ihr bis auf die Fußknöchel. Darüber trägt sie eine alte, viel zu weite Männerjacke, deren Ärmel an den Handgelenken umgekrempelt sind. Sie wohnt in einem alten, herabgekommenen Amphitheater, das nur noch eine Ruine ist. Es kommen viele Leute aus der näheren Umgebung zu Momo, keine reichen Leute, denn dieses Stadtviertel ist das ärmste der ganzen Stadt. Immer mehr Leute und auch Kinder kommen zu ihr, denn Momo kann etwas, dass nur sehr wenige Menschen auf der Welt können.
Unauffällig und ohne die Aufmerksamkeit der Menschen in der Stadt zu erregen, haben sich die grauen Herren im Leben der großen Stadt und ihrer Bewohner festgesetzt. Sie kommen von der Zeit-Spar-Kasse und haben nur ein Anliegen: die Zeit von den Menschen stehlen. Sie bringen langsam die ganze Stadt in ihre Gewalt, doch Momo stellt sich ihnen in den Weg. Daraufhin denken sich die grauen Herren einen schrecklichen Plan aus; sie wollen das, wovon Momo am meisten hat, ihr zur Last machen - die Zeit. Sie verdrehen Momos Freunden den Kopf mit der sinnlosen Zeit-Sparerei. Denn dann kann Momo ihre Zeit nicht mehr mit ihren Freunden teilen und ihre Zeit wird zum Fluch. Die zwei allerbesten Freunde von Momo sind Gigi Fremdenführer, der eigentlich Girolamo heißt, und Beppo Straßenkehrer. Auch sie unterliegen der Macht und den falschen Versprechungen der grauen Herren.
Eines Tages sitzt Momo alleine im alten Amphitheater und hört Musik, die ihr fern und doch sehr nah erscheint. Später erfährt sie, dass diese Musik die Zeit ist. Daraufhin besucht sie die Schildkröte Kassiopeia und Momo folgt ihr. Momo weiß nicht, dass die grauen Herren die beiden verfolgen. Aber weil die Schildkröte Kassiopeia der Zeit immer eine halbe Stunde voraus ist, werden sie nicht eingeholt, im Gegenteil, mit langsamen Schritten kommen Kassiopeia und Momo viel schneller voran als die grauen Herren mit ihren grauen Autos. Momo folgt Kassiopeia bis hin zu einem Stadtteil, den selbst die grauen Herren nicht kennen, mit der „Niemals-Gasse”. Am anderen Ende der Gasse steht das „Nirgend-Haus”. Dort wohnt Meister Secundus Minutius Hora, der Wächter, Verwalter und Zuteiler der Zeit.

Meister Hora erzählt Momo von der schlechten Lage in der Welt, von den Stunden-Blumen und er stellt Momo ein Rätsel:
„Drei Brüder wohnen in einem Haus,
die sehen wahrhaftig verschieden aus,
doch willst du sie unterscheiden,
gleicht jeder den anderen beiden.
Der erste ist nicht da, er kommt erst nach Haus.
Der zweite ist nicht da, er ging schon hinaus.
Nur der dritte ist da, der Kleinste der drei,
denn ohne ihn gäb's nicht die anderen zwei.
Und doch gibt's den dritten, um den es sich handelt,
nur sich der erst' in den zweiten verwandelt.
Denn willst du ihn anschaun, so siehst du nur wieder
Immer einen der anderen Brüder!
Nun sage mir: Sind die drei vielleicht einer?
Oder sind es nur zwei? Oder ist es gar - keiner?
Und kannst du, mein Kind, ihre Namen mir nennen,
so wirst du drei mächtige Herrscher erkennen.
Sie regieren gemeinsam ein großes Reich -
Und sind es auch selbst! Darin sind sie gleich.”
Danach bittet Meister Hora Momo die Welt zu retten und die grauen Herren zu vernichten. Ob Momo es schafft, ob die Zeit wieder in die Herzen der Menschen zurückkehrt und ob Momos Freunde wieder Zeit für sie haben, hängt von Momo ab. Denn mit einer Stunden-Blume in der Hand und Kassiopeia als Unterstützung, hat sie nur eine Stunde, um all dies zu meistern!
Inhalt
Hier habe ich eine Buchvorstellung von dem Buch "Momo" von Michael Ende gemacht. (673 Wörter)
Hochgeladen
04.07.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 21 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (21 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

1 weitere Dokumente zum Thema "Michael Ende - Momo"
741 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Buchvorstellung von Momo", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2134-Michael-Ende-Momo-Buchvorstellung.php, Abgerufen 15.10.2019 06:42 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Michael Ende - Momo
    hEy! Ich bin um folgendes gebeten worden: Nämlich zu suchen ob folgendes Buch bzw Buchkapitel im Internet irgendwo zu lesen ..
  • gfs--> "momo" verbessern
    Hey könnt sich villeicht jemand zeit nehmen und meine Buchvorstellung nach rechtschreibfehlern, kommasetzung und zeit zu ..
  • leseprobe buchvorstellung
    maan ich muss bald ne buchvorstellung machen..ich will auch etwas auf dem buch vorlesen weiß aber nich was für ne stelle? ..
  • Vorstellungen von Zeit im Roman "Momo"
    Hallo, ich hab ne langfristige Hausaufgabe zu dem Buch "Momo" von Michael Ende aufbekommen und weiß nich weiter. Die Aufgabe ..
  • Michael Ende: Momo
    Hallo, ich suche ganz dringend kapitelzusammenfassungen aus dem Roman von Michael Ende, muss nämlich ein Lesetagebuch ..
  • mehr ...